Spanien – Serbien 05.09.2015, Europameisterschaft

Spanien – Serbien / Europameisterschaft – Die 39. Basketballeuropameisterschaft fängt an und wird zum ersten Mal in vier Ländern stattfinden. Das wird sehr interessant sein und der Titelverteidiger ist Frankreich. Das Spitzenspiel dieser ersten Runde ist auf jeden Fall das Duell zwischen Spanien und Serbien, da diese Teams zusammen mit Frankreich die Hauptanwärter auf die Trophäe sind. Das Duell wird im Rahmen der Gruppe B gespielt und Deutschland ist der Gastgeber. Beginn: 05.09.2015 – 18:00 MEZ

Spanien

Weder Spanien noch Serbien werden es trotz ihrer Favoritenrolle in der Gruppe B leicht haben. Diese Gruppe wurde nämlich als die „Todesgruppe“ erklärt, da noch die Türkei, Italien, Deutschland und Island dabei sind. Der Kampf um die ersten vier Positionen wird also ziemlich interessant sein. Die Spanier sind zwar neben Serbien einer der Favoriten auf das Weiterkommen, aber Deutschland, Italien und die immer unangenehmen Türken versprechen sehr spannende Spiele. Spanien beendete die letzte Europameisterschaft auf dem dritten Platz, und zwar durch einen Sieg gegen Serbien, während diese zwei Gegner bei allen Wettbewerben regelmäßig aufeinandertreffen. Sie kennen sich also sehr gut.

Die Spanier müssen bei der EM ohne ihre entscheidenden Spieler auskommen, und zwar Navarro, Marco, Gasol, Rubi und Calderon. Die Mannschaft ist aber trotzdem sehr stark und in der Lage, bis ans Ende zu kommen. Paul Gasol ist wieder dabei, während Nikola Mirotic auch debütieren wird. Er hat eine fantastische NBA-Saison hinter sich. Aber Sergo Ibaka ist nicht dabei. Das Spiel der Spanier wird auf dem Duo Rodriguez-Fernandez basiert sein, die zusammen mit Gasol, Llull und Reyes das Team anführen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien:  Llull, Rodriguez, Fernandez, Mirotic, Gasol

Serbien

Wenn eine Mannschaft weiß, wie es ist gegen die Spanier zu spielen, dann ist das Serbien. Die Serben treffen nämlich in den letzten Jahren ständig auf die Spanier. Meistens ist das erst in der Gruppenphase und dann auch in den Playoffs. Vor zwei Jahren war es das Duell um den dritten Platz und bei der letzten Weltmeisterschaft wurde Serbien nach diesem Duell zweitbestes Team der Welt. Jetzt muss man alle diese Duelle hinter sich lassen. Das Team von Sasa Djordjevic muss jetzt unbedingt die Reise zu den Olympischen Spielen schaffen, aber auch versuchen, einen Schritt weiterzukommen als bei der letzten Meisterschaft. Serbien hat die Vorbereitungen toll gespielt und Siege eingesammelt. Diese zwei heutigen Gegner sind auch die punkteeffizientesten Nationalteams in der Vorbereitungszeit.

Das Manko der Serben ist die Abwehr, worauf sich auch Trainer Djordjevic konzentriert. Was den Spielerkader angeht, sind da keine besonderen Überraschungen. Die Spurs haben lediglich Marjanovic verboten aufzutreten, während die Öffentlichkeit über die Rückenverletzung von Bogdanovic besorgt ist. Die entscheidenden Spieler werden wieder Teodosic und Bjelica sein, während auch viel von Erceg, Milosavljevic und Raduljica erwartet wird.

Voraussichtliche Aufstellung Serbien:  Teodosic, Bogdanovic (Markovic), Kalinic, Bjelica, Raduljica

Spanien – Serbien TIPP

Die erste Runde ist immer schwer vorherzusagen und es kommen auch oft Überraschungen vor. Die Vorbereitungszeit berücksichtigend, sind die Teams sehr punkteeffizient und deswegen erwarten wir auch jetzt mehr Punkte.

Tipp: über 148,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€