basketball_ballDas Finale der diesjährigen ABA Liga werden zwei Mannschaften, die den regulären Teil der Saison auf den ersten beiden Plätzen beendet haben, bestreiten. Irgendwie war es im Voraus klar, dass eines der Finalisten Maccabi sein wird, während man nur auf ihren Gegner in der Nokia Arena wartete. Schließlich hat sich in einem nicht so schönen Spiel das Team von Cedevita (Sieg 68:56) den Einzug ins Finale gesichert. Cedevita hat auf diese Weise die Serie von fünf Partizan-Titeln in Folge beendet. Beginn: 30.04.2012 – 20:15

Cedevita spielte im Halbfinale gegen die Mannschaft, die seit ihrer Aufnahme in der ABA-Liga in allen sieben Finale gespielt und davon die letzten fünf gewonnen hat. Allerdings war das Duell zwischen Cedevita und Partizan für viele ein Anti-Basketballspiel. Sie haben sehr schlecht geworfen, viele Bälle verloren und eine große Anzahl von Fouls gemacht. Cedevita gewann das Spiel vor allem dank einer größeren Anzahl von Dreierwürfen sowie einem guten Sprung, während sie in allen anderen Segmenten ähnlich wie Partizan gespielt haben. Außerdem bekam das Team von Cedevita in der Nokia Arena Unterstützung von 200 seiner Anhänger und das bedeutete ihnen viel, vor allem in den Momenten, als sie von Partizan bedroht wurden. In diesem Match gab es sehr viele Fehler auf beiden Seiten und nachdem Cedevita mit einer Führung von 2 Punkten in die Halbzeit ging (dank einem Dreierwurf von Draper in letzter Sekunde) haben sie das Spiel in der zweiten Halbzeit unter Kontrolle gehabt und mit ein paar Dreierwürfen haben sie sich einen soliden Vorsprung gesichert und diesen bis zum Ende des Spiels gehalten. Cedevita muss im Finale viel besser spielen, wenn sie den Titel haben will. Sie müssen ihren Zweierwurf verbessern (gegen Partizan zu 38% erfolgreich). Dann müssen sie die Anzahl der verlorenen Bälle reduzieren (20 Stück im Halbfinale) sowie die Anzahl der Assists verbessern. Gute Rollen haben Car (10 Punkte), Owens (18) sowie Center Bilan (15) gespielt, aber Maccabi hat einen viel breiteren Spielerkader und zwar auf allen Positionen, sodass Cedevita viel besser als im Halbfinale spielen muss. Ausfallen wird Matjaz Smodis, ein sehr wichtiger Spieler, während alle anderen Spieler dem Trainer Anzulovic zur Verfügung stehen.

Voraussichtliche Aufstellung Cedevita: Draper, Opačak, Owens, Warren, Bilan Werbung2012

Maccabi und Cedevita sind im regulären Teil der ABA Saison zwei Mal aufeinandergetroffen. Es ist sehr interessant, dass das Team von Cedevita in diesen Duellen gut gespielt hat, aber am Ende wurde es in beiden Spielen bezwungen. Das erste Match wurde in Israel gespielt und Maccabi feierte einen 96:89-Sieg, während im Rückspiel in Kroatien Maccabi einen 83:77-Sieg feierte. Maccabi  demonstrierte also keine Macht  gegen Cedevita. Genauer gesagt spielte Cedevita sehr organisiert und hat dabei 22 Dreierwürfe verbucht. Maccabi darf nicht entspannen, vor allem weil sie vor eigenen Fans spielen werden. Maccabi hat den regulären Teil der ABA Saison wie erwartet auf dem ersten Platz beendet. Sie wollen diesen Titel endlich holen (das erste Mal wurden sie von Zadar bezwungen). Im Halbfinale haben sie gegen Buducnost gespielt und haben diese Mannschaft bereits in der ersten Halbzeit vom Parkett buchstäblich gefegt (42:20). In der zweiten Halbzeit haben sie einen Gang niedriger geschaltet und am Ende feierten sie einen 82:60-Sieg. Alle Spieler von Maccabi haben genug Einsatzzeit bekommen, aber Eliyahu war mit 18 Punkten der effizienteste Spieler. Einen Punkt weniger hat Langford erzielt. Blu erzielte 13 Punkte, während Smith 9 Punkte verbucht hat. Maccabi liegt Cedevita als Gegner, weil die Israelis es lieben, mit den Teams, die schnellen und effizienten Basketball bevorzugen, zu spielen. Maccabi muss versuchen, den Dreierwurf von Cedevita zu verhindern, weil fast jeder Spieler von Cedevita in der Lage ist, einige Dreierwürfe zu erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Langford, Ohayon, Eliyahu, Smith, Hendrix

Beide Duelle dieser Mannschaften im regulären Teil der Saison waren effizient und wir sind der Meinung, dass es auch diesmal der Fall sein wird. Cedevita wird den schlechten Wurf aus dem Halbfinalspiel kaum wiederholen, während Maccabi auf den Flügeln der eigenen Fans sein wird. Sie werden sicher ihr Bestes geben, um die Fans nicht nur mit einem Sieg sondern auch mit einer sehr schönen Basketball-Vorstellung zu erfreuen.

Tipp: über 152,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,87 bei bwin (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010