Philadelphia 76ers – Milwaukee Bucks 25.02.2014

Philadelphia 76ers – Milwaukee Bucks – Dies ist das dritte und das letzte Duell dieser Teams in der Regulär Saison. Philadelphia 76ers und Milwaukee Bucks sind nämlich die zwei schlechtesten Teams in der Liga. In den ersten beiden Duellen feierte die Heimmannschaft und so triumphiere Philadelphia im ersten Match nach der Verlängerung (115:107), während die Bucks einen 116:106-Sieg holten. Vor ein paar Tagen haben die 76ers große Änderungen im Spielerkader vorgenommen. Darüber hinaus befinden sich die 76ers in einer Serie von zehn Niederlagen in Folge. Beginn: 25.02.2014 – 01:00 MEZ

Philadelphia 76ers

Die 76ers haben am letzten Tag der Übergangszeit wie erwartet ein paar Spieler abgegeben und somit das Budget einigermaßen entlastet. Allerdings haben sie die beiden der besten Spieler abgegeben und zwar Hawes und Turner und so ist die Frage, wie klug sie gehandelt haben. Sie haben Danny Granger (Indiana) verpflichtet, aber er spielt nicht mal annährend gut wie früher. Laut neuesten Informationen wollen die 76ers auch diesen Spieler loswerden und wenn sie es tun, dann würden sie sicherlich eine große Dummheit machen, weil sie buchstäblich ohne drei beste Spieler bleiben würden, unabhängig davon, dass die Saison für sie sowieso gelaufen ist.

Sie blieben ohne einige weiteren Spieler und so hatten sie im Match gegen die Mavs nur acht Spieler zur Verfügung und das Match haben sie mit 12 Punkten unterschied verloren. Jetzt haben sie ein Problem, da sie keinen klassischen Centerspieler nicht mehr im Team haben und nur Mullens, der ins Team geholt wurde, könnte diese Rolle übernehmen. Wenn Granger gehen sollte, wird sich das ganze Spiel der 76ers auf Young und Carter-Williams basieren und das ist auf keinen Fall ausreichend. Wahrscheinlich werden sie auf den Sommer und die Drafts warten, damit sie sich verstärken. Bis dahin werden sie kaum etwas erreichen können.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Carter-Williams, Anderson, Granger (williams), Young, Mullens (Moultrie)

Milwaukee Bucks

Die Bucks haben sich schon längst von dieser Saison verabschiedet. Mit 10 Siegen und 45 Niederlagen sind sie die schlechteste Mannschaft in der Liga. Der Unterschied zwischen den erzielten Punkten und kassierten Gegenpunkten beträgt -9,3 und in diesem Segment sind nur die 76ers mit -10,5 schlechter. Die letzten beiden Matches haben sie verloren, während sie in den letzten zehn nur zwei Siege verbucht haben. In der Ferne haben sie 4 Siege und 22 Niederlagen verbucht und bereits einmal haben sie gegen die 76ers verloren. Vielleicht ist dies eine gute Chance für die Bucks, da die 76ers mit dem neuen Team noch nicht eingespielt sind, während bei den Bucks hauptsächlich alle vorhandenen Spieler eingesetzt werden. Sie haben auch einen Trade durchgeführt und zwar wurden Neal und Ridnour abgegeben und stattdessen wurde Sessions verpflichtet, der Knight unterstützen soll.

Die Bucks haben eine interessante Besatzung, aber anscheinend nicht so homogen, um zufriedenstellende Ergebnisse zu holen. Knight ist ein sehr guter Playmaker, aber er bekommt keine Unterstützung seiner Mitspieler, weil Mayo (Dallas) nach seiner Ankunft die Erwartungen nicht erfüllt hat. Butler ist verletzt und im Team ist kein klassischer Shooting Guard, der die Verantwortung übernehmen würde. Sehr viel Hoffnung wird in den jungen Griechen Antetokounmpo investiert, der eine solide Einsatzzeit bekommt.

Voraussichtliche Aufstellung Bucks: Knight, Wolters (Sessions), Middleton, Ilyasova, Pachulia

Philadelphia 76ers – Milwaukee Bucks TIPP

Die ersten beiden Duelle dieser Mannschaften waren sehr punkteeffizient. Beide Teams spielen sehr schlecht in der Abwehr (die 76ers sind das schlechteste Team der Liga in diesem Segment, während die Bucks auf Platz 23 sind), weshalb wir auch in diesem Match ein punktereiches Spiel erwarten können.

Tipp: über 202,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)