Philadelphia 76ers – Sacramento Kings 11.02.2016, NBA

Philadelphia 76ers – Sacramento Kings / NBA – Hier treffen der schlechteste Angriff und die schlechteste Abwehr der Liga aufeinander. Es handelt sich nämlich um die 76ers und die Kings. Die Kings möchten hier ihre Serie von vier Niederlagen in Folge beenden, während es für Trainer George Karl vielleicht sein letztes Spiel mit den Kings sein könnte, da er danach angeblich die Kündigung erhalten wird. Die 76ers haben einen ihrer seltenen Siege in dieser Saison gegen die Kings geholt. Beginn: 11.02.2016 – 01:00 MEZ

Philadelphia 76ers

Philadelphia hat bis jetzt 8 Siege geholt und obwohl man bestimmte Fortschritte im Spiel sehen kann, sind die 76ers die schlechteste Mannschaft der Liga. Sie haben nämlich 44 Niederlagen auf dem Konto. Im letzten Spiel gegen die Clippers hätten sie gewinnen können, konnten aber ihre Führung nicht bis zu Ende halten und wurden in den Verlängerungen geschlagen. Vor diesem Spiel haben sie die Nets 103:98 bezwungen. Manchmal spielen sie die erste Halbzeit einfach fantastisch und lassen dann auf einmal nach. Erwähnenswert ist noch die Tatsache, dass die 76ers in dieser Saison noch keinen Gegner mit einer positiven Ergebnisbilanz bezwungen haben.

Sie haben den schlechtesten Angriff der Liga, und zwar erzielen sie nur 94,8 Punkte pro Spiel, während die Abwehr 105,2 Gegenpunkte kassiert. Jetzt werden sie eine Mannschaft empfangen, die eine wirklich schlechte Abwehr und zurzeit eine negative Ergebnisserie hat. Es wird also für die Gastgeber vielleicht die ideale Möglichkeit sein, zu versuchen, einen Sieg zu holen. Was den Spielerkader der beiden Teams angeht, sind die Kings, trotz der momentanen Lage in der Favoritenrolle, aber die 76ers haben ja nichts zu verlieren und können entspannter spielen.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Smith, Stauskas, Covington, Noel, Okafor

Sacramento Kings

Die Krise von Sacramento wird immer größer und länger. In den letzten neun Spielen haben die Kings achtmal verloren und nach dem Spiel gegen die 76ers soll auch Trainer Karl, unabhängig vom Ergebnis, gekündigt werden. Das berichten zumindest die amerikanischen Medien. Die Kings haben einzeln gesehen ein ganz gutes Team, aber die gewünschten Ergebnisse bleiben aus. Sie haben nur 21 Siege geholt, aber 31 Niederlagen kassiert, was für den 10. Tabellenplatz im Westen ausreicht. Vor einem Monat waren sie dagegen Anwärter auf die Playoffs.

Die Kings haben ein tolles Trio, Rondo-Gay-Cousins, jedoch wird zumindest einer von ihnen bis zum Saisonende den Verein verlassen. Das wird wahrscheinlich Gay sein. Das hier wird das zweite Duell gegen die 76ers in dieser Saison werden, während das erste Spiel in Sacramento die Gastgeber 110:105 gewonnen haben. Sie hatten nämlich ein tolles Zusammenspiel und 53 erzielte Rebounds. Die Kings haben aber gegen die Teams aus dem Osten eine 11:11-Ergebnisbilanz.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Rondo, Belinelli, Gay, Cousins, Cauley-Stein

Philadelphia 76ers – Sacramento Kings TIPP

Die Kings stecken zwar in einer großen Krise, müssen aber jetzt gewinnen. Sie haben einen besseren Spielerkader und sollten sich jetzt bei den 76ers für die Niederlage im ersten Duell revanchieren.

Tipp: Kings -4 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei Betway (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€