basket_euroleagueMontepaschi Siena aufeinandertreffen. Zwei Teams mit dem recht unterschiedlichen Spielstil, aber diese beiden Teams haben den großen Wunsch, auf den Thron Europas aufzusteigen. Die Mannschaft von Montepaschi Siena ist zum vierten Mal in acht Jahren im Final Four, aber jedes Mal wurde sie im Halbfinale gestoppt. Die Griechen waren bisher fünf Mal der Europameister, aber sie sind immer noch hungrig nach Trophäen. Beginn: 06.05.2011 – 18:00

Alle wissen, dass die größte Stärke des griechischen Teams der Trainer Zeljko Obradovic darstellt. Er ist einer der erfolgreichsten Trainer der Welt und dies ist seine zwölfte Teilnahme im Final Four. Bisher hat er sieben Titel gewonnen und zwar mit vier verschiedenen Teams. Er weiß definitiv, wie man an die Trophäen kommt. Er hat wieder eine starke Mannschaft zusammengesetzt. Diese wird vom Diamantidis angeführt. Er ist der beste defensive Spieler Europas und er ist in der Lage, das Spiel alleine zu entscheiden. Die Mannschaft besteht aus ausgeglichenen Spielern und außer Diamantidis spielen Sato, Nicholas (einer von vier Spielern, der den NCAA-Titel und Euroliga gewonnen hat), Batiste, Perperoglu und Fotsis sehr gut. Man sollte die erfahrenen Tsartsaris, Calathes und das ehemalige Partizan-Duo, Tepic-Maric, nicht abschreiben. Sie wissen sehr gut, wie man einen Titel gewinnt und das ist am wichtigsten. In ihren Reihen haben sie Batiste, Tsartsaris und Diamantidism, die den Titel mit PAO im Jahr 2007 geholt haben (und vor zwei Jahren waren sie ebenfalls die Besten). Die meisten Angriffe werden über Diamantidis geleitet. Im Angriff haben sie unzählige Lösungen parat und das wird das größte Problem für die italienische Mannschaft darstellen.  

Voraussichtliche Aufstellung Panathinaikos: Sato, Tsartsaris, Diamantidis, Vouglioukas, Calathes{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Montepaschi Siena spielt seit Jahren einen großartigen Basketball in Europa. Schnell, spritzig und mit vielen Gegenangriffen, Dunks und Weitschüssen. Sie sind nur noch einen Schritt davon entfernt, den größten Erfolg in ihrer Geschichte zu erzielen. Ob es ihnen gelingen wird, bleibt abzuwarten. Das Einziehen ins Finale wäre eine tolle Belohnung für alles, was sie während der gesamten Saison getan haben. Für sie ist es sehr wichtig, dass Bo McCalleb, der im Viertelfinale kaum gespielt hat, wieder dabei ist. Er ist einer der besten Spieler in dieser Saison. Im Viertelfinale hat Marko Jaric gut gespielt. Er hat zusammen mit anderen Spielern große Qualität gezeigt, als sie nach der katastrophalen Niederlage im ersten Spiel gegen Olympiacos drei Siege in Folge verzeichnet haben. Neben McCalleb und Jaric besteht der Spielerkader dieser Mannschaft aus hochwertigen Spielern wie Lavrinovic, Hairston, Zizis, Rakovic, Kaukenas, Moss und dem in dieser Saison ein wenig geschwächten Stonerook. Auf allen Positionen sind sie sehr gut besetzt, obwohl die Center-Linie ein wenig geschwächt ist, vor allem wenn Rakovic und Lavrinovic Probleme mit den persönlichen Fehlern bekommen. Wenn Hairstone und Moss sehr gut beim werfen werden, dann sind sie kaum zu stoppen, genau wie McCalleb, der sehr gut unter dem Korb spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Siena: McCalebb, Raković, Kaukenas, Stonerook, Moss

PAO und Siena sind bisher 20 Mal aufeinandergetroffen. 12 Mal hat das griechische Team triumphiert. Wenn es um Duell der Trainer geht, sind Obradovic und Simone Pianigiani acht Mal aufeinandergetroffen. Obradovic hat fünf Mal die Arena als Sieger verlassen. Das letzte Mal sind sie im Viertelfinale der Euroliga 2008/09 gegeneinander aufgetreten und damals hat PAO in drei von vier Duellen gesiegt. Die Chance von Siena liegt in einem schnellen Spiel, während die Griechen nur das erfüllen sollen, was sie vom Trainer Obradovic vorgeschrieben bekommen. Die Heimmannschaft hat viel mehr Erfahrung in solchen Spielen, während Seina irgendwie nicht schafft, das Finale zu erreichen.

Tipp: Panathinaikos -4,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,76 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010