Phoenix Suns – Dallas Maverics 24.12.2014, NBA

Phoenix Suns – Dallas Maverics / NBA – Die Suns haben im ersten Match gegen die Mavs einen 118:106-Sieg geholt. Jetzt sind sie die Gastgeber, aber das bedeutet nicht, dass sie als Favoriten in diesem Match gelten, zumal Dallas vor ein paar Tagen Rondo ins Team geholt hat, weshalb die Maverics nun einer der ernsthaftesten Anwärter auf den Titel sind. Beginn: 24.12.2014 – 03:00 MEZ

Phoenix Suns

Die Suns befinden sich in einer Serie von drei Siegen in Folge. Insgesamt haben sie 15 Siege und 14 Niederlagen verbucht. Dennoch verweilen sie nicht unter den Top 8, weil die Western Conference sehr stark ist. Derzeit besetzen sie nämlich den neunten Tabellenplatz. Zuhause haben sie eine negative Bilanz, da sie in 13 gespielten Duellen nur sechs Siege verbucht haben. Auch gegen die Teams aus der Western Conference haben sie negative Bilanz. Im ersten Duell gegen Dallas haben sie auswärts triumphiert (118:106). Die Suns wurden in diesem Match von Dragic mit 28 Punkten und 13 Assists angeführt. Mit diesem Sieg beendeten sie die Serie der Mavs von fünf Siegen in Folge und sie haben bewiesen, dass sie mit den Top-Teams aus der Western Conference mithalten können.

Beide Teams bevorzugen den offensiven Basketball, weshalb das Ergebnis aus dem ersten Duell keine Überraschung war. Auch jetzt erwarten wir eine ähnliche Spielweise, zumal Rondo das Spieltempo vom Dallas beschleunigen wird. Die Suns haben Dragic, Bledsoe, Green und Thomas und alle diese Spieler sind in der Lage, jede Nacht jeweils 15-20 Punkte zu erzielen. Im Gegensatz zu den Mavs verbuchen die Suns nicht so viele Assists in ihren Matches.

Voraussichtliche Aufstellung Suns: Dragić, Bledsoe, Tucker, Morris, Len

Dallas Maverics

Dallas ist über Nacht einer der Hauptanwärter auf den NBA-Titel geworden. Die Verpflichtung von Rajon Rondo im Gegenzug zu einigen anderen Spielen, von denen nur Nelson aus der Starting Five ist, war ein sehr guter Spielzug, vor allem wenn sie bis zu Ende der Saison die Zusammenarbeit mit Rondo für mehrere Saisons vereinbaren. Allerdings, wenn Rondo beschließt, nach einem anderen Verein zu suchen, dann ist dieser Trade nur eine vorübergehende Lösung. Dallas hat mit Rondo endlich einen richtigen Playmaker. Jetzt wollen die Maverics auch die Position fünf zusätzlich verstärken, weshalb die Verhandlungen mit dem Veteran J. O`Neal laufen.

Die Mavs haben eine traumhafte Starting Five, in der jeder Spieler seine Position und  Aufgabe hat und alles in allem haben die Mavs vielleicht die hochwertigste und vollständigste Starting Five in der Liga. Ellis und Nowitzki sind zuständig für die Punkte, Parsons ist der Joker, Chandler ist für die standfeste Abwehr verantwortlich und Rondo soll all diese Linien binden. Dallas ist mit fast 110 Punkten pro Match weiterhin die effizienteste Mannschaft der Liga, während sie im Bereich der Assists auf Platz sieben sind. Das erste Match haben sie verloren, weil die Suns Nowitzki gestoppt haben, aber auch die Ersatzbank wurde aufgehalten. Dallas ist derzeit auf Platz fünf in der Western Conference. In der Ferne haben sie 10 Siege und 4 Niederlagen.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Ellis, Rondo, Parsons, Nowitzki, Chandler

Phoenix Suns – Dallas Maverics TIPP

Alles in allem erwarten wir wieder ein punkteeffizientes Match, in dem die Mavs als leichte Favoriten gelten. Die Suns werden versuchen, das schnelle Spieltempo von Dallas zu verlangsamen, aber es wird ihnen kaum gelingen.

Tipp: Dallas +1

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei Bwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€