Portland Trail Blazers – Phoenix Suns 23.12.2012 – NBA

Portland Trail Blazers haben zuhause mehr Siege als Niederlagen verbucht, aber wegen der schlechteren Leistung in der Ferne ist ihre Gesamtwertung nicht gerade die beste. Die Chance zur Verbesserung haben sie in diesem Spiel gegen die Suns, die einige Tage Pause vor diesem Match in Oregon hatten. Beginn: 23.12. 2012 – 04:00

Die Blazers haben ein gutes Team, das nach Maß zusammengestellt wurde, aber es fehlt noch vielleicht an Zeit oder Erfahrung damit die Ergebnisse noch besser werden. Dies ist ein junges Team und viel versprechend, aber die Western Conference ist sehr stark und das spricht gegen sie. Sie befinden sich nämlich auf dem letzten Platz in ihrer Division, obwohl der Unterschied zwischen ihnen und dem zweitplatzierten Denver nur ein paar Siege beträgt. Also es kann sich noch viel ändern und wir sind der Meinung, dass Portland noch besser spielen kann. Obwohl LaMarcus Aldridge momentan der beste Spieler ist (21 Punkte und 8 Rebounds), ist trotzdem der junge Playmaker Damian Lillard ein echter Star in diesem Team. Er ist der Hauptanwärter für den besten Rookie des Jahres, weil er wirklich großartig spielt. Bisher erzielt er ungefähr 19 Punkte, 6 Assists und 3 Rebounds pro Match und wenn er den Ballverlust verringert (3), wird er sicherlich einer der besten Playmakers. Der Franzose Batum erzielt 16 Punkte, 5,6 Rebounds und 3,7 Assists pro Match und er ist  sehr zuverlässig im Angriff. Ihre Einsatzzeit nutzen Matthews und Hickson (Double-Double) sehr gut aus.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Lillard, Matthews, Batum, Aldridge, Hickson

Die Suns haben das letzte Match in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag gespielt und gegen Charlotte mit 121:104 gewonnen. Dies war ihr vierter Sieg in  Folge und insgesamt der 11. Sieg in dieser Saison. Auf dem Konto haben sie 11 Siege und 15 Niederlagen. Die Suns haben ähnlich wie die Bazers viele junge Spieler in ihrem Team, die ihr Bestes geben, um eine sehr gute Leistung vollzubringen. Den Einzug in die Playoffs wünschen sich alle, aber dies ist nicht das Hauptziel dieses Teams, denn es ist ihnen klar, wir stark ihre Gegner sind. Sie spielen wieder einen sehr schnellen Basketball und dementsprechend kassieren sie viele Gegenpunkte, sogar 101 pro Match und in diesem Segment sind sie eines der schlechtesten Teams. Im Schnitt erzielen sie etwa 98,3 Punkte und in diesem Segment sind sie auf dem Platz 12 in der Liga. Sie lieben den Distanzwurf und im Match gegen die Bobcats haben sie 17 Dreierwürfe verbucht. Gegen die Blazers haben sie in dieser Saison bereits einmal gespielt und zwar am 21. November als sie einen 114:87-Sieg holten. In diesem Match haben sie 22 Assists verbucht, während Gortat 22 Punkte erzielte. Morris hat 19 Punkte geworfen, Dragic 15, während das Reserve-Duo O`Neal-Tucker 17 bzw. 11 Punkte holte. Ein solches Spiel würde ihnen auch in diesem Match passen, also viel Rennen und viele Distanzwürfe sowie der Versuch, einen der beiden besten Portland-Spieler zu stoppen.

Voraussichtliche Aufstellung Suns: Dudley, Dragič, Brown, Scola, Gortat

Das Match könnte im Duell zwischen Lillard und Dragic entschieden werden, obwohl Brown die Bewachung des Playmakers der Blazers übernehmen könnte. Scola und Gortat werden gegen Aldridge und Hickson den Kampf aufnehmen und sie haben genug Erfahrung, um mit diesem Duo mitzuhalten, somit wir davon ausgehen, dass es nicht so viele Punkte geben wird, weil die meisten Schützen sehr gut gedeckt sein werden.

Tipp: unter 197 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!