San Antonio Spurs – Oklahoma City Thunder 22.05.2014

San Antonio Spurs – Oklahoma City Thunder – Die Spurs haben das erste Duell mit einem sicheren Auftritt gewonnen und führen jetzt 1:0 in der Serie. Ibaka konnte bei Oklahoma nicht mitspielen, was die Spurs ausgenutzt haben. Sie bezwangen die Thunders mit einem klaren 122:105. Auch das zweite Spiel dieser Serie wird in San Antonio gespielt. Beginn: 22.05.2014 – 03:00 MEZ

San Antonio Spurs

Die Spurs haben im ersten Spiel clever agiert und haben die Abwesenheit von Ibaka ausgenutzt. Das ist ihnen auch sehr gut gelungen und Duncan hat eine hervorragende Partie abgelegt (27 Punkte und 7 Rebounds), während die Spurs Oklahoma aus der Verteidigungszone demoliert haben. Sie haben 66 Punkte erzielt, davon 40 Punkte in der ersten Halbzeit. Oklahoma lässt eigentlich den Gegnern nur um die 39 Punkte aus der Verteidigungszone zu. Wenn Ibaka die ganze Serie nicht mitspielen sollte, werden die Spurs auch weiterhin einen großen Vorteil auf der Position vier haben, denn Collison ist nicht in der Lage Duncan und Splitter zu stoppen. Die Spurs haben eine Wurfquote von 57,5 Prozent (53 Prozent von der Dreipunktelinie aus) sowie ganze 28 Assists.

Parker war zwar leicht verletzt konnte aber mitspielen und hat 14 Punkte, 12 Assists und 3 Rebounds erzielt. Auch die Ersatzbank hat ihren vollen Beitrag geleistet und alle Spieler außer Bonner sowie Ayres haben Punkte erzielt. Das ist schon seit vielen Jahren das bekannte Zusammenspiel der Spurs, aber sie dürfen sich auf keinen Fall entspannen.

Voraussichtliche AufstellungSpurs: Parker, Green, Leonard, Duncan, Splitter

Oklahoma City Thunder

Oklahoma ist ohne Ibaka nicht das Team das wir kennen. Durant und Westbrook sind zwar tolle Spieler aber der starke Ibaka war ein sehr wichtiges Glied im ganzen Team und zwar vor allem in der Abwehr. Er ist einer der besten Abwehrspieler in den letzten paar Jahren und als er nicht dabei war, wurde Oklahoma in der Verteidigungszone völlig überspielt. Die Mannschaft hat keine richtige Alternative für ihn, da weder Collison noch Adams eine richtige Gefahr für die Gegner darstellen. Gegen die Spurs hatten die Thunders ihre schlechteste Defensivleistung seit dem Umzug aus Seattle nach Oklahoma. Wenn man noch den fast ungefährlichen Perkins im Angriff berücksichtigt, dann könnte es für Oklahoma zu großen Problemen in der Serienfortsetzung kommen. Durant und Westbrook haben 28 bzw. 25 Punkte erzielt, aber die übrigen Spieler der Starting Five haben insgesamt 5 Punkte erzielt!

San Antonio hat in den aktuellen Playoffs zuhause eine Leistung von 7 Heimsiegen aus 8 Spielen, aber Oklahoma erinnert sich immer noch an die Serie von vor zwei Jahren als die Mannschaft eine 0:2-Rückstand in der Serie hatte und dann vier Spiele in Folge gewonnen hat, wodurch sie ins große Finale eingezogen ist. Man sollte noch einmal erwähnen, dass in allen vier Spielen des regulären Saisonteils Oklahoma gewonnen hat, aber jetzt ist Ibaka nicht dabei und das ist das größte Problem.

Voraussichtliche AufstellungOklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Collison, Perkins

San Antonio Spurs – Oklahoma City Thunder TIPP

Oklahoma hat ein klares Problem unter dem Korb, das die Spurs ausnutzen werden. Das bedeutet aber gleichzeitig, dass die Thunders sich völlig dem Angriff widmen müssen. Die Spurs werden auch angreifen und deswegen erwarten wir wieder ein punktereiches Spiel.

Tipp: über 210,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!