Portland Trail Blazers – Indiana Pacers 05.12.2014, NBA

Portland Trail Blazers – Indiana Pacers / NBA – Portland empfängt jetzt die Pacers, die eine Serie zwei Niederlagen in Folge haben. Im Unterschied zu ihnen haben die Gastgeber die letzten zwei Spiele gewonnen und sind viel besser platziert. Bei den Pacers ist der Centerspieler West wieder dabei, während jetzt George fehlt. Portland hat kein Problem mit den Verletzungen und ist bereit für dieses Duell. Beginn: 05.12.2014 – 04:00 MEZ

Portland Trail Blazers

Die Blazers spielen immer noch sehr gut und sind mit 14 Siegen und 4 Niederlagen auf dem Konto an der Tabellenspitze. Sie werden jetzt Indiana empfangen. Sie haben bis jetzt vor den eigenen Fans neun Siege geholt und nur zwei Niederlagen kassiert. Die Blazers verlassen sich hauptsächlich auf ihre Starting Five, da sie wirklich perfekt spielt. Wichtig ist dass es keine verletzten Spieler gibt, aber auch, dass die Ersatzspieler ihren Beitrag leisten. Sie sind was die Rebounds angeht die beste Mannschaft der Liga und zwar erzielen sie 47,4 Rebounds pro Spiel, während sie in allen anderen Kategorien an der NBA-Ligaspitze sind.

Das Team wird auch weiterhin von Aldridge angeführt. Er hat einen Schnitt von 22,4 Punkten und 9,6 Rebounds. Er hat also noch weitere Fortschritte machen. Es wird ein Duell zwischen ihm und dem erholten West werden. Lillard hat einen Schnitt von 19,7 Punkten und 6,7 Assists, er organisiert einen guten Angriff und erzielt oft Steals. Zusammen mit Matthewson sollte er doch besser als die Vorderspieler von Indiana sein. Batum ist im Angriff nicht so gut, aber dafür in allen anderen Spielsegmenten. Als Ersatzspieler hat bis jetzt Kaman die beste Leistung geliefert und in der Zukunft müssen auch die anderen Ersatzspieler mehr leisten, damit auch die Starting Five weniger Einsatzzeit bekommt.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Lillard, Matthews, Batum, Aldrigde, Lopez

Indiana Pacers

Für die Pacers ist es jetzt am wichtigsten, dass Centerspieler West wieder fit ist, da das Team mit ihm unter dem Korb viel stärker ist und auch Centerspieler Hibbert wird es leichter haben. West hat es gleich an die Spitze der Liste der besten Schützen des Teams geschafft. Er hat nämlich in den ersten drei Spielen im Schnitt 14 Punkte erzielt und darüber hinaus 6 Rebounds. Bei den Pacers haben sogar 8 Spieler zweistellige Punktzahlen, was in der NBA Liga ein wenig unglaublich ist. Was die Assists angeht sind sie aber auf dem 28. Ligaplatz. Die meisten Angriffsaktionen werden am Ende doch einzeln ausgeführt und so kann man natürlich nicht gewinnen.

Die Pacers haben bis jetzt sieben Siege geholt und elf Niederlagen kassiert, während sie auswärts drei Siege in neun Spielen geholt haben. George fehlt sehr, aber seit er nicht dabei ist, nutzen andere Spieler diesen Raum aus und zwar u.a. Stuckey, Copeland, Watson. Hibbert spielt immer noch unbeständig und schafft es nicht mehrere gute Spieler in Folge abzulegen. Sie haben eine Serie von zwei Niederlagen und zwar gegen die Cavs (-12) und die Suns (-17). Die Abwehr ist auf dem sechsten Ligaplatz.

Voraussichtliche Aufstellung Indiana:  Hill, Stuckey, Sloan, West, Hibbert

Portland Trail Blazers – Indiana Pacers TIPP

Dies hier wird ein Duell zwischen den besten Rebounder-Mannschaften der Liga sein. Wir sehen Portland im Vorteil, da es zurzeit das bessere Team ist.

Tipp: Portland -8,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,94 bei 10bet (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€