Tipp Eurobasket: Portugal –Ungarn

basketball_ballAm Dienstag beginnt die Zusatzqualifikation für die Basketball-EM, die in diesem Jahr in Litauen stattfinden wird. In dieser Qualifikation werden drei Nationalteams um die verbleibende zwei Tabellenplätze kämpfen. Diese drei Nationalteams kommen aus Finnland, Ungarn und Portugal. Diese Länder haben mit der Erweiterung der Anzahl der Teilnehmer ganz unerwartet eine zweite Chance bekommen. Die Spiele werden jedes dritte Tag im Zweikreis-System gespielt. Die Qualifikation wird mit dem Duell zwischen Ungarn und Portugal eröffnet. Beginn: 09.08.2011 – 20:30

Portugal hat beschlossen, gute Vorbereitungen für diese Zusatzqualifikation durchzuführen und so haben sie vor dem Beginn der Qualifikation einige Testspiele absolviert. So hat Trainer Mario Palma entschieden, seine Jungs gegen Aserbaidschan, Albanien, Marokko, Ägypten und anderen weniger respektablen Mannschaften zu testen. Jedes Spiel  war aber sehr wichtig, damit sich die Spieler gegenseitig besser einspielen können. Die Portugiesen haben in diesen Spielen meist gewonnen und diese Triumphe geben ihnen die Hoffnung auf die EM-Qualifikation. Sie sind sehr gefährlich, wenn sie Erfolg mit dem  Außenschuss haben. Gerade auf den Außenschuss fokussieren sie sich, weil sie unter dem Korb keine großen und kräftigen Spieler haben. Auf der Center-Linie haben sie Spieler, die 206 cm groß sind, und das sie sicherlich ein Handicap, was die Größe angeht. Das Rückgrat des Teams besteht hauptsächlich aus den „Veteranen“ Sousa, Santos, Andrade und Da Silva. Alle diese Spieler sind älter als 30. Also, wenn sie mit dem Außenschuss Erfolg haben sollten, dann könnten sie sehr unangenehm und gefährlich werden, aber sollten sie Probleme mit dem Außenschuss bekommen, dann werden sie  ungefährlich sein.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Da Silva, Andrade, Sousa, Miranda, Cortez{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Ungarn haben seit Jahren ein solides Team, aber ein Team ohne nennenswerte Ergebnisse. Diesmal wird viel von  jungem Adam Hanga erwartet. Er könnte der Anführer der neuen ungarischen Mannschaft werden. Er ist 22 Jahre alt und einer der besten jungen Spieler in Europa. Statistisch gesehen ist er bereits der Teamanführer und er hat bereits bewiesen, dass er Qualität besitzt. In den Testspielen sowie in der Qualifikation hat er ungefähr 16 Punkte pro Spiel erzielt, aber es ist interessant, dass er auch noch der beste Assistent, Stealer und Blocker gewesen ist. Im Freundschaftspiel gegen Iran haben sie einen 75:66-Sieg gefeiert und dieses Ergebnis kann sehr gut zur Erhöhung des Selbstvertrauens beitragen. In diesem Spiel haben Hanga und Peter Lorant jeweils 14 Punkte erzielt, aber viel wichtiger in diesem Duell war „die Rückkehr“ der Ungarn, denn in den letzten 10 Minuten haben sie eine Serie von 24:10 gemacht und dadurch zum Sieg gekommen. Das Team besteht aus den jungen Spielern, nur Bader und Fodor sind etwas älter (sollten sie spielen).  Alles dreht sich um Hanga und Lorant, der sehr gut auf der Position 4 und 5 spielen kann, bzw. auf der Flügel- und Centerposition.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Lorant, Horvat, Hanga, Tot, Vojvoda

Die Ungern müssen den Außenschuss ihres Gegners verhindern und damit wäre die Hälfte der Arbeit getan. Die Tatsache, dass die Portugiesen im Durchschnitt etwa 30 Dreier pro Spiel erzielen (im Vergleich zu 28 Zweier) demonstriert das sehr gut, was die Ungarn verhindern müssen. Noch dazu müssen sie sich auf das Spiel unter dem Korb fokussieren. Es ist schwer zu sagen, dass Ungarn ein absoluter Favorit ist, aber in jedem Fall haben sie Vorteil, obwohl die Buchmacher anders denken.

Tipp: Sieg Ungarn

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,50 bei Hamsterbet (alle bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010