Tipp Europameisterschaft: Serbien – Türkei

basket_em_2011Dieses Duell ist entscheidend für beide Teams. Eine Mannschaft kommt weiter und die andere wird den Wettbewerb bereits in der zweiten Gruppenphase beenden. Die Serben werden es ein wenig einfacher haben, weil sie im Falle eines Sieges weiterkommen werden, während die Türken nur im Falle des eigenen Sieges und der Niederlage Deutschalands gegen Litauen ins Viertelfinale einziehen werden. Es gibt aber keinen Platz für Berechnungen, weil dieses Match gleich zu Beginn des Tagesprogramms gespielt wird. Beginn: 11.09.2011 – 14:30

Die Serben sind ohne ihr flüssiges Spiel geblieben. Außerdem sind sie ohne ihre feste Abwehr geblieben. Zwei schwere Niederlagen gegen Spanien und Litauen in der zweiten Phase haben dazu geführt, dass die Serben jetzt selber über ihre Schicksal entscheiden werden und zwar müssen sie dieses letzte Match gewinnen. Irgendwie ist Tradition in den letzten Jahren nicht auf ihrer Seite, wenn sie solche entscheidende Spiele spielen müssen. Sie wurden  z.B. im Jahr 2000 gegen Litauen in Sydney bezwungen, im 2004 gegen China und im 2007 gegen Israel. Trainer Ivkovic meinte, dass dieses Match gegen die Türkei auf keinen Fall Revanche für den (in)regulären Sieg der Türken im Halbfinale der letzten WM sein darf. Damals haben die Türken in einem Spiel voller Kontroversen gesiegt (in diesem Jahr wurde in FIBA zugegeben, dass die Schiedsrichter Fehler gemacht haben und somit Serbien beschädigt), aber die Meisterschaft fand gerade in der Türkei statt und so sollten uns diese Fehlentscheidungen nicht wundern. Serbien wird in einer ähnlichen Aufstellung wie damals auflaufen (ohne Velickovic) und nach den neusten Informationen wird Rasic ins Team zurückkehren. Er hat aufgrund einer Verletzung gegen Spanien nicht gespielt. Man fragt sich ob das Selbstvertrauen in der Mannschaft des Trainers Ivkovic nach zwei sehr schweren Niederlagen in Folge erschüttert ist. Wenn sie siegen sollten, werden sie den vierten Platz einnehmen, wobei eine gewisse Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie am Ende sogar auf den dritten Platz gelangen (Im Falle dass Deutschland Litauen mit 11 Punkten unterschied besiegt). Serbien ist viel effizienter als die Türkei und erzielt fast 10 Punkte mehr im Durchschnitt pro Spiel (83-73,7). Außerdem haben die Serben einen relativ besseren Wurf. Allerdings sind die Türken bessere Rebounder und Blocker.

Voraussichtliche Aufstellung Serbien: Teodosić, Tepić, Kešelj, Mačvan, Krstić{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die türkische Mannschaft will sicher nicht, mit diesem Spiel ihre Teilnahme in Litauen zu beenden und deshalb wird sie alles tun, um sich das Weiterkommen zu sichern. In der letzten Runde haben sie gegen die Deutschen verloren und wenn in dieser Runde sowohl Deutschland als auch die Türkei siegen sollten, wird Dirk & Co. weiterkommen und zwar aufgrund des besseren Verhältnisses in gegenseitigen Duellen. Jeder hofft aber, dass keine Überraschung geschehen wird und zwar dass Deutschland die favorisierten Litauer nicht besiegen werden. Daher konzentrieren sich die Türken auf das Spiel. Es ist interessant, dass sie gegen Serbien (seit dem die Serben unter diesem Namen auftreten) nur einmal in der EM gespielt haben und damals feierten sie einen 69:64-Sieg. Natürlich als sie als Jugoslawien und Serbien und Montenegro aufgetreten sind, haben sie sehr oft gegeneinender gespielt und irgendwie war das berühmteste Spiel im Finale der EM 2001 in der Türkei, als das ehemalige Jugoslawien den Titel holte. Die Türken wurden also gegen Deutschland in der zweiten Phase bezwungen, sowie gegen Frankreich, aber in beiden Spielen waren sie sehr lange mit dem Gegner ausgeglichen. Also, sie wurden nicht überspielt und das gibt ihnen Hoffnung in dieser Begegnung mit Serbien. Es ist erstaunlich, wie viel besser sie zuhause spielen als auswärts und wir können sagen, dass sie zu 70% gefährlicher in der Türkei sind. Sie haben wirklich ein gutes Team. Während des Sommers haben sie Emir Preldzic ins Team geholt und er wird langsam einer der Hauptakteure im Team.  Er ist der beste Schütze und Stealer und sehr viele Angriffe leitet gerade er ein. Unter dem Korb macht Omer Asik große Fortschritte. Er ist der  beste Rebounder und Blocker im Team, aber gleichzeitig einer der schlechtesten Spieler beim Freiwurf. Alle Gegner wissen das und versuchen, das auszunutzen. Die Türker springen sehr gut, weil sie großartige Ilyasov und Turkoglu haben sowie den jungen Kanter.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Onan, Arslan, Ilyasova, Turkoglu, Asik

Dieses Spiel ist entscheidend und niemand hat das Recht auf einen schlechten Tag oder Fehler. Die Frage ist, ob Ivkovic geschafft hat, seine Reihen zu konsolidieren und ob die Türken ihre Gedanken auf das Spiel Deutschlands richten werden. Auf jeden Fall können wir ein hartes Spiel erwarten, in dem Serbien versuchen wird, das Spiel zu verlangsamen und das eigene Tempo aufzuzwingen.

Tipp: unter 145,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei youwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010