Phoenix Suns – Oklahoma City Thunder 27.02.2015, NBA

Phoenix Suns – Oklahoma City Thunder / NBA –Oklahoma reist zum ersten Mal in dieser Saison nach Arizona. Oklahoma hat in den ersten zwei Heimspielen gegen Phoenix gewonnen. Das zweite Spiel gewann Oklahoma 137:134. Aber im Unterschied zu diesem Spiel werden die Starting Fives der Teams dieses Mal anders sein, denn nach dem All-Star-Weekend gab es bestimmte Veränderungen. Beginn: 27.02.2015 – 04:30 MEZ

Phoenix Suns

Diese Veränderungen betreffen am meisten die Suns, da in der Pause ein paar Spieler gegangen sind. Das bezieht sich auf den Playmaker Dragic und seinen Bruder sowie Centerspieler Plumlee, die zu Miami bzw. den Bucks gewechselt haben. Der tolle Ersatzspieler Thomas wurde nach Boston geschickt, während auch Ennis nicht mehr zu den Suns gehört. Aber Playmaker Knight, dann Thornton, Marshall, Salmons und Granger sind jetzt in Phoenix dabei. Jetzt hat die Mannschaft also sechs Guards und nur einen richtigen Centerspieler, aber die Brüder Moris können auch auf den Positionen fünf agieren. Das bereitet Trainer Hornacek auch keine Sorgen, denn er hat auch selber als Guard gespielt und basiert auch jetzt darauf sein ganzes Spiel.

Was die Playoffs angeht, ist noch nicht alles verloren, aber die Spielform der Suns verleiht nicht allzu viel Hoffnung. Oklahoma ist den Suns weit im Voraus. Darüber hinaus werden sie auch noch Zeit brauchen, um sich einzuspielen, da Dragic, Thomas und Plumlee nicht mehr dabei sind und ein paar von den Neuzugängen verletzt ist. Die Suns sind zurzeit die drittbeste Angriffsmannschaft der Liga, während sie die drittschlechteste Abwehr haben.

Voraussichtliche Aufstellung Suns: Bledose, Knight, Tucker, Morris, Len

Oklahoma City Thunder

Die Thunders müssen jetzt sehr eingespielt sein, um die Playoff-Position zu sichern. Aber gerade jetzt hat sich Durant wieder verletzt und wird für einige Zeit abwesend sein. Es ist nicht bekannt, wie lange er nicht dabei sein wird. Die Fans hoffen, dass es nur eine kurze Abwesenheit sein wird, da sie natürlich wissen, wie lange ihre Lieblinge gebraucht haben, um vom Tabellenende unter die ersten acht Teams zu gelangen. Zum Glück hat auch ihr erster Verfolger, Pelicans Probleme mit den Verletzungen von Davis und Anderson, während die Suns nicht gerade brillieren.

Oklahoma hat auch bestimmte Veränderungen des Spielerkaders erlebt. Ersatzspieler Jackson ist nicht mehr dabei. Er wollte anscheinend mehr Einsatzzeit oder auch einen Platz in der Starting Five. Anstatt ihm wurden Augustin und Singler geholt, während auch Centerspieler Perkins den Verein verlassen hat und Kanter von Utah dazugekommen ist. Er ist auch gleich in die Starting Five reingerutscht, und zwar da sich Centerspieler Adams verletzt hat. Das Team spielt zurzeit ganz gut, aber es ist abzuwarten, wie sich die erwähnte Abwesenheit von Durant auf das Spiel von Oklahoma auswirken wird.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Roberson, Singler, Ibaka, Kanter

Phoenix Suns – Oklahoma City Thunder TIPP

Es ist schwer einen Gewinner vorherzusagen, auch wenn Oklahoma die bessere Spielform vorweist. Wir tippen deswegen auf ein punkteeffizientes Spiel. Beide Teams mögen nämlich einen offensiven Basketball.

Tipp: über 216,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€