Sacramento Kings – Dallas Maverics, 11.01.13 – NBA

Die Kings und die Mavs sind nicht gerade in einer guten Spielform und das deprimiert nicht nur ihre Fans, sondern auch die Spieler selbst. Das bezieht sich besonders auf Dallas, wo auch der beste Spieler des Teams, Dirk Nowitzki seine Unzufriedenheit mit den schlechten Partien und schlechten Ergebnissen der Mavs öffentlich geäußert hat. Die Kings wissen, dass sie nicht die Favoriten in diesem Spiel sind, aber sie möchten die schlechte Spielform der Mavs ausnutzen und eventuell auch gewinnen. Beginn: 11.01.2013 – 04:00

Die Kings haben Probleme mit ihrem Spielkader, mit der Gesundheit der Spieler und damit auch mit den Ergebnissen. Sie haben zurzeit 13 Siege und 22 Niederlagen und sind die drittplatzierte Mannschaft des Westens, vom Tabellenende aus gesehen. Zurzeit haben sie eine Serie von zwei Niederlagen Folge, wobei sie in den letzten zehn Spielen die Hälfte gewonnen und die Hälfte verloren haben. Zuhause ist die Bilanz positiv und sie haben 10 Siege und 8 Niederlagen, während es aufwärts 3-14 steht. Also zuhause sind sie viel sicherer. Das erste Spiel gegen Dallas müssen sie so schnell wie möglich vergessen, da sie wirklich ein paar schlechte Momente hatten und hätten die Mavs kaum bezwingen konnten. Jetzt ist der Gegner durch Nowitzki verstärkt, spielt aber in letzter Zeit unsicher und hat viele Niederlagen. Deswegen sind die Mavs nicht die absoluten Favoriten, aber vieles wird vom Spielkader der Kings abhängen, wo wieder Thornton nicht dabei sein wird. Dafür kommt Evans zurück und auch Cousins ist wieder in Form und spielt immer besser. Die Ersatzbank der Kings ist interessant, da sich da die gefährlichen Brooks, Fredette und andere befinden. Wenn man nicht auf sie aufpasst, könnte man eine Serie von unerwarteten Gegenpunkten kassieren.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Thomas, Salmons, Thompson, Evans (Garcia), Cousins

Dallas hat im ersten Spiel dieser zwei Teams, das am 10. Dezember in dem American Airlines Center in Dallas gespielt wurde, einen klaren 119:96-Sieg geholt. Die Mavs haben die meiste Zeit dominiert, besonders in der ersten Halbzeit, die sie mit 22 Punkten Vorsprung gewonnen haben. Sie haben eine fantastische 31:3-Serie erzielt und dieser Sieg war schon der 17. Heimsieg gegen die Kings im regulären Saisonteil in Folge. Mansollte auch erwähnen, dass die Mavs da ohne Nowitzki gespielt haben, der jetzt wieder dabei ist und das könnte nur noch besser sein. Im ersten Spiel hatten die Mavs eine viel bessere Wurfquote und 26 Assists, sowie 22 Ballverluste weniger als die Kings. Sie haben ihr Spieltempo aufgedrängt, ein schnelles und offensives Spiel, worauf die Kings keine Antwort hatten. Aber die Mavs sind jetzt nicht in Form. Sie haben ein paar Niederlagen kassiert und sind nervös deswegen. Aber ein klarer Sieg, vielleicht schon gegen die Kings, könnte ihr Selbstbewusstsein wieder verbessern und sie wieder auf den rechten Weg weisen. Mit Nowitzki im Team haben sie mehr Möglichkeiten, manche Spieler werden mehr Freiraum bekommen und weniger Guards auf sich haben. Aber sie müssen in der Saisonfortsetzung ihre Abwehr verbessern, da sie zu den schlechtesten der Liga gehört und sie im Schnitt ca. 104 Gegenpunkte pro Spiel kassiert.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Collison, Mayo, Marion, Nowitzki, Kaman

Die Kings sind zuhause sehr gefährlich, aber die Mavs müssen ihr Spiel so schnell wie möglich auf Vordermann bringen und gewinnen. Dies hier ist die richtige Gelegenheit dafür und wir sind uns sicher, dass sie es auch ausnutzen werden. Sie haben die Qualität, das ist sicher, sie müssen nur noch ihre Nervosität unter Kontrolle halten, sowie die ganze Zeit einen beständigen Spielverlauf behalten.

Tipp: Sieg Dallas

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!