Tipp Euroleague: Olympiacos – Caja Laboral

basket_euroleagueAuch weiterhin ist die Situation in der Gruppe A der Euroleague unglaublich. Nach sieben Runden haben drei Mannschaften eine Leistung von 4-3 und die übrigen drei 3-4. Also sind alle immer noch im Spiel um die Platzierung in die zweite Phase und wahrscheinlich wird am Ende ein Korb entscheiden. Caja kommt nach Griechenland mit einem Sieg mehr im Gegensatz zu Olympiacos, aber auch mit einem Vorsprung von nur zwei Punkten aus dem ersten Duell dieser zwei Mannschaften in dieser Saison. Beginn: 08.12.2011. – 21:00

Auch neben den bisherigen drei Siegen hat Olympiacos in dieser Saison ziemlich enttäuscht. Das ist ja eine der erfolgreichsten Mannschaften in Europa, aber die große finanzielle Krise in Griechenland hat offensichtlich am meisten den Klub aus Piräus getroffen. Dass viele Spieler weggegangen sind, war für Dusan Ivkovic offensichtlich unersetzbar, obwohl es noch Chancen gibt, dass das Team auf die richtige Schiene zurückkommt. Was man erwähnen muss ist, dass Olympiacos alle Siege zu Hause verbucht hat und da sind sie bis jetzt unbesiegt. Sie haben auch in den letzten drei Heimspielen gegen Caja gefeiert. Caja hat das letzte Mal in Griechenland im Viertelfinale der Euroleague im Jahr 2006/07. gefeiert. Wird sich diese Serie fortsetzen oder beenden, wird hauptsächlich von den zwei besten Schützen der Euroleague in dieser Saison abhängen und zwar Teletovic im Trikot von Caja (22 pro Match) und Spanoulis (19,3) im Trikot des griechischen Teams. Die zwei sind natürlich die besten Spieler ihrer Teams und oft auch entscheidende Spieler, aber natürlich können sie alleine keine Siege ihren Mannschaften sichern. Ein Problem für das heimische Team könnte die Verletzung von Papadopoulos darstellen, der das letzte Match gegen Fenerbahce verpasst hat und sein Auftritt ist fraglich. Dafür hat sich Howard ganz erholt und wird im Team dabei sein. Das wird ein Duell ausgeglichener Teams, aber Olympiacos wird besser eingespielt sein, da Caja mit dem Ende des Streiks in der NBA Liga ohne mehrere Spieler geblieben ist. Vielleicht wird das auch ein Vorteil, vor allem wenn sich die Centerreihe von Olympiacos einspielt und so der Außenreihe hilft. Dazu hofft man auch, dass das Publikum endlich wieder auf die heimischen Spiele kommt und die bekannte „höllische“ Atmosphäre in der Halle veranstaltet.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Lucas, Spanoulis, Papanikolaou, Antić, Glyniadakis{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Caja tritt die entscheidenden Matches ziemlich geschwächt an. Von früher ist Milko Bjelica verletzt und Dragic, sowie Seraphin sind in die NBA Liga zurückgegangen. Das verändert das Spielkonzept des spanischen Teams, das immer noch eine starke Fünf hat, aber jetzt die Breite der Bank nicht mehr hat. Dieses Match treten sie nach der Niederlage gegen Cantu an (aber auch dem Sieg in der Nationalmeisterschaft). Einer Niederlage die gezeigt hat dass sie sich, was die Euroleague betrifft in einer kleinen Krise befinden. Nachdem sie großartig angefangen und in den ersten drei Matches Siege gefeiert haben, haben sie in den nächsten vier Spielen drei Niederlagen verzeichnet. In so einer ausgeglichenen Gruppe ist jeder Korb wichtig, von einem Sieg gar nicht zu sprechen. Das Spiel hängt natürlich hauptsächlich von Teletovic ab, aber wir dürfen auf keinen Fall den Beitrag der erfahrenen Prigionije und San Emeterio vergessen. Gegen Cantu hat Nemanja Bjelica sehr gut gespielt, der auch in diesem Match viel Einsatzzeit spielen muss und zwar wahrscheinlich auf der Position vier, die nicht seine eigentliche Position ist. Auf der Position des Centerspielers wird Dorsey sein, während auch Musli mehr Einsatzzeit bekommen könnte, da Seraphin weg ist. Teletovic sollte Antic als Verteidiger haben, von dem er doch schneller ist und das könnte er ausnutzen. Aber das Problem wird die Centerposition darstellen, denn insofern Dorsey anfängt Personalfouls zu verzeichnen, hat Caja da keinen guten Ersatz. Nemanja Bjelica wird Printezis als Gegner haben, der auch schneller ist und da werden für die Gäste Probleme auftreten. Prigioni und Oleson werden mehr Acht auf Spanoulis geben müssen, also sollte Ribas angriffsmäßig mehr mit einbezogen werden, dem darin San Emeterio helfen sollte, wenn er es schafft Papanikolaou zu entfliehen.

Voraussichtliche Aufstellung Caja: Prigioni, Oleson, San Emeterio, Teletović, Dorsey

Neben dem Duell Teletovic-Spanoulis, werden auch die Rebounds in diesem Match entscheidend sein. Wer die Kontrolle unter dem Korb bekommt, hat die Hälfte der Arbeit hinter sich. Da werden wir den Vorteil doch der heimischen Mannschaft zusprechen, obwohl man nicht vergessen darf, dass auch Teletovic oft mehr als 10 Rebounds verbucht. Dabei ist bei beiden Teams die Abwehr etwas schlechter und sie lieben Dreierwurfe (besonders Caja), was immer viele Punkte bedeutet.

Tipp: über 153,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,87 bei youwin (alles bis 1,79 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010