basketball_ballDas Duell zwischen Spanien und Litauen könnte leicht die Ankündigung der EM-Endrunde in diesem Jahr sein, weil diese beiden Mannschaften die größten Favoriten auf den Europameister-Titel sind. Sowohl Spanien als auch Litauen haben seit Jahren die weltbesten Mannschaften, obwohl die Spanier bei der letzten WM im Viertelfinale ausgeschieden sind, während Litauen den dritten Platz erreich hat. In Europa ist es eine ganz andere Geschichte. Die Spanier sind die Titelverteidiger, während die Litauer versuchen werden, den Thron Europas vor eigenen Fans zu  besteigen. Beginn: 18.08.2011 – 20:30

Der diesjährige EM-Gastgeber brilliert nicht in den Freundschaftspielen. Aber es muss nicht ein allgemeiner Indikator einer Krise oder etwas Ähnliches sein, weil diese Testspiele dazu bestimmt sind, sich für die wichtige Begegnungen, die bevorstehen, einzuspielen. Wenn es um dieses Duell geht, so hat alles eine größere Dimension, weil diese beiden Teams bei der EM in der gleichen Gruppe spielen werden, sodass Trainer beider Mannschaften in diesem Freundschaftspielen nicht alle Karten auf den Tisch legen können. Im ersten Duell vor ein paar Tagen haben die Trainer viele Rotationen gemacht. Alle Spieler bekamen die Chance und es wurden viele Kombinationen ausprobiert. In diesem Spiel kamen die Spanier besser zu Recht und feierten einen 90:78-Sieg. Die Spanier eröffneten das Spiel besser und schafften durch Gasol und Fernandez einen soliden Vorsprung. Litauen fand langsam ins Spiel und kam auf -1, obwohl sie in einem Augenblick -13 hatten. In diesen Momenten waren sie beim Drei-Punkte-Wurf erfolgreich. Bis zur Halbzeit schafften die Spanier einen Vorsprung von 6 Punkten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten sie sogar +14. Es ist interessant, dass kein Spieler mehr als 19 Minuten auf dem Parkett verbracht hat, während der Litauer Kaukenas am längsten gespielt hat, und zwar etwa 26 Minuten. Unabhängig von der Tatsache, dass einige Spieler nicht gespielt haben, hat Litauen eine sehr starke Besatzung in diesem Jahr, obwohl viele Veteranen dabei sind. Aber da sind  noch die jungen Jasaitis und Valanciunas, der bald Nummer 1 in Litauen sein wird. Die Gastgeber haben noch sehr gute große Spieler, die Brüder Lavrinovic, Javtokas und Vanaciunas, aber die Spanier haben im ersten Duell trotzdem viel besser gesprungen (38:27). Außerdem hatten sie 9 Assists weniger als Spanien.

Voraussichtliche Aufstellung Litauen: Kaukenas, Songalia, Jasikevicius, Petravicius, Pocius{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Spanier haben bisher nicht so viele Testspiele absolviert, aber diese, die sie gespielt haben, waren einfach beeindruckend. Zuerst haben sie die Franzosen mit 77:53 regelrecht auseinander genommen. Danach haben sie den bereits erwähnten Sieg über Litauen mit 12 Punkten unterschied verzeichnet. Vor diesem Spiel haben sie Bulgarien empfangen und am Ende triumphieren mit 37 Punkte unterschied. Zum ersten Mal spielen sie in der Ferne. Sie reisen also nach Kaunas, wessen Fans sehr feurig sind, unabhängig davon, ob es ein wichtiges oder nur ein Freundschaftspiel ist. Dieses Spiel ist für Spanien sehr wichtig, um sich auf die EM-Atmosphäre vorzubereiten. Nach diesem Spiel werden sie noch vier Testspiele in Spanien absolvieren, jeweils zwei gegen Slowenien und Australien. Das Hauptmerkmal der Spanier ist Teamgeist. Pau Gasol ist ins Team zurückgekehrt. Da ist noch der NBA-Spieler Serge Ibaka. Wenn man sich sowohl die Start-Fünf als auch die Ersatzbank anschaut, ist es schwer zu sagen, wer besser ist. Wenn sie unter den Ersatzspieler Navarro, Calderon, Suarez, Marc Gasol oder Llull haben, dann haben sie in der Tat ein erschreckend mächtiges Team zur Verfügung. Sie haben Antwort auf jeden Angriff des Gegners. Unter dem Korb sind sie gut besetzt und sehr beweglich. Sie müssen den Außenwurf der Litauer stoppen, weil fast jeder der Spieler einen sehr guten Drei-Punkte-Wurf schießen kann. Unter dem Korb müssen sie Valanciunas, der im letzten Jahr sehr gut spielt, stoppen.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Gasol, Fernandez, Rubio, San Emeterio, Ibaka

Das Match wird sicherlich nicht völlig offen und zwar aus dem bereits erwähnten Grund. Beide Mannschaften spielen nämlich bei der EM in der gleichen Gruppe. Die Spanier werden sicherlich ein wenig gelassener spielen, während die Litauer versuchen werden, den Eindruck aus dem ersten Spiel zu verbessern und eigene Fans zu erfreuen. Wir können ein Spiel ohne starke Abwehr auf den beiden Seiten erwarten und das bedeutet, dass wir wieder ein Spiel mit mehr als 160 Punkten erwarten können.

Tipp: über 160,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei unibet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010