San Antonio Spurs – Indiana Pacers 08.12.2013

San Antonio Spurs – Indiana Pacers – Im AT&T Center in San Antonio treffen die beste Mannschaften des Westens und des Ostens aufeinander. Es handelt sich um ein Spitzenspiel und zwar das erste in dem die Spurs und die Pacers teilnehmen. Sie treffen nur noch Ende März nächstes Jahr aufeinander, außer wenn sie nicht im NBA-Finale aufeinandertreffen sollten. Die Teams haben keine besonderen Serien, genauer gesagt sie haben beide die letzten Duelle gewonnen. Beginn: 08.12.2013 – 02:30 MEZ

San Antonio Spurs

San Antonio sollte im letzten Spiel in Mexiko gegen die Wolves spielen, aber das Spiel wurde wegen auftretendem Rauch in der Arena abgesagt. Somit hatten die Spurs mehr Zeit zum Ausruhen, aber man sollte auch die Reise nach Mexiko berücksichtigen. Sie haben 15 Siege und 3 Niederlagen auf dem Konto, während sie zuhause nur ein Spiel von insgesamt neun abgelegten Duellen verloren haben. Sie haben noch keine Niederlage gegen ein Team aus dem Osten kassiert. Sie haben bis jetzt sieben Duelle gegen die Teams aus der anderen Conference gespielt und alle gewonnen. Die Bilanz der erzielten Punkte und der kassierten Gegenpunkte beträgt fast +10 und in den letzten zehn Spielen haben sie acht Siege geholt.

Die Spurs sind das drittbeste defensive Team der Liga, das beste Team was die Assists angeht und sie haben auch noch Raum für Fortschritte im Bereich der Rebounds. Sie haben keine größeren Probleme mit den Verletzungen von Spielern, nur das Splitter wegen einer leichten Verletzung fraglich ist. Parker ist der Anführer des Teams, wenn es um die Punkte und die Assists geht, während Duncan in letzter Zeit auch sehr gut ist. Im Team sind hauptsächlich internationale Spieler und Trainer Popovich mag das besonders gern.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs:  Parker, Green, Leonard, Duncan, Splitter (Diaw)

Indiana Pacers

Die Pacers sind nicht zu stoppen! Sie spielen fantastisch und die Abwehr nimmt die Gegner einfach auseinander. Der Angriff spielt spitzenmäßig und sie kassieren somit nur 87,5 Gegenpunkte pro Spiel. Das ist definitiv am wenigsten von allen Teams (die Spurs sind auf dem dritten Platz mit 92,1 Gegenpunkt pro Spiel). In 19 abgelegten Spielen haben die Pacers nur zweimal verloren. Mit dieser Ergebnisbilanz sind sie das beste Team sowohl im Osten als auch in der ganzen Liga. Was die Auswärtsspiele angeht, haben sie beide Niederlagen außerhalb ihrer Arena kassiert, während sie gegen die Teams aus dem Osten eine Ergebnisbilanz von fünf Siegen und einer Niederlage haben. Man wartet immer noch auf die Duelle gegen die Teams aus dem Westen, die objektiv gesehen viel stärkster sind als die Teams aus dem Osten.

Die Pacers gewinnen genau wie die Spurs im Schnitt mit ca. 10 Punkten Vorsprung. Die Starting Five ist phänomenal. Alle Spieler erzielen über 12 Punkte. George erzielt 24,6 Punkte, Hill, Stephenson, West und Hibbert haben im Schnitt zwischen 12,1 und 12,5 Punkte. Aber was am wichtigsten ist, die Spurs haben ein gutes Zusammenspiel und spielen ohne ihren ehemaligen Star, Danny Granger! Dieses Duell gegen  die Spurs wird ein richtiger Test für sie sein, da sie gleichwertige Gegner sind. Somit können wir ein tolles Spiel erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Pacers:  Hill, Stephenson, George, West, Hibbert

San Antonio Spurs – Indiana Pacers TIPP

Indiana ist zwar besser, aber wir glauben dass in diesem Duell die Spurs im Vorteil sind. Es handelt sich um erfahrene Spieler und Popovich weiß wie er das Team gegen Mannschaften wie die Pacers aufstellen soll. Die Spurs werden es sicher nicht leicht haben, aber wir glauben dass der Sieg doch in San Antonio bleiben sollte.

Tipp: Spurs -4

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!