San Antonio Spurs – Minnesota Wolves 13.01.2014

San Antonio Spurs – Minnesota Wolves – Dies hier hätte für die Spurs und die Wolves ihr drittes Duell in dieser Saison sein sollen, aber ihr erstes Duell, das in Mexiko stattfinden sollte, wurde verschoben und wird am 8. April gespielt. Im zweiten Duell haben die Spurs 117:110 gewonnen und zwar dank der tollen Partie im letzten Viertel, das sie 37:21 gewonnen haben. Die Spurs haben zurzeit eine Serie von drei Siegen in Folge, während die Wolves als letztes die Bobcats bezwungen haben. Beginn: 13.01.2014 – 01:00 MEZ

San Antonio Spurs

Die Spurs haben drei Siege in Folge geholt und insgesamt haben sie jetzt 28 Siege und 8 Niederlagen. Dadurch sind sie Tabellenerster im Westen und Tabellenzweiter in der ganzen NBA Liga, gleich hinter Indiana. Die Spurs werden von Gregg Popovich angeführt und haben sehr viel Erfahrung, also gehören sie auch an die Tabellenspitze. Sie haben zuhause 14 Siege und 5 Niederlagen, während sie auswärts 14 Siege und nur drei Niederlagen haben. Sie sind auch weiterhin in mehreren Kategorien fantastisch. Was die Assists angeht sind sie das zweitbeste Team der Liga. Sie haben die viertbeste Abwehr und den sechstbesten Angriff der Liga.

Die Spielweise der Wolves passt ihnen auf jeden Fall und wir werden große Duelle zwischen Duncan und Love, Parker und Rubio sowie Grenn und Martin sehen können. Es kann passieren, dass es wieder so wie in ihrem letzten gemeinsamen Duell wird. Die Sprus hatten damals keine Lösung für Love, der 42 Punkte erzielt hat, aber die Wolves konnten Parker nicht aufhalten, der mit 29 Punkten sein Team zum Sieg geführt hat. Ginobili hatte 20 Punkte und 9 Assists. Er ist aber für dieses Duell wegen einer leichten Verletzung fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs:  Parker, Green, Leonard, Diaw, Duncan

Minnesota Wolves

Die Wolves haben von den letzten zehn Spielen die Hälfte gewonnen und zwar haben sie jeweils fünf Siege geholt sowie fünf Niederlagen kassiert. Deswegen gehören sie nicht mehr zu den ersten acht Teams im Westen und hängen mit drei Siegen zurück. Zurzeit haben sie jeweils 18 Siege und 18 Niederlagen, während sie auswärts 7 Siege geholt und 11 Niederlagen kassiert haben (zuhause 11-7). Die Wolves spielen viel besser gegen die Teams aus dem Osten. Von den 18 Siegen haben sie 11 Siege gegen die Teams aus der anderen Conference geholt. Im ersten Duell gegen die Spurs hätten sie fast gewonnen, aber sie haben im letzten Viertel sehr schlecht gespielt und das hat sie des Sieges gekostet. In letzter Zeit ist der beste Spieler Kevin Love mit bestimmten Mitspielern und der Situation im Team unzufrieden gewesen und das sorgt nur für zusätzliche Nervosität.

Nikola Pekovic sollte mehr Bälle bekommen. Dieser Spieler erzielt von Spiel zu Spiel immer mehr Punkte und zwar hat er zurzeit einen Schnitt von 18,2 Punkten sowie 9,3 Rebounds pro Spiel. Er ist auf dem Parkett öfters sogar besser als Love und hat seinen neuen fünfjährigen Vertrag mit den Wolves auf jeden Fall gerechtfertigt. Rubio muss eine bessere Abwehr auf Parker spielen, während Martin die Ballabgaben ausnutzen muss.

Voraussichtliche Aufstellung Wolves: Rubio, Martin, Brewer, Love, Peković

San Antonio Spurs – Minnesota Wolves TIPP

Auch wenn Splitter nicht dabei ist, sind die Spurs trotzdem die Favoriten in diesem Duell. Die Wolves können den Spurs auf beiden Seiten des Terrains gut parieren und in einem punkteeffizienten Spiel sogar gewinnen, aber die Spurs haben zu viel Erfahrung um etwas dem Zufall zu überlassen.

Tipp: Wolves +8,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!