Phoenix Suns – San Antonio Spurs 01.11.2014

Phoenix Suns -San Antonio Spurs – Die aktuellen NBA-Champions San Antonio Spurs spielen nach dem Heimsieg gegen Dallas jetzt auswärts in Arizona. Dort wird der Gegner die Mannschaft der Suns sein. Die Suns haben am Saisonanfang die Lakers mit 20 Punkten Vorsprung bezwungen. Es wird hier ein interessantes Duell stattfinden, in dem die Suns eine gute Gegenwehr den Champions bieten können und zwar vor allem da bei den Spurs die verletzten Leonard und Splitter nicht dabei sein werden. Beginn: 01.11.2014 – 04:00 MEZ

Phoenix Suns

Die Suns haben die Saison mit einem Heimsieg gegen die Lakers gestartet und durch diesen Sieg motiviert, treten sie jetzt dieses Duell gegen den aktuellen NBA-Champion an. Was ihnen in diesem Duell von Vorteil sein kann ist ihr schnelles Spiel. Sie können nämlich versuchen gleich am Anfang ihr Spieltempo aufzudrängen. Die Suns spielen keine besonders starke Abwehr, sonders eher schnelle Ballabgaben und punkteeffizienten Angriff. Dafür sind die schnellen Goran Dragic und Eric Bledsoe verantwortlich. Da ist auch der talentierte Isaiah Thomas, der von den Kings gewechselt hat. Er könnte schnell ein Anwärter auf den besten sechsten Spieler der ganzen Liga werden (gegen die Lakers erzielte er in nur 20 Minuten 23 Punkte und 5 Dreierwürfe).

Bei den Suns spielen interessanterweise die Brüder Morris und die Brüder Dragic mit. Zoran ist in diesem Herbst dazugekommen, aber es ist noch nicht klar, wie viel Einsatzzeit er bekommen wird, da die Positionen der Guards bei den Suns wirklich gut besetzt sind. Die Ersatzbank der Suns ist nicht starkbesetzt, aber sie können trotzdem einer der Kandidaten auf die Playoff-Spiele sein, das ist sicher. Wir erwarten in diesem heutigen Duell viele Punkte und viele Assists.

Voraussichtliche Aufstellung Suns: G. Dragić, Bledsoe, Morris, Morris, Plumlee

San Antonio Spurs

San Antonio hat die Saison mit einem Heimsieg gegen Dallas gestartet und dabei wurden den Spurs auch die Championship Ringe überreicht. Aber in diesem Spiel wurde auch klar, dass sie in dieser Saison viel leisten müssen, wenn sie den Titel behalten möchten. Dallas hätte nämlich fast gewonnen, die Spurs konnten aber noch knapp 101:100 gewinnen. Gregg Popovich ist der Trainer der Spurs und er möchte nichts ändern, also hat er die ganze Mannschaft behalten. Bei der Saisoneröffnung waren der MVP-Finalspieler Leonard und Centerspieler Splitter jedoch in der Startelf nicht dabei. Das hat man in diesem Spiel auch zu spüren bekommen. Aber da sind auch noch die erfahrenen Duncan, Parker und Ginobili, während die Spurs auch weiterhin die meisten internationalen Spieler in ihren Reihen haben.

In der Vorsaison wurden die Spurs in Berlin gegen Alba durch einen Wurf in der letzten Spielsekunde bezwungen. Popovich ist aber deswegen nicht besonders besorgt, da er die Spielform seiner Mannschaft für den wichtigsten Teil der Saison, nämlich die Playoff-Spiele, tempieren muss. Da das Team nicht verändert wurde, wird wahrscheinlich auch die Spieltaktik die gleiche bleiben. Die Qualität der Spurs ist natürlich allen bekannt und auch die Jahre können der Mannschaft nichts antun. Duncan spielt hervorragend, während auch Ginobili und Diaw immer ihr Bestes geben. Parker wird auch weiterhin für die Organisation zuständig sein und wahrscheinlich das Team mit seinen Punkten sowie Assists anführen.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Bellineli, Duncan, Bonner

Phoenix Suns – San Antonio Spurs TIPP

Da das Duell in Arizona gespielt wird, erwarten wir doch, dass sie Suns das Spieltempo entscheiden und das sollte dann für ein punktereiches Spiel auf beiden Seiten sorgen.

Tipp: über 205,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!