Phoenix Suns – Denver Nuggets 24.12.2015, NBA

Phoenix Suns – Denver Nuggets / NBA – Die Suns haben in den letzten fünf Spielen nur einmal gewonnen, während auch die Nuggets im Laufe der letzten Woche keinen großen Erfolg verzeichnen konnten. In dieser Saison trafen die Teams zweimal aufeinander. Einmal spielten sie in Denver und einmal in Arizona, während beide Male die Suns mit einer sehr guten Offensivtaktik gewonnen haben. Beginn: 24.12.2015 – 03:00 MEZ

Phoenix Suns

Die Suns spielen zurzeit nicht besonders gut und haben in den letzten fünf Spielen nur einen Sieg geholt. Deswegen war Playmaker Knight im letzten Spiel auf der Ersatzbank, und zwar obwohl er neben Bledsoe der beste Torschütze des Teams ist. Er erzielt nämlich 19,5 Punkte pro Spiel. Diese zwei Spieler bilden auch eines der zwei Guard-Duos im Westen, das zusammen über 19,5 Punkte erzielt. Aber das konnte den Suns nicht weiterhelfen und sie kassierten die 18. Niederlage in dieser Saison, während sie 12 Siege auf dem Konto haben. Die Suns spielen in dieser Saison einen tollen Angriff und erzielen fast 104 Punkte pro Spiel, aber um eine bessere Ergebnisbilanz zu haben, brauchen sie eine bessere Abwehr.

Die Suns machen das ja auch schon seit Jahren so. Sie konzentrieren sich völlig auf den Angriff und die Abwehr kommt dabei zu kurz. Sie versuchen dieses Problem mit einer offensiven Spielherangehensweise zu lösen, aber dadurch verlieren sie auch oft. Sie haben jedoch die zwei Spiele gegen Denver gewonnen und möchten jetzt diese Serie fortsetzen. In beiden Duellen erzielten sie mehr Rebounds und mehr Dreierwürfe, weswegen sie aber auch mehr Ballverluste hatten. Die Suns haben zu Hause eine positive Ergebnisbilanz von 8 Siegen und 7 Niederlagen, während Denver eine negative Auswärtsergebnisbilanz hat.

Voraussichtliche Aufstellung Suns: Bledsoe, Knight (Booker), Warren, Leuer, Chandler

Denver Nuggets

Die Nuggets hoffen, beim dritten Versuch die Suns schlagen zu können und sich bei ihnen dadurch für die zwei kassierten Niederlagen in dieser Saison zu rechen. Die zwei vorherigen Partien gegen die Suns sollten sie natürlich nicht wiederholen, vor allem wenn es um die Rebounds und die Dreierwürfe geht, aber in der NBA-Liga sind die Spiele ja voneinander unabhängig. Die Nuggets müssen an ihren Fehlern aus diesen zwei Duellen arbeiten, während der Angriff sehr viel von Barton abhängen wird. Er ist übrigens der sechste Spieler des Teams und eine der größten Überraschungen bis jetzt.

Die heutigen Gäste haben sechs von 14 Auswärtsspielen gewonnen, während sie auch zu Hause eine ähnliche Ergebnisbilanz haben. Aber wie bereits gesagt müssen sie die ersten zwei Duelle gegen die Suns jetzt vergessen, aber aus ihnen auch etwas lernen. Damit und mit einem punkteeffizienteren Angriffsspiel können sie diesem Gegner parieren. Ein Problem stellt die Verletzung von Rookie Mudiaya dar, während Centerspieler Nurkic wieder zurück sein sollte. Er hat in dieser Saison nämlich noch gar nicht gespielt, da er operiert wurde und sich erholten musste.

Voraussichtliche Aufstellung Nuggets: Harris, Nelson, Gallinari, Faried, Lauvergne

Phoenix Suns – Denver Nuggets TIPP

Die Suns haben in den zwei Duellen gegen Denver einen punkteeffizienten Angriff gespielt und damit auch gewonnen. Jetzt werden sie also ihr erprobtes Rezept sicher nicht ändern. Die Nuggets können versuchen, auf gleiche Weise zurückzuschlagen, aber es ist fraglich, ob das für einen Sieg ausreichen wird. Beide Teams sind übrigens, was die kassierten Gegenpunkte pro Spiel angeht, in der unteren Tabellenhälfte der NBA-Liga.

Tipp: über 208 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€