Tipp Eurobasket: Ungarn – Finnland

basketball_ballUngarn startete in die Zusatzqualifikation mit einer Niederlage gegen Portugal. Diese Niederlage war allerdings nicht überzeugend, aber die kostete sie wertvolle Punkte, die entscheidend sein könnten. Jetzt haben sie die Chance, den Eindruck vor eigenen Fans zu verbessern, obwohl Finnland keine gute Gelegenheit ist, dies zu erreichen. Beginn: 12.08.2011 – 19:00 

Die Ungarn starteten gut im Spiel gegen Portugal. Sie waren mehr oder weniger im Vorsprung, aber im dritten Viertel folgte dann der Rückfall. Sie haben nämlich den dritten Viertel 15:23 verloren und im letzten Viertel war es schwierig, ins Spiel zurückzufinden. Allerdings hatte Ungarn im Spielfinish die Chance zur Verlängerung zu kommen, aber Hanga verfehlte den Drei-Punkte-Wurf und Miranda erzielte dann aus dem Konter das endgültige Ergebnis von 71:66 für Portugal. Wie erwartet, gingen die meisten Angriffe von Lorant und Hanga aus. Diese beiden Spieler verbrachten die meiste Zeit auf dem Parkett. Lorant erzielte 16 Punkte, 6 Rebounds und 2 Assists, während Hanga 11 Punkte und jeweils 4 Rebounds, Assists und Steals verzeichnet hat. Der erfahrene Bader erzielte 6 Punkte und 7 Rebounds. In diesem Spiel gab es jeweils 19 Fouls auf den beiden Seiten. Es gab keine Aggressivität in diesem Spiel und gerade die hätte vielleicht Ungarn ein besseres Ergebnis gebracht. Jetzt empfangen sie die Finnen, die ähnlich wie die Portugiesen spielen, allerdings werfen sie rationaler von den Außenpositionen, obwohl sie großartige Spieler haben. Die Ungarn werden versuchen, das wichtigste Duo des finnischen Teams, Salin und Rannikko, zu stoppen. Diese beiden Spieler erzielen nämlich die meisten Punkte.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Lorant, Horvath, Hanga, Trotter, Bader{source}

<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nach Ansicht vieler Experten ist Finnland der Hauptkandidat für den ersten Platz in dieser Zusatzqualifikation. Wahrscheinlich sind sie im Recht. Finnen haben keine großen Stars im Team, aber sie haben ein solides und kompaktes Team. Dies haben sie in den Testspielen bewiesen, vor allem im Letzten, als sie das favorisierte Deutschland (ohne Nowitzki) mit 79:74 bezwungen haben. Interessanterweise war das Finnlands erster Triumph über Deutschland seit 1995. Finnen wurden von Koponen und Koivisto mit 19 bzw. 16 Punkten angeführt. Ihre Erwartungen bei dieser Qualifikation sind auf jeden Fall gerechtfertigt und das bestätigt auch der Gewinn der Nordic Championsship Ende Juli sehr gut, als Finnen sehr überzeugend, mit dem Durchschnitt von 31,3 Punkte, Dänemark, Island, Norwegen und Schweden im Finale bezwungen haben. Natürlich sind diese Teams nicht im Rang mit Portugal und Ungarn, aber sie waren sicherlich würdige Gegner. Im Duell gegen Ungarn müssen sie eine Lösung für Hanga und Lorant finden und mit Lee unter dem Korb werden sie versuchen, ein positives Ergebnis zu erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Finnland: Lee, Koponen, Salin, Rannikko, Makalainen

Die Ungarn müssen dieses Match gewinnen, weil sie im Falle des Verlustes gleich zu Beginn der Qualifikation in eine schwierige Situation kommen werden. Die Finnen können gelassen spielen, weil es ihr erstes Spiel ist, und zwar auswärts, sodass sie sich auch mit einer minimalen Niederlage zufriedengeben werden. Trotzdem erwarten wir ein hartes Spiel mit einer kleinen Anzahl von Punkten.

Tipp: Sieg Ungarn

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei hamsterbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010