Tipp Euroliga: Regal Barcelona – Panathinaikos

basket_euroleagueHeute werden wir das Rückspiel des Viertelfinales der Euroliga analysieren. In der Palau Blaugrana Arena in Barcelona werden die Europameister aus den vergangenen zwei Jahren aufeinandertreffen. Das Hinspiel war ein echter Leckerbissen für alle Basketballliebhaber und der Sieger wurde buchstäblich in der letzten Sekunde entschieden, als Diamantidis einen Dreier-Wurf verfehlt hat. Die Mannschaft aus Barcelona siegte mit 83:82. Beginn: 24.03.2011 – 21:15

Die Spanier haben dank einer Serie von 11:0 im letzten Quartal einen sehr wichtigen Sieg im Viertelfinale der Euroliga errungen. Während dieser Zeit haben sie mehrmals einen Dreier-Wurf erzielt (Lakovic, Morris, Navarro) und dadurch kamen sie in Führung. Die Führung wurde anschließend bis zum Ende des Spiels gehalten. Die Gäste hatten die Gelegenheit zum siegen, aber einige zweifelhaften Entscheidungen der Richter zugunsten der Heimmannschaft haben den Spanier den Weg zum Sieg ein wenig erleichtert. Wie dem auch sein mag, die Spanier haben gesiegt und sie haben vor 6779 eigenen Fans gezeigt, dass sie ins Spiel zurückfinden können. Der Trainer Pascual hat in dieser Begegnung die meisten Spieler eingesetzt, nur Ingles hat nicht gespielt. Es wunderte ein wenig, dass im letzten Quartal Rubia sehr oft auf der Bank blieb, wobei sich der Trainer Pascual auf Lakovic viel verlasen hat. Lakovic hat 12 Punkte und 3 Assists erzielt. Navarro hat 13 Punkte und 3 Assists verzeichnet, während Lorbek 12 Punkte und Anderson 10 Punkte erzielte. Die Spanier haben 9 Freiwürfe verfehlt. Heute Abend soll die Mannschaft aus Barcelona versuchen, das eigene Spiel zu spielen, ähnlich wie im Hinspiel. Nur das Spiel von der Freiwurflinie sollten sie verbessern. Vielleicht sollten sie sich auf den Dreier-Wurf in dieser Begegnung verlassen, genau wie auf das Spiel unter dem Korb.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Rubio, Navarro, Vazquez, Lorbek, Anderson{source}

<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Panathinaikos trauert sicherlich immer noch nach der minimallen Niederlage gegen Barcelona. Der Trainer Zeljko Obradovic hat sich über einige Entscheidungen der Richter geärgert, insbesondere in den letzten 3-4 Minuten. Aber genau wie Barcelona sollen sie versuchen, dieses Spiel so schnell wie möglich zu vergessen und sich der Begegnung von heute widmen. Es wird nicht leicht, aber der Sieg im Rückspiel würde für die Griechen eine große Satisfaktion für all das Unrecht, das ihnen angetan wurde, bedeuten. Im Hinspiel hat sich der Trainer von Barcelona auf Fotsis fokussiert und so hat er nur 2 Punkte aber auch 8 Rebounds erzielt. Später hat er seinen Fehler eingestanden, weil er Diamantidis, der sich noch einmal als ein großartiger Spieler erwies, stoppen sollte. Er hat das Team die ganze Zeit angeführt. Er verzeichnete 26 Punkte, 4 Rebounds, 2 Assists, 1 Block und 1 Steal. Drew Nicholas hat sehr lange auf dem Parkett verbracht, und zwar fast 29 Minuten. Während dieser Zeit hat er 16 Punkte erzielt. Batiste hat das Spiel von der Bank gestartet, aber dann bekam er seine Chance und war mit 15 Punkte und 6 Rebounds einer der besten Spieler in diesem Spiel. Ähnlich wie Barcelona hatten sie einen soliden Wurf (47% 2-Wurf, 53% 3-Wurf) und daher ist es nicht verwunderlich, dass das Spiel mit 165 erzielten Punkten endete (20 Punkte mehr als die Buchmacher angeboten haben).

Voraussichtliche Aufstellung Panathinaikos: Fotsis, Nicholas, Diamantidis, Calathes, Batiste (Vougioukas)

Obwohl es hier um zwei Top-Vereine geht, fragt man sich, ob die Spieler viel müde und erschöpft nach dieser ersten Begegnung sind. Am wichtigsten ist es, dass es keine Verletzten gab und dass die Trainer Pascual und Obradovic mit allen Spielern rechnen können. Es ist kaum zu erwarten, dass sie das offensive Spiel aus der ersten Begegnung wiederholen werden, weil die Abwehr beider Mannschaften jetzt viel stärker sein wird und diesmal wird man viel mehr auf Diamantidis und Navarro aufpassen. Die Spanier sind näher an einem Sieg, vor allem aufgrund des Vorteils aus dem ersten Spiel, aber wir bezweifeln, dass dieser Sieg überzeugend sein wird.

Tipp: Panathinaikos +9,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010