San Antonio Spurs – Miami Heat, 12.06.13 – NBA

Nach zwei gespielten Matches in Miami wird die NBA-Finalserie zwischen Miami Heat und San Antonio Spurs in Texas fortgesetzt, wo die Spurs die Gastgeber in den nächsten drei Duellen sein werden. Bisher haben beide Teams jeweils einen Sieg verbucht, sodass theoretisch beide Teams die Chance haben, mit drei Siegen in Folge in San Antonio den Titel zu holen, aber wenn das nicht passieren sollte, wird die Serie wieder in Florida fortgesetzt. Beginn: 12.06.2013 – 03:00

Die Spurs haben nicht geschafft, die Partie aus dem ersten Match zu wiederholen, um Miami zum zweiten Mal zu bezwingen. Miami hat mit dem fantastischen Spiel im zweiten Teil des Spiels geschafft, die Spurs zu stoppen, vor allem deren besten Spieler und am Ende feierten die Heat einen überzeugenden 103:84-Sieg. Die Spurs haben bis zum dritten Viertel gut gespielt, aber sie hatten keine gute Lösung für das Spiel von Chalmers und James, die einfach brilliert haben. Einer der Gründe für die Niederlage der Spurs ist das ziemlich schlechte Spiel von Parker und Duncan sowie dem Joker Ginobili (Wurf aus dem Spiel 10/33). Darüber hinaus gelang es Parker nicht, Chalmers zu stoppen. Er kam weder mit den defensiven noch mit den offensiven Aufgaben zurecht. Die Spurs haben 16 Ballverluste verbucht und zwar zehn Ballverluste mehr als Miami. Im Bereich der Rebounds waren sie besser als Miami, aber sie haben nur drei Punkte aus Gegenangriffen erzielt, was wirklich sehr wenig ist. In Momentan lagen sie sogar mit 27 Punkten im Rückstand und sie haben dem Gegner zugelassen, dass er besser bzw. effizienter unter dem Korb ist.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Leonard, Duncan, Splitter

Den Miami Heat war nach der Niederlage im ersten Match klar, dass sie viele Fehler gemacht haben, weil sie „weich“ gespielt haben und dass sie viel aggressiver agieren sollten, vor allem in der Abwehr. Miami Heat hatten im zweiten Match eine wirklich schwierige Aufgabe, weil sie mit einer eventuellen Niederlage aus dem zweiten Match in einer schwierigen Situation stecken würden. In der zweiten Halbzeit haben sie sehr gut gespielt und waren mit sogar 27 Punkten im Vorsprung. Chalmers war der Schlüsselspieler und zwar nicht nur weil er 19 Punkte geholt hat, sondern wegen einer guten Zusammenarbeit mit James. Allen hat 13 Punkte erzielt, während Wade 10 Punkte erzielte. Bosh hat einen Double-Double verbucht (12 Punkte und 10 Rebounds), trotz der Geschichten, dass er nach dem Finale zu Charlotte wechseln wird. Die nächsten drei Matches werden in San Antonio ausgetragen. Sie müssen in den nächsten Spielen viel aggressiver spielen und zwar auf beiden Seiten des Parketts, weil sie nur so zum positiven Ergebnis kommen können.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Haslem, Bosh

Die Serie wird in San Antonio fortgesetzt und die Spurs werden jetzt die Unterstützung der eigenen Fans haben. Miami Heat sind sich dessen bewusst, dass sie dringend einen Break machen müssen und deshalb erwarten wir ein ungewisses Match bis zur letzten Sekunde, in dem Miami versuchen wird, zum großen Sieg zu kommen.

Tipp: Miami +2,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!