Real Madrid – Barcelona Lassa 27.12.2015, Endesa

Real Madrid – Barcelona Lassa / Endesa – Das interessanteste Derby der spanischen Endesa, der populäre El Clasico, wird für dieses Jahr das “i-Tüpfelchen” für alle Basketball-Fans in diesem Land und in der ganzen Welt sein.  Es ist ein Duell zwischen dem besten Angriff und zwar von Real, der im Schnitt 92 Punkte pro Match erzielt und der besten Abwehr und zwar von Barcelona, der im Schnitt nur 67,6 Gegenpunkte pro Match kassiert. Wir sind sicher, dass Real in diesem Match viel mehr Punkte erzielen wird. Obwohl beide Teams mit der identischen Bilanz von 11-1 sind, ist dies die beste Bilanz in den letzten zehn Jahren, mit der man ins ein Derby geht und nach diesem Duell wird einer der Teams an den unantastbaren Valencia näher rücken. Beginn: 27.12.2015 – 19:00 MEZ

Real Madrid

Real geht in dieses große Derby in einer besseren Spielform und außerdem hat er den Heimvorteil und die Chance, seine Siegesserie von 11 Meisterschaftssiegen und 3 Siegen in Euroleague in Folge fortzusetzen. Nach diesen drei Siegen in der Euroleague schafften sie die Platzierung unter Top 16 (5-5). Im letzten Triumph über Strasbourg haben sie sogar 36 Assists verbucht und das ist ein neuer Rekord in der Euroleague. Es wäre eine richtige Tragödie, wären sie in die nächste Phase nicht weitergekommen, wo sie im Rahmen der Gruppe F Barcelona als Gegner haben werden. Und gerade die Assists von Sergio Rodrigez für den statistisch besten Spieler Gustav Ayon (11,5 Punkte, 6,1 Rebounds und 1,8 Assists) wird die größte Trumpfkarte der Madrilenen sein, die auf ihren teuersten Spieler, den verletzten Rudy Fernandez verletzungsbedingt verzichten müssen.

Sein Ersatz ist schon gefunden, es ist der Rückkehrer C. Rivers von Bayern München, aber er  wird erst am Montag ankommen und wird daher dieses Spiel verpassen. Er könnte vielleicht im ersten Match der Top16-Phase dabei sein, zuhause gegen den deutschen Vertreter Brose Basket, was ein weiterer Vorteil für Real ist, weil Barca am Dienstag, 29.12., zu Gast bei Olympiacos spielt. Der Auftritt von Andres Nocioni ist fraglich. Neben dem Rückkehrer K.C. Rivers hat Real beschlossen, den Vertrag mit dem Trainer Pablo Laso zu verlängern, dieses Mal bis Juni 2018. Laso hat Real in Endesa Liga 313 Mal geführt und dabei 204 Siege und 109 Niederlagen verbucht und außerdem hat er Endesa Liga zwei Mal in Folge gewonnen, jeweils drei Mal Copa del Rey und Superpokal sowie Euroleague in der vergangenen Saison und Copa Intercontinental in diesem Jahr.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Rodrigez, Llull, Carrol, Reyes, Ayon

Barcelona Lassa

Barcelona könnte das größte Derby ohne sehr wichtige Spieler, Alex Abrines und Carlos Arroy, spielen, da sie verletzt sind und es ist ungewiss, ob sie für dieses Spiel fit  sein werden. Am letzten Spieltag fehlte im Duell gegen Bilbao Tomas Satoransky. Barcelona ist, nachdem sie das Match gegen Laboral Kutxe in der Verlängerung verloren hat, in einer Serie von fünf Meisterschaftssiegen in Folge, aber in der Euroleague haben sie drei Niederlagen in Folge kassiert, wobei die Heimniederlage gegen Zalgiris eine richtige Sensation gewesen ist. Vielleicht wollte aber Trainer Pascual, da sie sich das Weiterkommen vorzeitig gesichert haben, seine Spieler schonen, damit sie erholt in die Top16-Phase gehen.

Die Chancen von Barcelona werden in diesem Match sehr viel davon abhängen, ob Abrines, Arroyo und Satoransky fit für dieses Spiel sein werden. Der Kroate, Ante Tomic, der mit 14,4 Punkten, 6,6 Rebounds und 1,5 Assists pro Match der beste Spieler von Barcelona ist, war im Duell gegen Bilbao nicht auf der Höhe, aber der El Claciso wird zeigen, ob er eine abfallende Formkurve aufweist oder war das nur ein schlechter Tag von ihm. Für Barca ist es schwer, ohne die übliche Quote von Punkten zu spielen sowie ohne die Rebounds von Tomic.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Ribas, Navarro, Perperoglu, Doellman, Tomic

Real Madrid – Barcelona Lassa TIPP

Trotz Abwesenheit von Fernandez und Nocioni, sollten die Gastgeber dieses Spiel zu eigenen Gunsten entscheiden. Die Madrilenen befinden sich in letzter Zeit in einem Siegerrhythmus und wir sind der Meinung, dass sie die dezimierten Gäste aus Barcelona nicht so leicht stoppen können. Darüber hinaus hat Real in diesem Jahr die beste Bilanz in der Endesa Liga von 36-5, während Barcelona 31-11 hat und der momentan führende und der in dieser Saison ungeschlagene ist Valencia mit 27-12.

Tipp: Real Madrid -4,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,71 bei unibet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€