San Antonio Spurs – New York Knicks 03.01.2014

San Antonio Spurs – New York Knicks – Die NBA-Fans werden sich an die gekürzte Saison 1999 und das große NBA-Finale erinnern, als die Spurs und die Knicks um den Titel gekämpft haben. Damals haben die Spurs, angeführt von Robinson und Duncan 4:1 gewonnen und den Titel geholt. Der Trainer war damals Gregg Popovich. Die Knicks sind damals als achtplatzierte Mannschaft im Osten in die Playoffs gegangen und haben dann das Finale erreicht. Jetzt wäre der achte Platz ein großer Erfolg für sie, da sie in einer sehr schlechten Situation stecken. Beginn: 03.01.2014 – 02:30 MEZ

San Antonio Spurs

Die Spurs sind von Saison zu Saison immer wieder an der Tabellenspitze im Westen. So ist es auch in dieser Saison. In der eigenen Division sind sie Tabellenerster vor Houston und obwohl es noch zu früh ist etwas zu behaupten, aber sie haben die Playoff-Teilnahme fast sicher in der Tasche. Ihre Abwehr ist fast perfekt. Sie kassieren um die 96 Gegenpunkte pro Spiel und wenn man berücksichtig, dass im Team meistens Veteranen sind, dann sind die Ergebnisse noch wertvoller. Der Angriff ist ganz gut und was die Assists angeht, da agiert das Team am besten. Sie haben seit Jahren so einen Spielstil in dem nicht nur alles von Parker abhängt, sondern alle Spieler sind miteinbezogen.

Parker ist mit 17,8 Punkten und 6 Assists pro Spiel der beste Spieler des Teams. Tim Duncan hat einen Schnitt von 14,1 Punkt, 9,5 Rebounds und 2 Blocks pro Spiel. Ginobili spielt immer besser und ist auch weiterhin der Joker auf der Ersatzbank, während sein Schnitt 12 Punkte, 4,4 Assists und 3,7 Rebounds pro spiel beträgt. Die Spurs haben den tollen Leonard, der auf Anthony angesetzt werden sollte. Außer den angeführten Spielern haben sie auch ein tolle und erfahrene Ersatzbank.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs:  Parker, Green (Belinelli), Leonard, Splitter, Duncan

New York Knicks

Die Knicks hatten viel mehr Zeit zum Ausruhen als die Spurs, da sie seit Samstag keinen Auftritt hatten. Das erwähnte Samstagsspiel haben sie gegen Toronto 100:115 verloren und das war die dritte Niederlage in Folge. Somit haben sie eine 9:21-Ergebnisbilanz und rutschen immer mehr nach unten ab. Die Knicks haben einen sehr schlechten Angriff und sind in dieser Kategorie, aber auch was die Rebounds angeht, unter den schlechtesten Teams der ganzen Liga. Ein großes Problem ist die Verletzung von Anthony. Er hat die letzten drei Spiele verpasst und ist auf für dieses Spiel fraglich. Ohne ihn können die Knicks gegen die Spurs wohl kaum etwas anstellen, während sie auswärts in dieser Saison sowieso 5 Siege geholt und 9 Niederlagen kassiert haben.

Neben Anthony sind auch noch der erfahrene World Peace sowie Playmaker Felton nicht dabei, was auf jeden Fall ein Manko ist. Die Knicks sehen manchmal wie eine Arme ohne Anführer aus und oft hört man auch unzufriedene Rufe von den Tribünen aus. Keiner weiß  ja wie lange das noch dauern wird und es wird immer mehr über mögliche Trades geredet. Barganini spielt unbeständig, Chandler hat sich erholt aber er ist vielmehr ein defensiver als offensiver Spieler. Smith ist in die Starting Five reingerutscht und hat dadurch die Ersatzbank angeschlagen.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks:  Udrih, Smith, Shumpert (Anthony), Bargnani, Chandler

San Antonio Spurs – New York Knicks TIPP

Egal ob Anthony mitspielt oder nicht, die Spurs sind in diesem Spiel in der Favoritenrolle. Ihr Team ist vollzählig, sie haben ein tolles Zusammenspiel, während all dies bei den Knicks nicht der Fall ist.

Tipp: Spurs -10,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei bet365 (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!