Serbien – Montenegro, 18.08.12 – Basketball EM-Qualifikation

Ein großes Duell zwischen zwei Ländern, bzw. Teams, die bis vor ein paar Jahren dem gleichen Land angehört haben, wird am Samstag in Belgrad stattfinden. Wie wichtig das Spiel für die Gastgeber ist, bestätigt auch die Tatsache, dass das Spiel in Belgrads Arena stattfinden und der Eintritt frei sein wird, denn Serbien möchte eine volle Arena und den Sieg gegen Montenegro. Montenegro und Serbien sollten um den ersten Gruppenplatz kämpfen und beide Teams haben in der ersten Runde Siege geholt. Beginn: 18.08.2012 – 20:30

Serbien hat in der ersten Runde auf Island gespielt, wo ein relativ klarer 91:78-Sieg geholt wurde, obwohl Trainer Ivkovic mit dem Spiel seiner Schützlinge nicht gerade zufrieden war, besonders in der zweiten Halbzeit. Die Spieler von Serbien haben sich sichtlich entspannt, was sie aber schnellstens verbessern müssen, denn Montenegro ist ein viel gefährlicherer Gegner als Island. Serbien hat in der Vorbereitungszeit viele Spiele abgelegt und hat dabei keine einzige Niederlage kassiert. Die Spieler sind sich einig, dass sie auch diese Qualifikationen unbesiegt absolvieren möchten. Man sollte auch das Handicap der heutigen Gastgeber erwähnen und zwar die Abwesenheit von Kapitän Nenad Krstic und Ercega, die verletzt sind. Aber Serbien hat wieder ein gutes Team, angeführt vom Playmaker Teodosic und dem neuen Kapitän Savanovic, wobei auch die jungen Nedovic und Lucic in der Vorbereitungszeit gute Leistung gezeigt haben. Serbien hat auch Teodosic, Keselj, Savanovic, Rasic und andere Spieler, die einen sehr guten Fernschuss haben. Unter dem Korb sind sie nicht so dominant, da sie auf dieser Psotion Krstic erwartet haben. Solange er sich nicht erholt hat, sind da die jungen Stimac und Musli, wobei auch der erprobte Milan Macvan als Centerspieler auf der Position fünf genutzt wird. Gegen Montenegro werden die Serben die Unterstützung des Publikums haben und das wird ihnen noch mehr Kraft für einen Sieg verleihen und wenn Krstic und Erceg wieder ins Team zurückkommen, wird Serbien dann unbesiegbar sein.

Voraussichtliche Aufstellung Serbien: Teodosić, Tepić, Kešelj, Savanović, Štimac

Montenegro hat beim Eröffnungsspiel Israel sehr schwer bezwungen. Besser gesagt die heutigen Gäste haben den Sieg in den letzten Spielminuten geholt, obwohl sie den größten Teil des Spiels im Rückstand waren. Sie mussten den Vorsprung des Gegners ständig aufholen und dann erst am Ende konnten sie einen 75:69-Heimsieg holen. Das letzte Viertel haben sie 27:13 gewonnen und im Laufe des Spiels konnte man sehen, wie sehr bestimmte Spieler, die bei den letzten Qualifikationen und der Europameisterschaft dabei waren, dem Team fehlen. Jetzt ist das ein neues Team, das Zeit zum einspielen brauchen wird. Aber wir glauben, dass sie auch weiterhin gut genug sind um mit Israel um den zweiten Gruppenplatz zu kämpfen. Die heutigen Gäste haben keine Lösung für Eliyah und Casspi gehabt (diese zwei Spieler haben 22 bzw. 17 Punkte erzielt) und diese Spieler ähneln Macvan, Keselj und Savanovic und somit stellt sich die Frage, wie die Montenegriner diese serbischen Spieler aufhalten werden. Montenegro wurde vom Trio Suad Sehovic, Sekulic und Rochestie mit jeweils 12 Punkten angeführt, während Dasic 10 Punkte erzielt hat. Sehovic hat auch 11 Rebounds und 3 Assists gehabt, während der erfahrene Sekulic 7 Rebounds (6 im Angriff) und eine fantastische Wurfquote im Spiel erzielt hat. Momentan scheint es so, dass Montenegro keine besonders starke Ersatzbank hat, obwohl sich da Dragicevic und Bjelica befanden, aber diese zwei Spieler hatten nicht so viel Einsatzzeit. Rochestie ist verletzungsbedingt für das erste Spiel fraglich gewesen und die Klubführenden haben deswegen Omar Cook angemeldet, aber der neue „Montenegriner“ hat doch gespielt und hatte neben Sehovic die längste Einsatzzeit.

Voraussichtliche Aufstellung Montenegro: S. Šehović, Rochestie, Popović, Dašić, Dubljević

Das wird ein Duell zwischen zwei ähnlichen Basketballschulen. Die Spieler kennen sich sehr gut und es wird nicht so viele Geheimnisse geben. Serbien hat eine erfahrenere Aufstellung, die besser eingespielt ist und auf der Bank ist Dusan Ivkovic, der auch immer von großer Bedeutung ist. Wenn es eine volle Arena gibt, wird das für das junge serbische Team noch ein Vorteil sein und der Sieg sollte somit nicht in Frage gestellt werden, aber in einem festen Spiel mit einer kleineren Anzahl von Punkten.

Tipp: unter 160,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote:  1,85 bei  bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!