Real Madrid – Barcelona 05.02.2015, Euroleague

Real Madrid – Barcelona / Euroleague – Im Rahmen der sechsten Runde der zweiten Wettbewerbsphase steht ein Duell zwischen zwei größten europäischen Vereinen auf dem Programm, und zwar Real und Barcelona. Real ist der Gastgeber und ist auch in leichter Favoritenrolle, vor allem da Barcelona ohne Navarro und Olesen spielen wird. Aber Barcelona hat in der aktuellen Saison Real bereits einmal bezwungen, und zwar im Rahmen der Nationalmeisterschaft, also wird es wieder sicher ein interessantes Spiel werden. Beginn: 05.02.2015 – 20:45 MEZ

Real Madrid

Real hatte eine Serie von sieben Siegen und hat dann in der letzten Runde der Top-16-Phase eine Niederlage in Tel Aviv gegen Maccabi kassiert. Damit ziehen die Madrilenen und das israelische Team jetzt gleich an der Tabellenspitze. Sie haben beide jeweils vier Siege und eine Niederlage auf dem Konto. Barcelona ist mit einem Sieg weniger gleich dahinter. In der Vergangenheit traten Real und Barcelona sehr oft aufeinander und es ist somit schwer etwas Neues über ihre Duelle zu sagen. Real hat bei dem letztjährigen Final-Four-Turnier im Halbfinale Barcelona 100:62 deklassiert und ist damit ins Finale eingezogen. In der aktuellen Saison sind die Teams bereits einmal aufeinandergetroffen, und zwar in der Endesa Liga, als die Madrilenen auswärts 68:76 bezwungen wurden. Im Rahmen der Nationalmeisterschaft ist Real mit einer 15-4-Ergebnisbilanz Tabellenzweiter, während Barcelona mit der 13-6-Ergebnisbilanz Tabellenfünfter ist.

Real hat das erste gemeinsame Duell wegen der schlechten Partie der Centerspieler verloren. Ayon, Bourousis, Reyes und Mejri haben nämlich zusammen nur 11 Punkte erzielt (bei Barcelona hat Tomic alleine 12 Punkte erzielt), während sich Fernandez und Rodriguez zurückgehalten haben. Reyes ist der beste Rebounder der Euroleague aller Zeiten, hat aber auch die meisten Verstöße in der Ligageschichte gehabt. Diese Zahlen erzielte er nämlich im letzten Spiel gegen Maccabi. Real muss die Abwesenheit von Navarro und Olesen ausnutzen sowie mehr Druck auf die Außenreihe des Gegners machen.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Rivers, Fernandez, Reyes, Ayon

Barcelona

Barcelona hat die katastrophale Halbfinalniederlage beim Final-Four-Turnier sicher nicht vergessen, während sich die Mannschaft mit dem Meisterschaftssieg zuhause gegen Real teilweise dafür auch revanchiert hat. Die Katalanen haben zurzeit eine Serie von zwei Siegen in Folge, und zwar gegen Zvezda sowie Zalgiris. Damit haben sie in den bisherigen fünf Runden insgesamt drei Siege geholt und zwei Niederlagen kassiert. Dem Team fehlen zwar Navarro und Oleson, aber auch Huertas und die anderen Außenspieler machen ihre Arbeit zurzeit sehr gut. Beide heutigen Gegner haben zuletzt Siege in der Endesa Liga geholt. Der junge Hezonja hat im Spiel gegen Manres für sein Team acht Dreierwürfe erzielt. Dabei hat Barcelona mit einem Vorsprung von 48 Punkten gewonnen.

Gegen Real haben die Katalanen ihre Innenreihe gut ausgeschlossen, während Tomic 12 Punkte und 8 Rebounds erzielt hat. Doellman hat 12 Punkte und 7 Rebounds erzielt, während Huertas und Satoranski jeweils 10 Punkte erzielt haben. Tomic kennt Real am besten, da er zweieinhalb Saisons in diesem Verein verbracht hat. Barcelona könnte für den Trainer von Real, Las, heute fatal werden, da eine Niederlage von Real, eine Kündigung für ihn bedeuten könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Huertas, Jackson, Thomas, Doellman, Tomić

Real Madrid – Barcelona TIPP

Die Teams erzielen in der aktuellen Saison der Euroleague zusammen über 160 Punkte. Dies hier ist aber auch ein Spitzenspiel, das nicht besonders attraktiv und schnell sein sollte. Auch das erste gemeinsame Duell in der Nationalliga war nicht sehr punkteeffizient.

Tipp: unter 160,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€