San Antonio Spurs – Miami Heat, 14.06.13 – NBA

Die Spurs liegen in der Final-Serie 2:1 vorne und zwar nach dem fantastischen Sieg im dritten Duell, als sie Miami wortwörtlich auseinandergenommen haben. Es war die Nacht der Dreierwürfe der Spurs, vor allem Green und Neal, die fast alleine den aktuellen Champion bezwungen haben. Das nächste Spiel (genau wie das Fünfte) wird in San Antonio gespielt. Beginn: 14.06.2013 – 03:00

Die Spurs haben die zweite Halbzeit des dritten Spiels perfekt abgelegt und haben somit die Tradition fortgeführt, nach der manche Teams mit einem guten Spiel im zweiten Teil den Sieg holen. Ein Sieg mit 36 Punkten Vorsprung ist wirklich bedeutungsvoll, aber die Verletzung von Parker ist besorgniserregend. Die Verletzung ist zwar noch nicht gefährlich, aber wirkt sich auf sein Spiel aus. Die Spurs haben im dritten Spiel unglaubliche 16 Dreierwürfe erzielt (Wurfquote 16-32) und damit haben sie den NBA-Finalrekord gebrochen, während Green mit 7 und Neal mit 6 Dreierwürfe auch Rekorde aufgestellt haben und zwar die Zahl der erzielten Dreierwürfe im NBA-Finale. Die Abwehr von Miami ist in der zweiten Halbzeit auseinandergefallen und die Heats haben das letzte Viertel 15:34 verloren, wobei das Spiel in diesem Moment schon entschieden gewesen ist. Die Spurs haben bewiesen dass wenn es bei Duncan, Parker und Ginobili nicht läuft, dann übernehmen andere Spieler die Verantwortung. So war es mit Green und Neal dieses Mal. Die Spurs hatten auch 52 Rebounds, sogar 29 Assists und 10 Steals. Ein Problem kann also die Verletzung von Parker darstellen, der für das nächste Spiel fraglich ist, aber alle hoffen dass der beste Playmaker des Teams für diesem wichtigen Spiel doch dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Leonard, Duncan, Splitter

Miami hat im dritten Spiel eine schwere Niederlage kassiert und muss jetzt die eigenen Reihen wieder neu konsolidieren, denn das vierte Duell steht vor der Tür. Die Heats haben gedacht, dass sie das etwas schlechtere Spiel der entscheidenden Spieler der Spurs ausnutzen können, aber sie haben die Außenspieler vergessen, besonders Green, der sich in einer fantastischen Spielform befindet. Er wird auch in den nächsten Spielen die größte Gefahr darstellen, obwohl wir der Meinung sind, dass die Heats dieses Mal eine viel bessere Abwehr auf diesem Spieler ablegen können. James ist sehr schlecht gewesen und zwar hat er nur 15 Punkte erzielt, während einer der besten Spieler im zweiten Spiel, Chalmers in 20 Minuten Einsatzzeit punktelos ausgegangen ist. Von den Ersatzspielern von Miami kann nur Miller eine positive Note bekommen, da er eine 5-5-Wurfquote von der Dreipunktelinie aus hatte und er ist auch der zweiteffizienteste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Im nächsten Spiel sollten die Heats versuchen die Verletzung von Parker auszunutzen, um so vielleicht leichte Punkte zu erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Haslem, Bosh

Die Spurs sind natürlich mit dem großen Sieg aus dem letzten Spiel sehr zufrieden, aber die Verletzung von Parker ist besorgniserregend. Wir glauben, dass er dabei sein wird, aber es ist fraglich, was für eine Leistung er abliefern kann. Wir erwarten eine starke Vorstellung von Miami und zwar obwohl die Spurs die Gastgeber und dazu noch favorisiert sind. Das bedeutet, dass es relativ viele Punkte geben wird, weil die Heats sehr punktereich spielen.

Tipp: über 186,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei Bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!