basket_euroleagueBarcelona hat im ersten Spiel das russische Unics ohne größere Probleme bezwungen. Das war ja auch zu erwarten und somit ist das Ergebnis von 78:66 keine Überraschung. Das nächste Spiel wird ebenfalls in Spanien gespielt und danach zieht die Serie nach Russland. Die Gastgeber möchten diese Serie so schnell wie möglich beenden und sich zum Final-Four-Turnier qualifizieren, also werden sie alles geben um dies in drei Spielen zu bewerkstelligen. Beginn: 22.03.2012. – 20:45

Barcelona hat in diesem Spiel von Anfang an ihr Spieltempo aufgedrängt und den Gästen nicht erlaubt ins Spiel zu kommen. Das erste Viertel hat Barcelona mit 8 Punkten Vorsprung gewonnen und in der Halbzeit war es dann 12 Punkte Vorsprung für die Gastgeber. In der Spielfortsetzung war es dann wie ein Routinespiel für Barcelona, das ihnen auch den Sieg und die Führung von 1:0 in der Serie gebracht hat. Die Spanier haben ruhig gespielt, was auch die Tatsache beweist, dass sie nur 8 Ballverluste hatten. Dazu haben sie die Freiwürfe perfekt ausgeführt (13-13). Sie haben auch neun Dreierwürfe erzielt von insgesamt 21 Versuchen, während sie von der Zweipunktelinie solide 43,2 Prozent erzielt haben. Das Team wurde von Pete Mickael angeführt, was eine kleine Überraschung gewesen ist, aber er ist auf jeden Fall ein toller Spieler und hat es in diesem Spiel verdient, als der beste Spieler des Spiels bezeichnet zu werden (was dann bedeutet, dass Unics im nächsten Spiel eine stärkere Abwehr auf ihm haben wird). Mickael hat 22 Punkte (Dreier 4-4) und 7 Rebounds gehabt, während Lorbek 15 Punkte und 5 Rebounds beigesteuert hat. Lorbek ist in jedem Spiel gut und von seinem Spiel hängt auch das ganze Spiel von Barcelona ab. Huertas hat seine Passgeberqualität bestätigt und zwar mit 10 Assists. Navarro hat 13 Punkte erzielt und N’dong 12. Trainer Xavier Pascual hat fast alle Spieler ins Spiel geschickt, außer Eidson, was sehr wichtig ist, da er mit der Einsatzzeit seiner besten Spieler taktieren konnte. Barcelona sollte in diesem zweiten Spiel nur mit ihrem üblichen Spiel weitermachen und ein positives Ergebnis wird sicherlich nicht fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Huertas, Navarro, Lorbek, Mickael, NDong Werbung2012

Unics war sich bewusst, dass in der letzten Playoff Phase eine sehr schwere Aufgabe wartet, denn Barcelona ist, auch wenn sie nicht in einer guten Spielform ist, ein großes Team, das immer den Titel holen möchte. Man kann nicht sagen, dass sich Unics in diesem Spiel aufgegeben hat, aber die Russen konnten Barcelona von Anfang an nicht parieren und dazu noch haben sie auch viel weniger Spieler eingesetzt. Es ist ein wenig seltsam, dass Trainer Evgeny Pashutin, die Einsatzzeit hauptsächlich auf sechs Spieler verteilt hat, während die Anderen viel weniger Zeit auf dem Parket verbracht haben. Pashutin kann mit dem Spiel der Centerspieler zufrieden sein, weil Jawai 15 Punkte und 7 Rebounds erzielt hat, während Veremeenko 11 Punkte und 9 Rebounds hatte. Der Grund für das schlechte Ergebnis von Unics ist das relativ schlechte Spiel von Domercant, der zwar 12 Punkte erzielt hat, aber von der Zweipunktelinie hat er nur 1-7 geworfen. Er kann es viel besser und wird den hinterlassenen Eindruck im zweiten Spiel verbessern. Auch McCartney, Lyday und besonders Samoylenko (nur 3 Punkte im ersten Spiel) spielen ansonsten viel besser. Unics hat keinen viel schlechteren Wurf als Barcelona gehabt, aber offensichtlich haben sie keine Lösung für die Spielbreite und viele Angriffsmöglichkeiten von Barcelona gehabt. Huertas hat sich ausgetobt, während Mickael ihre großen Spieler überlistet hat. Unics möchte in Barcelona so gut wie möglich durchkommen und dann in Kazan versuchen eine Überraschung hinzuzaubern, um so die Fortsetzung der Saison in der Europaleague zu sichern.

Voraussichtliche Aufstellung Unics: Lyday, Domercant, Samoylenko, Veremeenko, Jawai

Barcelona ist ein viel besseres Team und unabhängig davon wie ihre Spielform momentan ist, sind sie immer die Favoriten. Wir glauben, dass sie es mithilfe ihrer vielfachen Möglichkeiten, die sie sowohl auf der Ersatzbank als auch auf dem Parkett haben, die klare Favoritenrolle bestätigen werden und mit zwei klaren Siegen  nach Russland reisen werden.

Tipp: Barcelona -12,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei gamebookers (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010