basket_em_2011Die neue EM-Phase in Litauen werden Deutschland und Spanien eröffnen. Deutschland hat in der neuen Gruppe keinen einzigen Punkt, weil es Niederlagen gegen Frankreich und Serbien erlitten hat, während Spanien in die zweite Phase mit zwei Punkten reingeht und zwar dank dem Sieg gegen Litauen. Sie haben sicher geplant bis jetzt schon vier Punkte zu haben, aber zu große Entspannung gegen die Türkei hat sie eines Sieges gekostet. Jetzt würden sie mit dem Sieg gegen Deutschland Dirk und die Anderen vom Viertelfinale entfernen und man muss ehrlich sein und sagen dass sie in diesem Duell große Favoriten sind. Beginn: 07.09.2011. – 14:30

Deutschland hat es mit Hilfe der zwei Dreier von Schaffartzik, kurz vor dem Spielschluss, geschafft, in der letzten Runde der ersten Phase Lettland zu besiegen. Diesen Sieg brauchten sie sowieso nicht, da sie schon früher das Weiterkommen gesichert haben. Aber jeder Sieg ist gut, vor allem wegen des Selbstvertrauens und der Atmosphäre im Team. Trainer Bauermann hat in diesem Spiel, Nowitzki die meiste Spielzeit ausgeruht. Er wird ihn nämlich in den nächsten zwei Spielen, das eine schwerer als das andere, brauchen. Wenn man sich die Einsatzzeit in dem ersten Spielteil ansieht merkt man das der Trainer, wie schon erwartet die meiste Einsatzzeit Nowitzki, Kaman, Schaffartzik und Benzing gibt, während eine solide Einsatzzeit auch Hamann und Herber haben. Ein wenig überrascht die kleine Einsatzzeit von Pleiss, Ohlbrecht (8,8 und 10,4 Minuten pro Match) und vor allem Jagla, der nur in drei Matches gespielt hat. Statistisch gesehen ist Nowitzki der beste Schütze mit 20,4 Punkten pro Match (und mit 6 Rebounds), während Kaman der beste Rebounder ist, mit 10 Rebounds im Schnitt (dazu trifft er 12,8 Punkte pro Match). Schaffartzik ist der beste Assistent mit 4,6 erfolgreichen Assists und was interessant ist, pro Spiel trifft er im Schnitt zwei Dreier. Gegen Spanien werden sie eine schwere vielleicht auch unmögliche Aufgabe haben, Gasol, Navarro und die anderen Spanier aufzuhalten, die auch weiterhin als Favoriten für den Titel gelten. Nowitzki und Kaman werden es nicht alleine schaffen können, da sie tolle Schutzmänner wie die Brüder Gasol, Ibake und Reyes haben werden. Also sie können eine starke Abwehr erwarten, denn die Spanier haben eine lange Bank und können somit viele Spieler auswechseln. Fernandez und Rubio können Druck auf die Außenlinie der Deutschen ausüben und deswegen braucht Deutschland mehrere Lösungen für den Angriff.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Schaffartzik, Benzing, Hamann, Kaman, Nowitzki{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Spanien hat den Eindruck, nach der überraschenden Niederlage gegen die Türkei ein wenig kaputtgemacht. Man muss aber sagen dass sie in diesem Match Pau Gasol ausgeruht haben und das hat sie dann „teuer gekostet“. Aber besorgniserregend ist, dass sie in dem letzten Spielviertel nur 2 Punkte verzeichnet haben! Das ist für eine Mannschaft die in Ihren Reihen hervorragende Schützen hat katastrophal. Aber offensichtlich hat die türkische Abwehr tolle Arbeit geleistet und so zum Sieg von 65:57 beigetragen. Diese 57 Punkte sind sogar um ca. 30 Punkte weniger als Spanien es im Schnitt bei der EM erreicht und es ist einfach unglaublich wie sich Spanien so etwas erlauben konnte. Die Niederlage kommt noch mehr zur Geltung da sie die zwei geplanten Punkte für die Meisterschaftsfortsetzung los sind. Somit haben sie jetzt zusammen mit Litauen und der Türkei in die neue Gruppen jeweils einen Sieg und eine Niederlage übertragen. Also sie haben sich selber beschädigt, haben den Türken die beim Abgrund gewesen sind geholfen, aber auch noch mehr Ungewissheiten bei dem Wettbewerbsweiterverlauf gebracht. Spanien hat sicher die Qualität, um all das zu vergessen und weiterzumachen bzw. anzufangen so zu spielen wie sie es nur kann. Mit der Rückkehr des älteren Gasols bekommen sie wieder an der Tiefe, der Qualität und Ernsthaftigkeit. Das Match kann auch sein Duell mit Nowitzki entscheiden, das auch eine Art Revanche sein könnte und zwar nach dem NBA Playoff Duell zwischen Dallas und den Lakers, als Dirks Mavericks die Lakers „weggefegt“ haben. Spanien hat im Match gegen Deutschland zwei Möglichkeiten. Entweder wird Nowitzki sein Spiel spielen und alle anderen Spieler werden abgeschottet oder vielleicht zu versuchen die innere Linie von Deutschland ganz zu schließen bzw. Dirk und Kaman aus dem Angriff „rauszuhalten“. Für all diese Optionen haben sie gute Spieler, denn so viel auch Spieler Spanien auf die Abwehr „setzt“,  hat sie auch weiterhin genug gute Lösungen im Angriff.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Calderon, Fernandez, Navarro, P. Gasol, M. Gasol

Wir sind der Meinung dass Spanien in dieses Match als großer Favorit reingeht und dass es wirklich eine Überraschung sein würde wenn sich Spanien etwas Ähnliches wie gegen die Türkei erlauben würde. Man lernt von den Fehlern und die Spanier sollten gleich vom Spielanfang an zeigen „wo es lang geht“.

Tipp: Spanien -11,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,90 bei Titanbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010