Sacramento Kings – Chicago Bulls 21.11.2014, NBA

Sacramento Kings – Chicago Bulls / NBA – Die Bulls haben als letztes die Clippers bezwungen und jetzt kommen sie nach Sacramento. Die Kings haben die Saison sehr gut gestartet und dann haben sie etwas nachgelassen, aber sie haben auch weiterhin eine positive Ergebnisbilanz. Dieses Duell sollte hauptsächlich von der Starting Five der Bulls abhängen. Die Bulls haben aber zuhause auch mit einer unvollzähligen Mannschaft die Clippers mit 16 Punkten Vorsprung bezwungen, während sie immer noch keine Auswärtsniederlage kassiert haben. Beginn: 21.11.2014 – 04:30 MEZ

Sacramento Kings

Die Kings hatten einen Traumhaften Saisonanfang, aber jetzt stecken sie anscheinend in einer kleinen Krise. Ihr Effizienzwert beträgt aber trotzdem immer noch über 50% (sechs Siege und fünf Niederlagen). Sie haben zuhause drei Siege geholt und zwei Niederlagen kassiert. Die letzte Niederlage kassierten sie vor zwei Nächten gegen die Pelicans. Sie hatten in diesem Spiel keine Lösung für Davis und mal sehen wie sie es jetzt mit Noah und Gibson sowie eventuell auch Gasol aufnehmen werden. Was die Rebounds angeht sind die Kings Ligazweiter, aber die Abwehr ist schlechter als bei den Bulls. Auch der Dreierwurf ist nicht ihre stärkste Seite, da die Wurfquote um die 30 Prozent beträgt, während nur Gay und McLemore im Schnitt über einen Dreierwurf pro Spiel erzielen.

Cousins stellt auch weiterhin die größte Gefahr für die Gegner dar. Er erzielt 22,5 Punkte und 11,6 Rebounds pro Spiel. Hilfe leistet ihm Gay mit 21,8 Punkten und 6,5 Rebounds im Schnitt. Nur noch Playmaker Collison erzielt zweistellige Punktzahlen (15,5), während er auch die meisten Assists erzielt. Landry und McLemore erzielen solide zahlen, aber man hat von dem jungen Guard mehr als 9 Punkte pro Spiel erwartet. McLemore erzielt auch noch nur 0,8 Assists pro Spiel, was für einen Guard wirklich katastrophal ist.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Collison, McLemore, Gay, Thompson, Cousins

Chicago Bulls

Rose ist wieder verletzt. Es ist zwar keine große Verletzung aber die Ärzte und die Trainer möchten nichts riskieren und er hat somit die letzten paar Spiele verpasst. Er kann zwar jedes weitere Spiel der Bulls mitspielen, aber das Team wird es mit seiner Rückkehr wahrscheinlich nicht übereilen, damit er sich so gut wie möglich erholen kann. Darüber hinaus ist auch noch Gasol nicht dabei, wodurch die Bulls sehr angeschlagen zu den Kings gehen werden. Aber sie sind trotzdem keine Außenseiter da sie auch als letztes die Clippers 105:89 bezwungen haben. Die Bulls haben 8 Siege in 11 Spielen geholt, während sie alle sechs Auswärtsspiele gewonnen haben.

Jimmy Butler ist auch weiterhin der beste Spieler der Bulls und zwar erzielt er 21,3 Punkte, 6,2 Rebounds und 3,9 Assists pro Spiel, während sich gleich nach ihm Gasol und Rose befinden. Gibson wird die Abwesenheit von Gasol sicher sehr gut ausnutzen, während auch das auch Rookie Mirotic passen wird, der so auch mehr Einsatzzeit bekommen sollte. Wichtig ist auch dass sich Noah erholt hat und wieder in Form kommt (10,2 Rebounds, 8,2 Punkte und 4,6 Assists pro Spiel). Die Fans erwarten dass Hinrich und Brooks viel mehr Butler aushelfen, solange Rose nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Hinrich, Butler, Dunleavy, Gibson, Noah

Sacramento Kings – Chicago Bulls TIPP

Die Auswärtsserie ohne Sieg könnte die Bulls unter Druck setzen. Mal sehen ob sie diesem Druck in Sacramento wiederstand leisten können. Wenn sie nicht vollzählig sind, dann sollten sie mit einem offensiven Spiel auf mehr Punkte spielen und versuchen ein positives Ergebnis zu holen.

Tipp: über 196 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei ladbrokes (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!