Portland Trail Blazers – Denver Nuggets 31.12.2015, NBA

Portland Trail Blazers – Denver Nuggets / NBA – Portland hat es geschafft, nach fünf kassierten Niederlagen in Folge, die letzten zwei Spiele zu gewinnen und dadurch Denver auf der Tabelle zu überholen. Jetzt wird Portland die Nuggets zu Hause empfangen, die in letzter Zeit keine besonders gute Spielform vorweisen. Beginn: 31.12.2015 – 04:00 MEZ

Portland Trail Blazers

Die Blazers haben in dieser Saison zu Hause sieben Siege geholt und sechs Niederlagen kassiert, während Portland im neuen Jahr als Erstes wieder auf Denver treffen wird. Dann werden aber die Nuggets die Gastgeber sein. Auch am Saisonanfang war das übrigens der Fall und damals haben die Nuggets als Gastgeber 108:104 gewonnen. Portland hat in diesem Spiel die Tatsache, dass bei den Gastgebern mehrere Stammspieler nicht mitgespielt haben, nicht ausgenutzt, während er auch die Wurfquote von Denver nicht stoppen konnte. Das hat sich am Ende als entscheidend herausgestellt (52 Prozent im Vergleich zu den 39,6 Prozent von Portland). Die Blazers haben zuletzt die Cavs 105:76 demoliert und gegen die Kings mit vier Punkten Vorsprung gewonnen.

In den letzten vier Spielen hat Playmaker Lillard nicht mitgespielt, da er verletzt ist. Es ist auch nicht bekannt, wann er zurückkommen sollte. Er erzielt in dieser Saison 24,6 Punkte pro Spiel und solange er weg ist, führt McCollum das Team an. Er hat gegen die Kings 35 Punkte, 11 Rebounds und 9 Assists erzielt. Das Problem von Portland kann eine schlechte Effizienz der übrigen Spieler sein, denn die Guards bekommen keine Hilfe von den großen Spielern. Nachdem die meisten Stammspieler gegangen sind, konnten die Blazers diese Positionen offensichtlich nicht adäquat ersetzen.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: McCollum, Crabee, Aminu, Vonleh, Plumlee

Denver Nuggets

Denver ist gleich hinter Portland platziert, während beide Teams die Playoff-Platzierung schwer schaffen können. Denver hat mehr Spieler, die im Laufe des Spiels Verantwortung übernehmen können, aber auch mehr Probleme mit den Verletzungen. Das war auch der Grund, warum die Nuggets keine besseren Ergebnisse erzielen konnten. Der sehr wichtige Flügelspieler Chandler ist seit Längerem weg, während Centerspieler Nurkic bald zurückkommen sollte. Er hat in dieser Saison noch gar nicht gespielt. Im erwähnten Duell auswärts bei Portland, als die Nuggets gewonnen haben, waren darüber hinaus auch noch Lauvergne und Nelson nicht dabei. Diese zwei Spieler sind aber jetzt fit und werden Trainer Malone zur Verfügung stehen.

Rookie Muddiy ist verletzungsbedingt abwesend, während Hickson zwar mitspielt, aber nicht ganz fit ist. Wenn die Nuggets also vollzählig und unverletzt wären, dann wären sie sicher einer der Kandidaten auf die Playoffs. Aber das Ganze sieht zurzeit anders aus und sie können diese Saison nutzen, um junge Spieler einzuspielen (Mudiay, Jokic, Nurkic, Barton, Harris). Gegen Portland sollten die Nuggets ihre Innenreihe nutzen, die von Faried und Lauvergne angeführt wird und gleichzeitig McCollum seinen Freiraum lassen, da er alleine wohl kaum für einen Sieg von Portland sorgen kann, insofern die Nuggets unter dem Korb dominieren sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Denver: Harris, Nelson, Papanikolaou, Faried, Lauverge

Portland Trail Blazers – Denver Nuggets TIPP

Das erste Duell dieser Gegner war sehr punkteeffizient, besonders für die Nuggets, die eine sehr gute Wurfquote hatten. Jetzt sollte es eher ein kompaktes Spiel werden, da bei den Gastgebern Lillard nicht dabei ist und McCollum nicht alleine alles machen kann.

Tipp: unter 200 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,96 bei 10bet (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€