Real Madrid – Maccabi Electra, 12.04.2013 – Euroleague

Real hat die Jagd auf das Final-Four-Turnier, das dieses Jahr in London stattfindet, meisterhaft eröffnet. Obwohl die Madrilenen gegen Maccabi antreten mussten, feierten sie einen überzeugenden 79:53-Heimsieg. Dieses Spiel wird noch ebenfalls in Madrid gespielt und danach wird die Serie in der Nokia Arena in Tel Aviv fortgesetzt. Beginn: 12.04.2013 – 20:45

Real eröffnete das erste Spiel ziemlich schlecht und ließ Maccabi zu, einen Vorsprung von 12 Punkten zu machen, aber dann wachten die Madrilenen auf und machten eine Serie von 24:1. Die erste Halbzeit beendeten sie mit dem Vorsprung von 11 Punkten. Das zweite Viertel gewannen sie nämlich 24:4 aber da endete ihr gutes Spiel nicht. In der Fortsetzung waren sie noch stärker und aggressiver und der Vorsprung wuchs von Minute zu Minute. Am Ende feierten die Madrilenen einen verdienten Sieg von 26 Punkten Vorsprung (11 Dreierwürfe). Im Bereich der Rebounds waren sie ebenfalls besser (44-28), wobei Real 17 offensive Rebounds verbucht hat. Alles sprach für das Team aus Spanien, welches noch einmal bestätigt hat, dass es eines der ernsthaftesten Titelanwärter ist. Allerdings müssen sie ihr Spiel in der frühen Phase verbessern, damit sie die frühe Führung des Gegners verhindern. Sehr oft haben sie in dieser Saison große Rückstände aufholen müssen, aber diesmal haben sie es in der frühen Spielphase geschafft. Sie dürfen nicht entspannen, denn Maccabi kann auf jeden Fall überraschen. Die Madrilenen zeigten ein Teamspiel und alle Spieler waren gleich gut und gerade dieses Teamspiel brachte ihnen den Sieg.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Fernandez, Suarez, Mirotic, Begic

Maccabi hat im ersten Duell gegen Real sehr schlecht gespielt. Kein Spieler hat mehr als 9 Punkte erzielt und im ganzen Spiel haben sie nur 53 Punkte geholt, was die schlechteste Leistung in Maccabis Geschichte ist. Die Israelis können sicherlich viel besser spielen und im zweiten Match werden sie auf jeden Fall bis zum Schluss hart kämpfen. Die Partie aus dem ersten Match werden sie kaum widerholen können. Sie haben Real sogar 17 offensive Rebounds und einen zu 50% erfolgreichen Dreierwurf zugelassen. Das Team wurde von Hickman und James mit jeweils 9 Punkten angeführt, während fast alle Maccabi-Spieler gescheitert sind. In der Abwehr haben sie ebenfalls versagt, obwohl 79 kassierte Gegenpunkte nicht so viel ist, aber dennoch war die Abwehr sehr schlecht. Andererseits war der Dreierwurf zu 22% erfolgreich und die Reservespieler haben insgesamt nur 16 Punkte erzielt, was sehr schlecht ist, wenn man bedenkt, dass die Reservespieler von Real 33 Punkte erzielt haben. Sie müssen auf jeden Fall ihr Spiel verbessern und ihr Bestes im zweiten Match geben. Sie haben ein hochwertiges Team zur Verfügung, aber sie dürfen nicht zu schnell aufgeben. Außerdem sollten sie versuchen, das Spiel von Real zu verlangsamen.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Smith, Hickman, James, Caner-Medley

Die Gastgeber gelten auch im zweiten Match als die klaren Favoriten, aber wir bezweifeln, dass sie die Partie aus dem ersten Match wiederholen können. Maccabi lernt schnell aus den eigenen Fehlern und wir sind uns sicher, dass die Israelis im zweiten Match mit den Madrilenen viel besser mithalten werden.

Tipp: Maccabi +8,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei mybet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!