basket_em_2011Die Gastgeber dieser Meisterschaft wollen ein weiteres gutes Spiel voller attraktiver Spielzüge, welches am Ende mit einem Sieg gekrönt werden soll, abliefern. Die Franzosen sind sehr gute Gegner, wenn es um Attraktivität geht, aber keineswegs einfach zu besiegen. Dieses Duell könnte ein Leckerbissen sein, weil wir auf einer Seite sehr gute Shooter haben, während wir auf der anderen Seite großartige Rebounder haben. In jedem Fall erwarten wir ein ungewisses Spiel, weil bisher beide Teams beneidenswerte Form aufgewiesen haben. Beginn: 09.09.2011 – 20:00

Eine logische Frage: Wie kann man das Spiel verlieren, wenn sie eine solche Statistik haben  und zwar Zwei-Punkte-Wurf (62,8%) und Drei-Punkte-Wurf (55%) bzw. wenn sie über 60% aus dem Spiel werfen. Die Antwort ist: überhaupt nicht! Dass wissen die Litauer ebenfalls und wenn sie beim Werfen erfolgreich werden, dass kann sie nichts mehr stoppen. Gegen Serbien hatten sie ihre Nacht. Es gelang ihnen absolut alles, sie haben 11 Dreier erzielt. Außerdem hatten sie ein perfektes Pick’n’Roll und die Unterstützung von den Tribünen. Es ist schwierig, diese Nacht zu wiederholen, aber auf jeden Fall können sie eine aufsteigende Formkurve aufweisen und das ist das Wichtigste. Es folgen sehr wichtige Spiele und der Kampf ums Viertelfinale. Ein sehr schwieriger Kampf steht ihnen gerade in diesem Spiel gegen die Franzosen bevor. Wenn sie in diesem Duell verlieren sollten, folgt das Spiel gegen die Deutschen, gegen die sie viel leichter haben könnten. Alle wurden von Kalnietis gutem Spiel überrascht. Er ist weiterhin der beste Schütze des Teams, wobei im Spiel gegen Serbien Valanciunas eine brillante Partie abgeliefert hat. Die Litauer sind wirklich phänomenal auf mehreren Positionen. Viele zweifelten an ihrer Spielmacherposition, und zwar aufgrund des Alters der Spieler und der Tatsache, dass Jasikveicius und Kaukenas sehr leicht Nerven verlieren können. Unter dem Korb sind sie sehr stark und so hat im Duell gegen Serbien Lavrinovic gar nicht gespielt, während Javtokas und der erwähnte Valanciunas eine sehr gute Partie abgeliefert haben. Gegen die Franzosen werden sie in jedem Fall viel schwieriger haben. Die Franzosen haben bessere Spielmacher und Rebounder als sie, aber ihr Vorteil ist Drei-Punkte-Wurf, weil Franzosen nicht so gut in diesem Segment sind.

Voraussichtliche Aufstellung Litauen: Kaukenas, Kalnietis, Jasaitis, Jankunas, Javtokas{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Frankreich geht auf den Flügeln des Tony Parker an das gesetzte Ziel und zwar nach oben. Bisher haben sie die maximale Leistung vollbracht und so haben sie nach zwei Siege gegen Serbien und Deutschland die Türkei ebenfalls bezwungen. Allerdings nicht so locker (68:64). In diesem Spiel gegen die Türkei haben sie sehr wechselhaft gespielt, aber am Ende gelang ihnen der Sieg. Wir haben bereits gesagt, dass Parker Alfa und Omega der Mannschaft ist. Mit 22,7 Punkten im Durchschnitt ist er der beste Schütze. Außerdem ist er der beste Assistent (5,3).  Es ist ein großartiger Aufbauspieler. Alle Spieler strahlen große Gefahr aus und das ist eine Ähnlichkeit mit dem Team von Litauen. Batum ist ein Spieler der alle mit seiner Leichtigkeit im Spiel begeistert. Noah ist sehr stakt unter dem Korb, obwohl er viele Fehler macht. Der Auftritt von Gelabale ist fraglich, weil er angeblich verletzt ist, aber all dies sollte man mit Vorsicht genießen, weil die Franzosen mit den Ankündigungen, nach denen ein Spieler verletzt ist, ihre Gegner sehr oft verwirren wollen (wie z.B. Parker gegen Serbien). Franzosen können auf jeden Fall Litauer besiegen, vor allem wenn sie sich auf ein schnelles Spiel einlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Parker, Batum, Gelabale (Pietrus), Noah, Diaw

Es mag seltsam klingen, aber das Spiel könnte durch die persönlichen Fehler entschieden werden.  Die Franzosen machen sehr oft Fehler unter dem Korb, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Außerdem hat Parker einen speziellen Status bei den Richtern, die sehr oft Verstöße gegen diesen NBA-Spieler aussprechen. Mal sehen wie es gegen die Gastgeber sein wird. Die Litauer werden ihr Spiel wahrscheinlich wieder auf die Außenpositionen fokussieren und versuchen, mit den guten Würfen zu den Punkten zu kommen. Sie werden wieder große Unterstützung von den Tribünen bekommen und deshalb geben wir ihnen Vorteil in diesem Spiel.

Tipp: Sieg Litauen

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,75 bei ladbrokes (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010