Real Madrid – Barcelona Lassa 20.06.2016, Endesa Liga

Barcelona Lassa – Real Madrid / Endesa Liga – Nach der minimalen Niederlage im ersten Match nahm Real im zweiten Match Barcelona regelrecht auseinander. Beide Teams haben jetzt also jeweils einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Die Madrilenen haben jetzt die Chance in den nächsten zwei Heimspielen zu feiern und den Titel zu verteidigen. Beginn: 20.06.2016 -20:00 MEZ

Real Madrid

Real hat in der vergangenen Saison mit dem Sieg in der Blaugrana-Arena und einer Serie von 3:0 den spanischen Meistertitel gewonnen und nun hat er auch die Chance diesen Titel zu verteidigen. Die Madrilenen haben sich das Heimrecht gesichert und das war ihr Ziel. Wenn es ihnen gelingt, in den nächsten zwei Duellen vor eigenen Fans gegen Barcelona zu feiern, wäre das auch die erste Titelverteidigung des spanischen Meistertitels für Real nach 22 Jahren. Es wäre auch das erste Mal in den letzten fünf Saisons, in denen diese zwei Teams im Finale spielen, dass eines von ihnen den Titel zwei Mal in Folge holt. Wir sind sicher, dass Real sein Bestes geben wird, damit er nicht wieder in der Blaugrana-Arena spielen muss, obwohl er in den letzten vier Matches drei Mal in Katalonien gefeiert hat.

Aber Real hat in dieser Saison noch keinen Heimsieg gegen Barcelona gefeiert. Barca feierte nämlich in Madrid sowohl in der Regulär Saison der Endesa Liga als auch in der Euroleague. Die Madrilenen angeführt vom brillanten Spielmacher Llull spielen perfekt im Angriff. Real hatte im zweiten Match fünf zweistellige Spieler, die mit 20 Punkten gerade von Llull angeführt wurden. Statistisch war Centerspieler Ayon mit 19 Punkten, 6 Rebounds und einem perfekten Wurf von der Zwei-Punkte-Linie (9-9; Index 28) der beste Spieler von Real.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Fernandez, Carroll, Thompkins, Ayon

Barcelona Lassa

Barcelona kassiert in dieser Saison im Schnitt 71 Gegenpunkte pro Match, aber in allen drei Heimspielen gegen Real im Rahmen der Meisterschaft kassierten sie 90 oder mehr Gegenpunkte. Daher kann es leicht passieren, dass sie trotz positiver Bilanz gegen Real von 4-2 in direkten Duellen im Rahmen der Endesa Liga und Euroleague wieder ohne den Titel in der heimischen Liga bleiben. Barcelona spielt das zehnte Finale in Folge, aber nur vier Mal haben sie den Titel auch gewonnen. Damit sie weiter hoffen dürfen, müssen sie zumindest ein Spiel in Madrid gewinnen, damit sie das entscheidende, fünfte Match auf eigenem Parkett spielen. Aber die Frage ist, ob sie die nötige Qualität besitzen, um zum dritten Mal in dieser Saison auswärts bei Real zu feiern.

Die letzten sechs Minuten des zweiten Matches verpasste der erfahrene Navarro wegen einer Knöchelverstauchung. Er erzielte nur sechs Punkte und Doellman scheiterte auch. Im ersten Match erzielte dieser Amerikaner nämlich 19 Punkte und im zweiten nur 9. Tomic erzielte wieder 14 Punkte, aber im Gegensatz zum ersten Match, als er je 8 Assists und Rebounds verbuchte, hat er dieses Mal nur fünf Rebounds erzielt. Nur zwei Barca-Spieler waren zweistellig im zweiten Match. Neben Tomic hat noch Perperoglou 10 Punkte erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Satoransky, Perperoglou, Abrines, Dolleman, Tomic

Real Madrid – Barcelona Lassa TIPP

Real hat in 43 gespielten Matches im Rahmen der Endesa Liga sogar 27 Mal 90 oder mehr Punkte erzielt und wir erwarten, dass die Schützlinge des Trainers Laso vor eigenen Fans im gleichen Rhythmus weitermachen werden. Barcelona hat einfach keine Antwort auf das Spiel des schnellen Llull. Wenn man bedenkt, dass fünf Real-Spieler im zweiten Match zweistellig waren und dass Carrol (2) und Fernandez (7) nicht darunter sind, dann ist es klar, dass Barcelona im dritten Match nichts Gutes erwarten kann und daher tippen wir hier auf Real-Sieg mit einem etwas größeren Punkteunterschied.

Tipp: Real -5,5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,90 bei Betway (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€