basketball_ballIm Rahmen der 13. Runde der regionalen ABA Liga werden sich in Vrsac das heimische Team Hemofarm und Cedevita aus Zagreb treffen. Das heimische Team tritt dieses Match mit dem Wunsch an, die Serie von vier Niederlagen hintereinander zu beenden, während Cedevita die gute Serie bzw. die Siege fortsetzen will, da sie in den letzten drei Runden unbesiegt sind. Beginn: 23.12.2011. – 20:00

Hemofarm spielt in dieser Saison der ABA Liga sehr schlecht. Sie haben nur vier Siege und sogar sieben Matches (sie haben ein Spiel weniger als die anderen). Somit sind sie eine der ungemütlichsten Überraschungen im bisherigen Saisonteil. Auch neben der Tatsache, dass ein paar wichtige Spieler (Pavkovic, Krstovic, Borisov, Jordan) weg sind, ist das keine Entschuldigung für so ein schlechtes Ergebnis. Trainer Lukajic hat am Saisonanfang gesagt, dass jetzt die Zeit gekommen ist, wenn ein neues Team geschaffen wird, aber wahrscheinlich hat er auch selber diesen Schnitt in 11 Spielen nicht erwartet. Die letzten vier Matches (Partizan, Zlatorog, Buducnost, Olimpija) haben sie verloren und man kann nur die Tatsache erwähnen, dass sie alle Matches außer gegen Buducnost zu Gast gespielt haben. Aber anderseits hat man gegen Zlatorog, der schlechtesten Mannschaft der Liga, einen Sieg erwartet und sogar auch zu Hause gegen Buducnost. Dann haben auch viele die zwei Punkte im Match gegen das dezimierte Olimpija gesehen, aber auch das haben sie nicht geschafft. Hemofarm hat in seinen Reihen einen der besten Spieler der Liga in dieser Saison, Savovic, der bei fast jedem Spiel einen Double-Double verbucht (Punkte und Rebounds) und der jetzt schon ein paar Angebote hat, um von Vrsac wegzugehen. Aber er bleibt auch weiterhin im Team, wenigstens bis zum Jahresende. Neben ihm hat Hemofarm auch den tollen Schützen Jeremic sowie die erfahrenen Nesovic und Maras. Da sind auch viele junge Spieler, die in dieser Saison das erste Mal bei einem ernsthaften Wettbewerb mitspielen. Man kann wirklich sehen dass hier ein Team für die Zukunft herauswächst, das momentan bestimmte Wettbewerbe zu Gunsten der nächsten Jahre opfert.

Voraussichtliche Aufstellung Hemofarm: Krstić, Maraš, Savović, Jeremić, Nešović

werbung2012

Cedevita ist sicher eines der Teams, wenn nicht auch das einzige, das in der ABA Liga keine Probleme mit den Finanzen hat. Der Hauptsponsor des Teams gibt so viel Geld wie es nötig ist und an den Spielern ist es nur zu spielen und diese Erwartungen zu erfüllen. In dieser Saison haben sie in der ABA Liga nur zwei Matches verloren und befinden sich fest auf dem zweiten Platz. Bis jetzt wurden sie nur von Maccabi besiegt (zwar in Israel mit 89:96) und in der zweiten Runde von Olimpija. Ihre richtige Kraft haben sie in der letzten Runde gezeigt, als sie zu Hause sehr leicht den aktuellen Meister, Partizan mit 75:57 besiegt haben. Auch Cedevita hat genau wie Hemofarm das Team im Gegensatz zum letzten Jahr viel verändert. Rudez, Zizic, Troha, Kovacevic, Kastropil, Edwards und Wright sind weg, aber dafür wurden Car, Owens, Smodis, Opacak, Warren und Bagaric, mit Trainer Anzulovic dazu geholt. Somit ist Cedevita neben Maccabi einer der Hauptfavoriten für den Titel. Das rechtfertigt Cedevita auch. Sie sind auf allen Positionen toll gedeckt und Draper, Vukusic und Bazdaric zerstören als ein gefährlicher Dreier die Abwehr der Gegner. Aber beim Eurocup haben sie nicht brilliert in dieser Saison und bei diesen Matches haben sie gezeigt, dass sie verwundbar sind. Momentan ist Warren verletzt und auch Bazdaric ist nicht ganz fit. Also ist es möglich, dass Trainer Anzulovic sie in Vrsac ausruhen lässt. Die meisten Angriffe werden über Draper und Princ gehen, während gegen Partizan Owens großartig gespielt hat. Er muss nur mit den Verstößen vorsichtig sein, genau wie Bagaric. Der erfahrene Smodis wird geduldig seine Chance abwarten und wenn das von ihm verlangt wird, einen Dreier reinwerfen.

Voraussichtliche Aufstellung Cedevita: Draper, Opačak, Vukušić, Bilan, Car 

Hemofarm hat hier nichts zu verlieren, denn sie sind in diesem Match kein Favorit. Das liegt bei den Gästen und das könnte dem Gastgeber die Arbeit erleichtern. Cedevita kann einige Spieler ausruhen, aber auch ohne sie, haben sie eine gute Aufstellung, die siegen und die gute Serie fortsetzen kann.

Tipp: Hemofarm +4,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010