basket_euroleagueIn Griechenland wird das entscheidende Duell der Gruppe E ausgetragen, in dem der Gastgeber Olympiacos und das türkische Team von Galatasaray aufeinandertreffen werden. Die Duelle der griechischen und türkischen Teams geben uns immer etwas mehr als ein normales Spiel und das wird vielleicht besonders jetzt zu Geltung kommen, denn gerade dieses Spiel entscheidet darüber, wer in die letzte Phase der Euroleague kommen wird. Galata hat einen kleinen Vorteil, weil sie im ersten Duell gewonnen hat und zwar mit einem Punkt Vorsprung, aber manchmal reicht das auch aus, um weiterzukommen. Beginn: 01.03.2012. – 20:00

Olympiacos hat das erste Match 77:78 verloren und dementsprechend muss jetzt gewonnen werden. Das sollte auch mit zwei oder mehr Punkten Vorsprung passieren. Es könnte auch mit einem PunktVorsprung klappen, aber wenn Galatasaray nicht mehr als 76 Punkte erzielt. Am besten wäre es für sie, wenn sie mit einem größeren Vorsprunggewinnen würden und somit nicht über die möglichen Kalkulationen nachdenken müssen. Aber sie werden es nicht so leicht haben. Das griechische Team ist in die zweite Wettbewerbsphase sehr schwach gestartet, indem sie von CSKA und Galatasaray bezwungen wurde. Danach haben sie zweimal Efes besiegt und damit die Chance auf für das Weiterkommen in die letzte Playoff-Phase wieder bekommen. Im letzten Match hat sie CSKA mit 96:64 wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und damit es für sie noch schlimmer wird, hat Galatasaray Efes bezwungen und ist somit nur einen Schritt von der letzten Phase entfernt. Olympiacos hat in diesem ersten Match auch ein paar Chancen auf den Sieg gehabt, aber Sloukas, Printezis und Gecevicius haben nicht getroffen und der Sieg ist dann, nach den Verlängerungen in Istanbul geblieben. In diesem Match haben nur kleinere Details den Gewinner entschieden, da sie statistisch gesehen, ähnlich gewesen sind und auch wenn Olympiacos gefeiert hätte, wäre es ebenfalls verdient gewesen. Jetzt muss das griechische Team also gewinnen, weil es keine zweite Chance mehr gibt. Der Sieg würde ihnen viel bedeuten, da sie vor dem Saisonbeginn viele Probleme mit dem Spielkader und den Finanzen hatten. Somit würden sie mit der Qualifizierung in die letzte Playoff-Phase schon einen gewissen Erfolg erreichen. In diesem Match muss Spanoulis das Spiel an sich reißen, aber auch Richard Dorsey muss sich mehr engagieren, vor allem unter dem Korb.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Papanikolaou, Antić, Dorsey Werbung2012

Galatasaray hat jetzt schon einen großen Erfolg geleistet, denn dass sie einen Schritt von der letzten Phase der Playoffs entfern sind, müssten alle zufrieden sein, aber auch alles geben um nicht da stehen zu bleiben. Sie haben eine große, manche würde auch sagen historische, Chance auf das Weiterkommen, weil sie Efes aus dem Rennen rausgeworfen haben, womit sie zum „Stolz von Istanbul“ geworden sind, da Fenerbahce auch nicht fürs Viertelfinale qualifiziert ist. Dieses Match wird schwierig sein, dem Hinspiel vielleicht überhaupt nicht ähnlich, da sie dieses Mal die griechischen Fans gegen sich haben werden. Es ist wichtig, dass sie ins Match ruhig starten und nicht unter Druck geraten. Tatsache ist, wenn man den Spielkader von Galatasaray betrachtet, stellt man sich nur eine Frage und zwar, ist es wirklich möglich, dass sie soweit gekommen sind? Aber sie haben wirklich ein sehr gut aufgelegtes Team, besonders jetzt wo sie in einer Serie von guten Ergebnissen sind. Die zweite Phase haben sie mit der Niederlage gegen Efes angefangen, aber dann folgte der große Sieg gegen Olympiacos, sowie die Niederlage gegen CSKA. Da sie in der nächsten Runde wieder gegen den bis dahin unbesiegten CSKA gespielt haben, haben alle eine weitere Niederlage erwartet. Aber sie haben toll gespielt und 68:64 gewonnen. Dieser Sieg hat sie dann auch im letzten Match soweit motiviert, als sie Efes mit 64:56 bezwungen haben. Sie haben mit diesem Sieg nicht nur Efes rausgeworfen, sondern auch für sich selber die Chance auf die letzte Phase der Playoffs gesichert. Gegen die griechische Mannschaft wird am meisten von Lucas erwartet, der im ersten Match am besten gewesen ist, während eine wichtige Rolle Arslan und ebenfalls der Veteran Lakovic haben könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Shipp, Koksal, Lucas, Andrić, Savović

Wenn man in die Geschichte zurückblickt, sieht man, dass Olympiacos weiß, wie man in solchen Matches spielen muss. Auf der anderen Seite, glauben wir, dass Galatasaray ihren Höhepunkt hinter sich hat und dass sie in Griechenland schwer gewinnen kann. Sie werden sicherlich nicht aufgeben, da sie eine gute Chance auf das Weiterkommen haben, aber das werden sie schwer gegen Olympiacos erreichen.

Tipp: Olympiacos -5,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei Unibet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010