basket_euroleagueObwohl PAO als großer Favorit gilt, ist das ein sehr interessantes Duell, das in Deutschland zwischen Brose Baskets und Panathinaikos gespielt wird. Die Stechert Arena in Bamberg ist als „heißes Pflaster“ bekannt. Der Amerikaner im Trikot von Bamberg, Casey Jacobsen hat vor kurzem ausgesagt, dass er noch nie vor Fans, die so loyal sind, gespielt hat (er ist sicher noch nie in der Pionir oder Nokia Arena aufgetreten). PAO kommt nach Bamberg nach einer Heimniederlage gegen CSKA, während Brose die Serie von drei Niederlagen in Folge unterbrechen möchte. Beginn: 17.11.2011. – 20:45

Brose Baskets sind in den letzten zwei Jahren Deutschlandmeister, sowie Cupgewinner gewesen und spielen somit logisch auch in der Euroleague. Die Auslösung hat sie zusammen mit CSKA und PAO zusammengebracht, aber auch mit den ungemütlichen Unicaja und Žalgiris. Aber sie können trotzdem in die zweite Phase kommen, brauchen dafür aber den Sieg zu Hause gegen Žalgiris mit 12 Punkten Unterschied. Žalgiris wird wahrscheinlich auch eine ernsthafte Konkurrenz für den vierten Platz sein (mit Zagreb rechnet keiner mehr). Damit sie das alles auch schaffen, müssen sie noch viel besser spielen. Nach dem Sieg in der ersten Runde gegen Zagreb mit 31 Punkten Unterschied, folgten Niederlagen gegen CSKA (-20), Unicaja (-1) und Žalgiris (-11). Jetzt teilen sie sich den vierten Platz mit Žalgiris, mit einer Leistung von 1-3. Was Trainer Chris Fleming Sorgen bereitet, ist der Auftritt des besten Spielers, Julius Jenkins, der das letzte Match der Bundesliga verpasst hat, um bei der Geburt seiner Tochter in den USA dabei zu sein. Nach den letzten Informationen erwartet man, dass Jenkins doch im Team dabei sein wird bzw. dass er rechtzeitig zurückkommt und für das Match bereit ist. Bamberg ist dafür bekannt, dass sie sehr wenige Ballverluste haben und da sind sie auch auf dem zweiten Platz in der ganzen Liga. Eine richtige Herausforderung werden die kleinen Spieler von PAO darstellen, die hervorragend Bälle abnehmen (besonders Diamantidis) und in dieser Kategorie die besten in der Euroleague sind. Neben Jenkins ist Marcus Slaughter der beste im Team. Er ist mit 203cm der zweitgrößte Spieler des Teams (Pleiss ist mit 213cm der größte). Auch der Veteran Predrag Suput spielt großartig (10,5 Punkte, 4,3 Rebounds und 1,8 Assists).

Voraussichtliche Aufstellung Brose: Roberts, Gavel, Jacobsen, Šuput, Slaughter{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Panathinaikos hatte im letzten Match der Euroleague den Sieg in den Händen, aber CSKA hat es geschafft Verlängerungen zu erkämpfen und später auch den Sieg. Somit haben sie dem aktuellen Meister die erste Niederlage in dieser Saison der Euroleague zugefügt. PAO ist jetzt sicher verärgert und der Vertreter aus Deutschland ist „serviert“. Brose ist der Qualität nach viel schlechter als PAO. Diese zwei Teams haben sich bis jetzt zweimal getroffen und zwar im Jahr 2007., als das griechische Team zwei Siege von 72:58 und 66:61 gefeiert hat. In diesem Duell muss PAO ohne Kostas Tsartsaris auskommen, der wegen einer Beinverletzung einen Monat nicht dabei ist. Er hat sich damit Stratos Perperoglou auf der Liste der verletzten Spieler dazugesellt, der sich da vom Saisonanfang befindet. PAO hat aber auch ohne sie eine tolle Aufstellung, die von Diamantidis und Calthes angeführt wird, sowie dem besten Schützen Sato. Was kann man für die großen Spieler Batista, Maric, Kaimakoglou oder Vougioukas sagen, besonders wenn man weiß dass Bamberg nur zwei Spieler hat, die größer sind als zwei Meter!? Da hat die griechische Mannschaft einen großen Vorsprung, aber auch eine größere Last für die Außenspieler, die die Würfe von außen verteidigen müssen. Wir dürfen auch nicht Steven Smith vergessen, der sich dem Team toll angepasst hat und momentan eine Leistung von 10,3 Punkten und 2,5 Rebounds pro Match hat (wobei er den Zweierwurf verbessern muss), genau wie den „alten Fuchs“ Jasikevicius.

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Calathes, Diamantidis, Sato, Smith, Marić

Beide Mannschaften brauchen unbedingt den Sieg. Brose um die Platzierung in die nächste Phase zu behalten und PAO um das zurück zu bekommen, was sie gegen CSKA auf eigenem Terrain verloren haben. Man kann leicht erschließen, dass das griechische Team der große Favorit in diesem Match ist und wir glauben an einen Sieg mit einem etwas größeren Unterschied.

Tipp: Panathinaikos -5,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei bet365 (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010