Real Madrid – CSKA Moskau 02.03.2016, Euroleague

Real Madrid – CSKA Moskau / Euroleague – Der aktuelle Europameister Real Madrid hat die erste Wettbewerbsphase nur knapp geschafft, aber im Laufe des letzten Monats hat er die gewünschte Spielform doch antrainiert und wird jetzt den russischen CSKA viel selbstbewusster empfangen. Die Russen dagegen haben das Duell in Moskau problemlos 95:81 gewonnen. Real ist mit einer 5:3-Ergebnisbilanz Tabellendritter der Gruppe F, während CSKA einen Sieg mehr hat und den ersten Tabellenplatz mit Laboral Kutxa teilt. Beginn: 02.03.2016 – 20:45 MEZ

Real Madrid

Die Königlichen haben den ersten Teil der Top-16-Phase mit einem wichtigen Auswärtssieg gegen den Moskauer Verein Khimki beendet, während sie die Rückrunde auch mit einem sehr wichtigen Triumph bei Bamberg gestartet haben. Gegen Bamberg hat im Rahmen der Euroleague der brasilianische Centerspieler Lima (10 Punkte, 4 Assists) debütiert. Er ist von Murcia dazugekommen, weswegen in der Saisonfortsetzung der mexikanische Centerspieler Ayon nicht mehr die ganze Arbeit auf sich nehmen muss. Für den Sieg in Bamberg war jedoch Lull mit 21 Punkten am verantwortlichsten, während auch Rodriguez fantastische 10 Assists erzielt hat. Rodriguez war aber in der letzten Runde der spanischen Endesa Liga nicht dabei, als Real einen 95:94-Sieg bei Valencia holte. Damit haben sich die Madrilenen für die Niederlage in Madrid am Saisonanfang revanchiert.

Lasa hat anscheinend wegen dieses Duells mit CSKA ein paar der entscheidenden Spieler ausgeruht. Rodriguez hat nicht mitgespielt, während Ayon auf der Ersatzbank gestartet hat. Das kann aber auch eine taktische Entscheidung sein, wobei Lull mit 17 Punkten der beste Einzelspieler war. Dieses Mal hat auch Veteran Nocioni gleichviele Punkte erzielt (5:5 von der Dreipunktelinie aus), während Carroll einen Punkt mehr hatte. Laso hat jetzt also eine Spielbreite, aufgrund der er Hoffnung haben kann, CSKA bezwingen zu können. Dafür muss aber Rodriguez mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, K.C. Rivers, Carroll, Reyes, Ayon

CSKA Moskau

Die Armenier haben am letzten Wochenende zu Hause im Rahmen der VTB-Liga gegen Lokomotiv Kuban verloren. Damit wurde ihre Serie von 19 Siegen in Folge in allen Wettbewerben beendet. Sie haben nämlich die letzten vier Euroleague-Spiele gewonnen, und zwar gewannen sie zuletzt gegen Khimki. Drei der Siege holten sie jedoch zu Hause. Im Unterschied zu der ersten Gruppenphase hatten sie in der zweiten Wettbewerbsphase auswärts nicht so viel Erfolg, da sie gegen Khimki und auch bei Laboral Kutxa verloren haben. Nach diesem Spiel bei Real geht es für CSKA nächste Woche zu Barcelona. Es kann also passieren, dass die heutigen Gäste an der Tabelle etwas runterrutschen.

CSKA hat in der Top-16-Phase nur den schwachen Zalgiris bezwungen, und zwar auch wenn die Mannshaft den MVP-Spieler von Februar und den besten Euroleague-Spieler dieser Saison, den Franzosen De Colo in den eigenen Reihen hat. In letzter Zeit liefert auch Teodosic sehr gute Partie ab, aber trotzdem ist CSKA nicht auf dem gewünschten Niveau. Die Mannschaft geht mit dem Druck und den aggressiven Rivalen schlecht um, was besonders auswärts sichtbar ist. Es kommt nämlich zur Nervosität und bei Laboral wurde auch Teodosic deswegen vom Platz verwiesen. Aber CSKA ist mit 91,4 Punkten im Schnitt und einem Effizienzwert von 108,9 immer noch das erfolgreichste Team der Euroleague, während Real, was diese Statistik angeht, mit 85 Punkten und einem 100,2-Effizienzwert auf dem zweiten Platz ist.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Jackson, De Colo, Kurbanov, Worontsevich, Freeland

Real Madrid – CSKA Moskau TIPP

Real steht hier stark unter Druck und muss gewinnen, da ganze vier Auswärtsspiele auf dem Programm stehen. Nach dem Spiel bei Zalgiris geht es nämlich zu Barcelona, dann Olympiacos und Laboral. Da die Madrilenen zu Hause gegen Barcelona und Laboral verloren haben, müssen sie auswärts gewinnen. Real ist hier in der Favoritenrolle, da nach der Statistik der gemeinsamen Duelle in den letzten fünf Spielen immer der jeweiligen Gastgeber gewonnen hat.

Tipp: Sieg (incl. OT) Real

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€