Spanien – Frankreich 17.08.2016, Basketball Olympische Spiele

Spanien – Frankreich / Basketball Olympische Spiele – Spanien wäre fast bereits nach der Gruppenphase ausgeschieden, was natürlich wirklich schlimm wäre, konnte aber dann doch durch die tollen Siegen gegen Litauen und Argentinien weiterkommen. Frankreich war Gruppendritter, trifft aber jetzt auf Spanien, während das viertplatzierte Serbien auf Kroatien trifft. Beginn: 17.08.2016 – 19:30 MEZ

Spanien

Spanien trifft zum sechsten Mal im Rahmen der großen Wettbewerbe auf Frankreich. Die früheren Duelle sind jetzt natürlich absolut bedeutungslos, denn der Sieger hat jetzt die Chance am Ende eventuell eine Medaille zu gewinnen. Der Gewinner trifft übrigens auf den Sieger des Duells zwischen den USA und Argentinien. Die Spanier gaben Gas als es am nötigsten war und nahmen Argentinien so richtig auseinander. Sie möchten sich nämlich mit einer Medaille von der besten Basketballgeneration verabschieden und werden auch alles geben, um das zu schaffen.

Paul Gasol führt das Team an und ist von allen Seiten aus gefährlich. Er ist der zweitbeste Spieler des Turniers und der beste Rebounder bei den Olympischen Spielen. Er wird jetzt sicher auf den erfahrenen Diaw oder auf Lauvergne treffen. Was die Außenreihe der Spanier angeht, ist es schwer ein Manko zu finden. Sie haben sehr viele Lösungen im Angriff, was man in den letzten zwei Spielen am besten sehen konnte. Wenn sie in Fahrt kommen, sind sie nicht zu stoppen.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Rubio, Llull, Fernandez, Mirotic, Gasol

Frankreich

Frankreich beendete die Gruppenphase auf dem dritten Tabellenplatz der Gruppe A. Sicherlich haben die Franzosen auf die zweite Position gehofft, aber sie kassierten gegen Australien eine Niederlage und können auch von Glück reden, Dritter gewesen zu sein. gegen Serbien hatten sie nämlich richtig Glück und gewannen auch in den letzten Spielsekunden. Die Franzosen werden sich sicher nicht mit dem Viertelfinale zufriedengeben und das Spiel gegen die USA, das sie mit nur drei Punkten Rückstand verloren haben (ohne Parker) verleiht ihnen Hoffnung, bis zum Halbfinale kommen zu können.

In der Gruppenphase war De Colo der beste Einzelspieler. Er ist auch der beste Schütze des Teams und hat den besten Effizienzwert. Parker hat einen Schnitt von 13 Punkten und ist der drittbeste Assists des Teams, während Huertel mit den Ballabgaben am besten ist und der drittbeste Schütze des Teams ist. Batum erzielt nur 8,4 Punkte pro Spiel und man hat von ihm mehr erwartet, während auch Diaw den gleichen Schnitt hat und noch 4,6 Assists sowie 4,6 Rebounds erzielt. Lauvergne spielt immer besser und muss jetzt in der Verteidigungszone gut sein, während auch Gobert im Angriff besser werden muss.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Parker, De Colo, Batum, Diaw, Gobert

Spanien – Frankreich TIPP

Spanien ist hier in leichter Favoritenrolle. Die Franzosen sind zwar gut, spielen aber nicht so wie man es erwartet hat. Wenn sie jetzt auf die gut gelaunten Spanier treffen, werden sie wohl kaum ein positives Ergebnis holen können.

Tipp: Spanien -5,5 Punkte

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€