Philadelphia 76ers – Boston Celtics 25.01.2016, NBA

Philadelphia 76ers – Boston Celtics / NBA – Die 76ers sind seit dem Saisonanfang an zwar das schlechteste Team der Liga, aber was die zuletzt abgelegten Partien angeht, kann man Fortschritte im Spiel sehen. Das ist auch der Grund, warum sie in diesem heutigen Duell keine Außenseiter sind und ihr eventueller Sieg wäre auch keine große Überraschung. Boston dagegen spielt unbeständig und immer wieder in Serien entweder von Siegen oder Niederlagen. Beginn: 25.01.2016 – 01:00 MEZ

Philadelphia 76ers

Die 76ers haben die aktuelle Saison wirklich schlecht gestartet und dabei viele negative Rekorde gebrochen. Dabei waren alle Analytiker der Meinung, dass alles absichtlich passiert, damit sie beim nächsten Draft die besten Spieler aussuchen können. Aber in den letzten 15-20 Tagen kann man einen Fortschritt im Spiel der 76ers beobachten und in mehreren Spielen waren sie wirklich gleichwertige Gegner, haben aber am Ende verloren und von den letzten drei Spielen haben sie zwei gewonnen. Sie haben Portland und Orlando bezwungen und haben zurzeit 6 Siege und 28 Niederlagen auf dem Konto. Wenn sie 9 Siege holen können, werden sie zumindest keinen weiteren negativen Rekord brechen.

Für den Spielfortschritt sorgte auf jeden Fall Guard Ish Smith, der wirklich fantastisch spielt. Seit er von New Orleans dazugekommen ist, hat er 13 Spiele abgelegt und dabei einen Schnitt von 16,5 Punkte, 8,5 Assists, 3,5 Rebounds und 1,5 Steals erzielt, während er ganze 31,5 Minuten Einsatzzeit hat. Er sorgt für eine unglaubliche Energie unter den Spielern und seine Anwesenheit hat auch den jungen Okafor unter dem Korb richtig entlastet. Okafor ist immer noch der beste Schütze des Teams und zwar mit 17,6 Punkten pro Spiel sowie 7,4 Rebounds. Es wird mehr vom jungen Noel erwartet (10,4 Punkte und 8,3 Rebounds), während Embiid verletzungsbedingt auch die zweite Saison in Folge für die 76ers nicht debütieren konnte.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Smith, Canaan, Covington, Noel, Okafor

Boston Celtics

Boston spielt in letzter Zeit unbeständig und verzeichnet immer zuerst eine Siegesserie und danach eine Serie von Niederlagen. Den guten Eindruck vom Saisonanfang, als man dachte, dass die Celtics viel besser spielen als in den vorherigen Saisons, machen die Celtics damit kaputt. Sie sind immer noch in der Tabellenmitte des Ostens, aber die Knicks und vier weitere Teams stellen eine ständige Gefahr dar. Die Celtics haben die aktuelle Saison mit dem 112:95-Sieg gegen die Celtics gestartet, aber bereits das zweite Spiel war ziemlich ausgeglichen und Boston hat 84:80 gewonnen. In dieser Saison werden sie übrigens insgesamt fünfmal aufeinandertreffen, was ja selten passiert.

Boston wird in dieser Saison vom starken Thomas angeführt und er wird auf Smith von den 76ers treffen. Dieses Duell könnte auch entscheidend sein. Wenn Thomas es schaffen sollte, Smith zu stoppen, wird das für die Celtics von großer Bedeutung sein, die in diesem Jahr einen großartigen Angriff spielen, während auch die Abwehr in der oberen Hälfte der ganzen Liga ist. Die Celtics haben von insgesamt 44 Spielen dieser Saison ganze 31 Duelle gegen die Teams aus dem Osten abgelegt, während ihr Effizienzwert dabei knapp über 50% lag.

Voraussichtliche Aufstellung Celtics: Thomas, Bradley, Crowder, Johnson, Sullinger

Philadelphia 76ers – Boston Celtics TIPP

Nachdem Philadelphia die Saison mit 30 Niederlagen aus 31 Spielen gestartet hat, hat die Mannschaft eine Serie von fünf Siegen und acht Niederlagen erzielt. Es ist also ein Beweis für den Spielfortschritt und wir hoffen, dass die 76ers hier zumindest gleichziehen können.

Tipp: Philadelphia +8,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote:  1,91 bei bwin (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€