Tipp Euroliga: Asseco Prokom – Zalgiris Kaunas

Diese Woche haben wir die achte Runde des besten europäischen Vereinswettbewerbs im Basketball auf dem Programm, und zwar die sogenannte Euroleague. Wir haben uns entschieden, zwei sehr interessante Begegnungen der Gruppe A zu analysieren. In erster Begegnung empfängt der letztplatzierte Asseco Prokom den litauischen Zalgiris Kaunas. Beginn: 09.12.2010 – 20:15

Der polnische Meister hat zwei Siegen und fünf Niederlagen verzeichnet, während Zalgiris zwei Siege mehr auf dem Konto hat und somit sich den zweiten Platz zusammen mit Partizan aus Belgrad teilt. Da diese beiden Teams die regelmäßige Teilnehmer der Euroleague in den letzten Jahren sind, haben sie öfters gegeneinander gespielt und etwas mehr Erfolg hatten die Litauer, die in dieser Saison wieder einen Heimsieg mit sechs Punkten Unterschied gefeiert haben.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

Nachdem der mehrfache polnische Meister in den ersten fünf Runden ebenso viele Niederlagen kassiert hat, hat er in den letzten zwei Spielen die Qualität seines Spiels deutlich erhöht, so dass sie zwei Siege in Folge verzeichnet haben. Insbesondere ist ihnen der Gastsieg vor sieben Tagen gegen den spanischen Meister Caja Laboral wichtig, weil sie schon im Voraus abgeschrieben wurden, aber die Schützlinge des Trainers Pacesas haben geschafft, dem favorisierten Gastgeber zu widerstehen und an sehr wertvolle Punkte kurz vor Ende der Gruppenphase zu kommen. Aber dieser Sieg wird nur von Bedeutung wenn sie in dieser Begegnung mit Zalgiris einen Sieg feiern. In diesem Spiel wird sehr viel von den erfahrenen Amerikanern Ewing und Giddens, sowie den Flügelspieler Szczotka und Jagla erwartet. Sicherlich wird es auch viel von der Leistung der Ersatzspieler Videnov und Varda, die Hauptakteure beim Sieg über Caja Laboral waren, abhängen. So hat der bosnische Center Varda vielleicht sein bestes Spiel in den letzten Jahren abgeliefert. Er hat in einer sehr kurzen Zeit 16 Punkte erzielt. Ein zusätzlicher Vorteil für die polnischen Spieler ist ihr litauische Trainer Pacesas, der sehr gut das Spiel seiner Landsleute kennt.

Voraussichtliche Aufstellung Prokom: Giddens, Ewing, Szczotka, Jagla, Lapeta

Im Gegensatz zu Prokom hat die Mannschaft von Zalgiris zwei unangenehme Niederlagen in den letzten zwei Runden erlebt, und zwar gegen Partizan und Maccabi. Trotz der Niederlagen sind die Litauer mit vier erzielten Siegen immer noch ein ernsthafter Kandidat für das Weiterkommen in die nächste Runde, aber dafür brauchen sie mindestens noch einen Sieg in den verbleibenden drei Runden. Sie hoffen, dass sie bereits heute in Polen dies schafften können, aber für so etwas brauchen sie eine viel bessere Leistung von den beiden Amerikanern Watson und Collins, die in den letzten zwei Duellen ziemlich versagt haben. Daher war der serbische Experte Aco Petrovic gezwungen, in diesen Spielen viel zu rotieren, um die ideale Besatzung zu finden. Diese Besatzung besteht jetzt aus den Spielern, die zu Beginn der Saison meistens von der Bank gestartet sind. Vor allem denken wir da an den slowenischen Center Begic und den erfahrenen Flügelspieler Salenga.

Voraussichtliche Aufstellung Zalgiris: Kalnietis, Delininkaitis, Klimavicius, Salenga, Begić

Wenn es den Gästen gelingt, mit der immer besseren Mannschaft von Prokom mitzuhalten, vor allem unter dem Korb, dann können sie vielleicht ein positives Ergebnis erwarten, aber wir sind der Meinung dass die Gastgeber derzeit ein sehr gutes Team, das in einer großartigen Atmosphäre vor seinen Fans mit der Siegesserie fortsetzen wird und so im Spiel für die nächste Runde der Euroleague bleiben, haben.

Tipp: Sieg Prokom

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei gamebookers (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!