Tipp Euroleague: Maccabi – Panathinaikos

basket_euroleagueMaccabi hat in einer spannenden Schlussphase den griechischen PAO bezwungen und führt somit 2:1 in der Serie und damit ist Maccabi nur einen Schritt von der Qualifizierung ins Final-Four-Turnier, das in Istanbul gespielt wird, entfernt. Maccabi hat den Sieg dank des guten Spiels in der ersten Halbzeit geholt, aber auch dem Fehlschuss von Calathes, der das Spiel in die Verlängerungen geführt hätte. Auch dieses vierte Spiel wird in der Nokia Arena in Tel Aviv gespielt, wahrscheinlich wieder vor 11 000 gelbgefärbten Fans. Beginn: 29.03.2012 – 21:00

Wir dachten, dass das dritte Spiel genauso punktereich sein wird, wie die vorherigen zwei Spiele, aber sehr schlechte Spielphasen in den ersten fünf Spielminuten und im dritten Viertel, haben das nicht erlaubt. Maccabi hat mit der phantastischen Unterstützung der Fans gleich am Spielstart einen soliden Vorsprung erreicht, den sie den größten Teil des Spiels halten konnten. Das erste Viertel haben die Israelis sogar ohne Ballverluste beendet und das letzte Viertel haben sie bis zur zwei Minuten vor dem Ende ohne ein einziges Personalfoul gespielt. Im Laufe des Spiels hat Maccabi in einem Moment sogar 15 Punkte Vorsprung gehabt und größtenteils betrug der Punktevorsprung zwischen 9 bis 13 Punkte. Aber sie haben PAO erlaubt, langsam wieder ins Spiel zu kommen, was als das Ergebnis hatte, dass am Ende das Spiel stark umkämpft war. Das Glück für Maccabi war der Rebound von Richard Hendrix, dessen Ball für einen kurzen Moment wirklich auf dem Korb stehengeblieben ist, bevor er doch durchging. Der Spielstand betrug zu diesem Zeitpunkt 65:62 und Calathes hat den letzten Angriff der Gäste nicht ausgenutzt, was teilweise der Grund der guten Abwehr auf Diamantidis ist, der die erste Auswahl für den letzten Schuss gewesen ist. Der beste Spieler dieser Spiele ist Hendrix gewesen, der 9 Punkte, 7 Rebounds, 3 Assists und 3 Blocks erzielt hat. Ohayon hat wieder mal spitzenmäßig gespielt und hat 12 Punkte, 6 Assists und 3 Steals gehabt und somit wundert uns nicht mehr, dass Mallet keine Einsatzzeit bekommt. Devin Smith hat 11 Punkte und 9 Rebounds erzielt und sein Zweipunktewurf in der letzten Spielminute ist auch sehr wichtig gewesen. Maccabi muss im nächsten Spiel eine bessere Abwehr spielen, insofern sie gewinnen möchten bzw. sie dürfen dem Gegner nicht erlauben, wieder ins Spiel zu kommen. Die Unterstützung von den Tribünen aus werden sie sicherlich haben.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Langford, Ohayon, Blu, Smith, Hendrix Werbung2012

PAO wird auch viele Einwände gegenüber den Schiedsrichtern haben, weil Trainer Obradovic im Laufe des Spiels oft mit den Schiedsrichtern gesprochen hat. Aber auf jeden Fall haben die Schiedsrichter am heißen Spielende keine Fehler gemacht, aber es gab ein paar strittige Entscheidungen in der ersten Spielhälfte. Trotzdem hat PAO den letzten Wurf für die Verlängerungen gehabt, aber Calathes ist sicherlich nicht die beste Lösung für den letzten Schuss, was sich auch bestätigt hat. Diamantidis konnte nicht von der Dreipunktelinie aus werfen, hat den Ball rechts an Calathes abgegeben, aber sein Schuss war nicht präzise genug, womit dann das große Jubeln in der Halle in Tel Aviv ausgebrochen ist. PAO ist nicht gut ins Spiel gestartet, die Griechen haben nämlich Maccabi erlaubt, sich nach dem Ergebnis 6:5 einzuspielen und zu einem Vorsprung zu kommen, der dann von Minute zu Minute größer wurde. Später ist PAO aufgewacht und hat den Vorsprung teilweise auch aufgeholt. Das dritte Viertel hat PAO 16:9 gewonnen und das letzte Viertel mit dem klaren Wunsch auszugleichen angefangen. Sie waren nah dran, aber in den letzten 20 Sekunden des Spiels haben sie schlecht gespielt, was die erfahrene Mannschaft von Maccabi ausgenutzt hat. PAO ist gut unter dem Korb gewesen, wo Batiste und Vougioukas effizient waren, während im zweiten Teil des Spiels Diamantidis das Spiel an sich gerissen hat. Die Punkte von Jasikevicius fehlten, der, seitdem er Maccabi verlasen hat, zum ersten Mal in Tel Aviv gespielt hat und ausgebuht wurde, was sich vielleicht auf sein Spiel ausgewirkt hat. Smith, Sato und Maric sind auch nicht wiederzuerkennen gewesen und müssen jetzt viel besser spielen, wenn sie ernsthaft im Spiel auf die Qualifizierung ins Final-Four-Turnier bleiben möchten. Sie haben in diesem Spiel schlecht gespielt, hätten aber trotzdem fast ein positives Ergebnis rausgeholt, also können sie es jetzt viel besser machen.

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Calathes, Diamantidis, Kaimakoglou, Tsartsaris, Batiste

Man sollte die Tatsache nicht vergessen, dass Maccabi in dieser Saison nur ein Heimspiel verloren hat und zwar gegen Barcelona, dies könnte psychisch gesehen viel bedeuten. Darüberhinaus kann so ein punktearmes Spiel kaum wiederholt werden und wir glauben, dass in diesem Spiel beide Mannschaften einen treffsichereren Schuss haben werden. Maccabi ist zwar dem Sieg näher, aber wir schlagen doch vor, auf eine größere Punktezahl zu tippen.

Tipp: über 146,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei 888sport (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010