Sacramento Kings – Los Angeles Lakers 31.10.2015, NBA

Sacramento Kings – Los Angeles Lakers / NBA – In der Sleep Train Arena werden die Kings und die Lakers aufeinandertreffen, zwei Teams, die unbedingt in die Playoffs schaffen wollen. Beide Teams haben die neue Saison mit einer Niederlage eröffnet, die Lakers wurden von den Wolves bezwungen, während die Kings gegen ein weiteres Team aus LA, die Clippers, verloren haben. Beginn: 31.10.2015 – 03:00 MEZ

Sacramento Kings

Die Kings sind ein sehr spezifisches Team. Von ihnen wird sehr viel zu Beginn dieser Saison erwartet. In der vergangenen Saison waren sie weit von den Playoffs entfernt und die Tatsache, dass sie nur 29 Siege und sogar 53 Niederlagen verbuchten ist der Beweis dafür, dass es in dieser Saison kaum schlechter werden kann. Diese 29 Siege stellen einen minimalen Fortschritt dar im Vergleich zu zwei Saisons davor, in denen sie jeweils 28 Siege in der Regulär-Zeit erzielten. In dieser Saison wollen sie unbedingt Fortschritte machen. Dementsprechend haben sie den Spielerkader zusätzlich verstärkt und es ist ganz sicher, dass sie in dieser Saison endlich über 30 Siege holen könnten. Beim Saisonauftakt wurden sie von den Clippers bezwungen, aber das zweite Team aus LA galt auch als Favorit in dem Match.

Während des Sommers nahmen sie das Risiko in Kauf, als sie den unzufriedenen und den manchmal gleichgültigen Playmaker Rondo verpflichteten, der sich die Spielminuten auf der Spielaufbau-Position mit Collison teilen soll. Ins Team wurden noch Veteran Butler, der gefährliche Belinelli sowie der griechische Center Koufos geholt. Alle von ihnen, zusammen mit wichtigen Akteuren aus der letzten Saison, Cousins, Gay, McLemor und Casspi, haben wirklich großen Respekt verdient und es ist sicher, dass sie eine harte Nuss für alle Teams in der Liga darstellen werden. Alle Augen sind auf den ausgezeichneten Cousins gerichtet, der in diesem Sommer drohte den Club zu verlassen, aber durch die Vermittlung von Vlade Divac beschloss er weiterhin für die Kings zu spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: McLemore, Rondo, Gay, Cousins, Koufos

Los Angeles Lakers

Die Lakers haben genauso wie die Kings sehr schlecht gespielt in der vergangenen Saison. Ohne Bryant, Nash, Randle und vielen anderen spielten sie die meiste Zeit und das ist einer der Hauptgründe, warum die letzte Saison eine der schlechtesten in der Club-Geschichte ist. Nur 21 erzielten Siege ist eine sehr schlechte Leistung und daher haben sie beschlossen, große Änderungen im Spielerkader vorzunehmen. Viel Glück hatten sie beim Draft und sie bekamen den vielversprechenden Aufbauspieler Russell, der in dieser Saison eine wichtige Rolle im Spiel seines Teams haben könnte. Er soll neben Clarson und Huertas für die Organisation und Assistenz zuständig sein und gerade das fehlte den Lakers in der vergangenen Saison.

Das Wichtigste ist aber, dass Kobe Bryant endlich fit ist. Nach seiner fast zweijährigen Abwesenheit ist er wieder auf dem Parkett und laut einigen Informationen soll diese Saison seine letzte Saison als aktiver Spieler sein. Natürlich werden alle Augen auf ihn gerichtet sein. Es ist sicher, dass er einige Zeit brauchen wird um in alte Spielform zu finden. Viele Spieler haben die Lakers verlassen, vor allem diejenigen mit den kurzfristigen Verträgen, aber als Ersatz wurden hochwertigere Spieler verpflichtet, die einen viel größeren Einfluss auf das Spiel von den Lakers haben sollten. Da sind Center Hibbert, Flügelspieler Bass, Williams sowie Veteran World Peace. Die Fans erwarten gute Partien vom letztjährigen Rookie Randle, der sich in letzter Saison in seinem ersten Spiel verletzte und deshalb die gesamte Saison ausfiel.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Clarkson, Russell, Bryant, Randle, Hibbert

Sacramento Kings – Los Angeles Lakers TIPP

Wir erwarten ein sehr interessantes Match und es ist schwer zu sagen wer im Vorteil ist. Es ist erst der Anfang der Saison und es gab viele Änderungen im Spielerkader, aber trotz Niederlagen in der ersten Runde haben beide Teams gute Partien abgeliefert. Es ist zu hoffen, dass sie ihre Abwehrreihen im Vergleich zur letzten Saison zusätzlich verstärkt haben. Das werden sie aber in diesem Duell erst beweisen müssen.

Tipp: unter 209,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,94 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€