Real Madrid – CSKA Moskau 20.03.2014

Real Madrid – CSKA Moskau – In Spanien bzw. in Madrid wird im Rahmen der 11. Runde der Gruppe F ein großes Basketballspektakel stattfinden. CSKA und Bayern haben als einzige Teams Real bezwungen und die Madrilenen haben das bestimmt nicht vergessen. CSKA hat die nächste Runde bereits in der Tasche, während Real mit einem weiteren Sieg auch den Einzug in die nächste Runde hätte. Beginn: 20.03.2014 – 20:45 MEZ

Real Madrid

Real hat in der letzten Runde eine unerwartete Niederlage in Deutschland kassiert. Dadurch ist die Mannschaft auf dem zweiten Gruppenplatz geblieben und zwar mit acht Siegen sowie zwei Niederlagen. CSKA hat in den zehn abgelegten Runden nur eine Niederlage (gegen Partizan in Belgrad). Real wurde nach 13 Siegen in Folge in Moskau 71:85 bezwungen und zwar hat das russische Team durch die Dreierwürfe, tolle Rebounds und viele Assists gewonnen (12 Assists mehr). Fernandez wurde auf nur 5 Punkte begrenzt und Rodriguez hatte nur 2 Assists. Außer Mirotic hat keiner der großen Spieler eine gute Leistung gebracht und das Ergebnis musste ja auch negativ ausfallen.

Dies hier ist ein Duell zwischen zwei unterschiedlichen Teams. Auf der einen Seite ist Real, der die beste offensive Mannschaft der Liga ist, eine tolle Wurfquote hat und die meisten Blocks erzielt, während auf der anderen Seite die beste defensive Mannschaft der Liga steht und das einzige Team, das alle seine Gegner bis jetzt zu mehr Ballverlusten als Assists bringen konnte! Bei Real wird Carroll nicht dabei sein, aber auf der anderen Seite wird Teodosic fehlen, der für das Spiel von CSKA entscheidend ist.

Voraussichtliche Aufstellung Real:  Llull, Fernandez, Darden, Mirotić, Bourousis

CSKA Moskau

CSKA ist das erste Team das Real bezwingen konnte und zwar alle Wettbewerbe berücksichtigend. CSKA kann jetzt in Madrid auch mit einem Rückstand bis zu 14 Punkten verlieren und wäre trotzdem immer noch vor Real platziert. Die Fans aber auch die Spieler von Real wird das natürlich noch rasender machen, denn sie möchten sich dafür rechnen. CSKA spielt sehr gut in der Defensive aber es ist nur fraglich wie sehr die Russen in Madrid ihr Spiel aufdrängen können, da sie doch als Gast auftreten. Was die Wurfquote angeht ist Real im Vorteil, da die Madrilenen von allen Positionen aus treffen und sie alle von der Dreipunktelinie aus hervorragend werfen. CSKA muss somit dieses Spiel ruhig antreten und versuchen im Angriff nicht vorzupreschen.

CSKA kassiert unter 70 Gegenpunkte pro Spiel und ist darin auch das beste Team der Liga. Die Russen können das Duell aus Moskau jetzt schwer wiederholen, besonders da Teodosic dieses Mal nicht dabei sein wird. Sie können es aber mit Real auf jeden Fall aufnehmen. Es wird interessant sein zu sehen, wie das alles aussehen wird, im Falle, dass es offensiv zugeht, da es dann ein sehr punktereiches Spiel sein könnte. Darüber hinaus hat CSKA die letzten sieben Spiele gewonnen und das kann die Spieler auch unter Druck stellen.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Pargo, Weems, Khryapa, Hines, Krstić

Real Madrid – CSKA Moskau TIPP

In diesem Duell sollte es punktereich zugehen, da die Gäste auswärts wohl kaum so eine Abwehr wie zuhause spielen können. Gleichzeitig ist Real das beste Offensivteam, sodass für CKSA am besten wäre, sich dem Gegner anzupassen und auf ein gutes Ergebnis hoffen.

Tipp: über 155,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)