Real Madrid – Maccabi Electra 27.03.2015, Euroleague

Real Madrid – Maccabi Electra / Euroleague – Real kommt anscheinend nicht klar mi der Spielweise des israelischen Teams. Maccabi hat im letzten Finale der Euroleauge gegen Real gewonnen, während er im ersten Match dieser Wettbewerbsphase einen Heimsieg geholt hat. Dies ist also eine gute Gelegenheit für die Madrilenen, dass sie sich vor eigenen Fans revanchieren und somit auf dem ersten Gruppenplatz weiterhin bleiben. Beginn: 27.03.2015 – 20:45 MEZ

Real Madrid

Real ist mit neun Siegen und nur zwei Niederlagen der Gruppenerste und hat sich das Weiterkommen bereits gesichert, aber die Madrilenen wollen sicherlich, dass sie weiterhin  auf dem ersten Platz bleiben und um dies zu erreichen werden sie gegen Maccabi siegen müssen, weil Barcelona mit einem Sieg weniger auf dem Konto knapp hinter ihnen ist. Deshalb können die Madrilenen keine Spieler schonen, aber dennoch ist das Match gegen Maccabi etwas Besonderes, zumal sie sich für die schmerzhafte Niederlage im letztjährigen Euroleague-Finale revanchieren wollen. Real hatte bereits die Chance sich in der Top 16 Phase zu rächen, aber sie wurden in Israel mit 86:90 bezwungen und nun haben sie die Chance vor eigenen Fans dies zu tun.

Real wurde am letzten Spieltag von PAO in Griechenland bezwungen, was sie daran hinderte, sich den Heimvorteil im Viertelfinale zu sichern, aber mit dem Sieg gegen Maccabi würden sie dieses Ziel erreichen. Real hat eine vollständigere Mannschaft im Vergleich zum israelischen Team und gilt als Favorit in diesem Match. In fast allen statistischen Kategorien außer in Bereichen der defensiven Rebounds und Blocks sind sie besser als Maccabi, vor allem im Angriff (87,2-78 Punkte) und im Bereich der Assists (22-17,9). Die Madrilenen sind auf allen Positionen sehr gefährlich, aber dennoch verlieren sie manchmal ihre Spiele, wie z.B. gegen PAO als sie mit 16 Punkten unterschied bezwungen wurden.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Rivers, Fernandez, Reyes, Bourousis

Maccabi Electra

Maccabi revanchierte sich bei Real für die Niederlagen in den Playoffs 2013 aber auch für die Niederlage im Finale der Euroleague 1980 als sie mit 85:89 bezwungen wurden. Der Sieg im letztjährigen Finale ist ihnen sicherlich einer der Liebsten, aber auch der Heimsieg vor ein paar Monaten ist auch sehr wichtig für das Team aus Tel Aviv. Maccabi hat den Einzug ins Viertelfinale noch nicht sicher, aber vor diesem Match werden sie wissen, woran sie sind. Nämlich, wenn ALBA sein Spiel verlieren sollte, kommt Maccabi unabhängig vom Ergebnis in Madrid in die Top 8. Derzeit belegen sie den dritten Platz, mit sieben Siegen und vier Niederlagen. Gleich hinter ihnen ist PAO mit 6 Siegen und 5 Niederlagen auf dem Konto.

In diesem Match müssen sie auf die verletzten Pnini und Landesberg verzichten, während Forte sein Debütauftritt in der Euroleague haben könnte. Gegen Maccabi spricht auch die Tatsache, dass sie in den letzten vier Auswärtsspielen in Madrid verloren haben, aber es ist sicher, dass sie nicht leicht aufgeben werden. Sie haben ein hochwertiges Team zur Verfügung, vielleicht haben sie keine so großen Stars wie Real, aber dennoch können sie mit Real mithalten, vor allem was das schnelle Tempo und die Effizienz betrifft.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Pargo, Smith, Randle,Tyus

Real Madrid – Maccabi Electra TIPP

In diesem Duell haben die Madrilenen größere Sieg-Chancen, zumal sie sich in erster Linie für die letzten Niederlagen gegen Maccabi revanchieren wollen. Darüber hinaus werden sie ihr Spiel sicherlich nicht verlangsamen, sie werden versuchen gleich von Anfang an effizient zu spielen und Maccabi wird sicherlich einigermaßen mithalten können.

Tipp: über 160,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,79 bei bet365 (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€