Real Madrid – Panathinaikos, 12.10.12 – Euroliga

Nach den Namen der Gegner könnte man dieses Spiel definitiv als das klassische Spitzenspiel ansehen, aber PAO ist nicht mehr so gut wie in den Vorjahren und ist keinesfalls der Favorit auf den Titel. Real kommt auch ein wenig erschöpft von der Amerikatournee, wo das Team ein paar Spiele gegen die NBA Teams abgelegt und verloren hat. Es wird deswegen also kein richtiges Spitzenspiel werden, aber wir können auf jeden Fall ein ungewisses Spiel erwarten. Real und PAO haben zusammen sogar 14 Europatitel. Sie sind seit der Saison 2009/2010 nicht aufeinandergetroffen. Beginn: 12.10.2012 – 21:30

Man könnte behaupten, dass Real in diesem Spiel der Favorit ist und zwar vor allem wegen den guten Partien und des Sieges beim spanischen Supercup, aber auch weil PAO ein ganz neues Team hat und fast alle Stars den Verein verlassen haben. Also wird Real hauptsächlich den legendären Diamantidis aufhalten müssen, der neben Tsartsarsi als einziger im griechischen Verein geblieben ist. Real hat auch die Mannshaft ein wenig kombiniert, aber die wichtigsten Spieler sind geblieben und somit haben die heutigen Gastgeber eine eingespielte Aufstellung. Die Verstärkung ist der ehemalige MVP des Eurocups, Draper, der die sowieso starke Außenreihe (Rodriguez, Llull, Fernandez) verstärkt hat und wenn man noch Pocius, Caroll und Mirotic dazugibt, dann sollte Real wirklich die Favoritenrolle rechtfertigen. Wir können nur wiederholen, dass die Spielform der Spieler wegen der Amerikatournee fraglich ist, die sich auch in den früheren Jahren bei den europäischen Teams sicherlich zu rechen wusste. Real hat noch die Position des Flügelspielers verstärkt und zwar mit dem tollen Slaughter, der aus Deutschland kommt und er sollte Begic, Reyes und Mirotic unter dem Korb helfen, wobei auch der junge Hernangomez dabei ist. Trainer Pablo Laso hat eine sehr gute Aufstellung und alle hoffen, dass Real endlich wieder an die Spitze des europäischen Basketballs kommen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Fernandez, Carroll, Mirotić, Slaughter

PAO hat die neue Saison mit einer ganz neuen Mannschaft gestartet. Auch wenn fast der ganze Spielkader den Verein verlassen hat (nur das erwähnte Duo ist geblieben), ist es am schlimmsten gewesen, dass Trainer Zeljko Obradovic, der die meisten Trophäe in der Geschichte der Euroleague hat, gegangen ist. Er ist nach 13 Jahren nicht mehr in Athen und auf seinen Platz ist Argiris Pedoulakis gekommen. Jetzt fängt also eine neue Ära für PAO an und die Frage ist auch, wie es finanziell aussieht, da die Finanzkrise in Griechenland wirklich sichtbar ist. Aber im letzten Jahr ist auch Olympiacos in einer ähnlichen Situation gewesen und alle haben einen totalen Zusammenbruch vorhergesagt, aber das Team hat am Ende den Europatitel geholt! Deswegen darf man PAO nicht im Voraus abschreiben, aber Tatsache ist, dass dieses Team nicht annähernd so stark ist, wie es in den vergangenen Jahren gewesen ist. Alle Positionen sind besetzt, da sind auch viele gute und bekannte Namen, aber die Frage ist nur, wie sie sich alle dem Spielsystem von PAO anpassen werden. Es ist schwer alle Namen die gekommen sind aufzuzählen, aber die bekanntesten sind Roko Ukic, dann „Big Sofa“ Schortsanitis, Armstrong, Maciulis, Bramos, Panko und Lasme. Hier haben wir also ein ganz neues Team von Panathinaikos, das auch weiterhin von Diamantidis angeführt wird, aber jetzt muss man einen neuen Batist, Perperoglou, Sata und andere ehemalige Spieler finden. In der letzten Saison sind die heutigen Gäste bis zum Final Four Turnier gekommen, wo sie von CSKA, sowie Barcelona bezwungen wurden und haben am Ende den vierten Platz belegt.

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Diamantidis, Panko, Ukić, Armstrong, Schortsanitis

Real ist der Gastgeber und der Favorit in diesem Spiel. Die Gastgeber haben doch ein schon eingespieltes Team, die eigenen Fans und auch die nötige Erfahrung in solchen Begegnungen. Dazu haben sie die spanische Liga hervorragend gestartet, womit sie in diesem Spiel noch bessere Chancen haben.

Tipp: Real -7,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!