basketball_ballDie beiden Duelle zwischen Spanien und Australien stellen Generalprobe vor der Europameisterschaft dar. Beide Spiele werden in Spanien ausgetragen und zwar in Murcia und in Valencia. Diese beiden Spiele sind am Donnerstag und Freitag auf dem Programm. Beginn: 25.08.2011 – 21:30

Für Spanien sind dies also die letzten vorbereitenden Spiele vor der Europameisterschaft. Bisher haben sie sechs Testspiele absolviert. Fünf Mal haben sie triumphiert und nur einmal kassierten sie eine Niederlage (Litauen) und gerade diese Siege, die sie mit großen Punkteunterschied verzeichnet haben (vor allem gegen Slowenien und Frankreich) sind Beweis dafür, dass Spanien eines der wichtigsten Favoriten für den Europameister-Titel ist. Das einzige Problem könnten ihnen die Verletzungen der beiden sehr wichtigen Spieler, Rubia und Fernandez, die sich in den letzten zwei Duellen gegen Slowenien verletzt haben, darstellen. Ricky Rubio verletzte das Sprunggelenk im ersten Spiel und deshalb hat er das zweite Duell gegen Slowenien verpasst. Immer noch wartet man auf die Meinung von Ärzten über seine Genesung, während Spanien im zweiten Duell auch noch ohne Rudy Fernandez geblieben ist. Er verletzte den rechten Ellbogen. Da beide Spieler sehr oft in der Start-Fünf vorzufinden waren, so wird jetzt einige Änderung in der Startformation geben. So wird vielleicht der erfahrene Navarro von der ersten Minute an spielen. Natürlich ist die Macht von Spanien an allen Positionen gut verteilt, vor allem denken wir da an die Brüder Gasol, aber auch auf das kluge Spiel von Calderon sowie die Würfe  von Navarro. Da ist noch Ibaka, der seine Einsatzzeit sehr gut ausnutzt. Kurz vor dem Start ist noch ein Spieler von der Liste gestrichen worden und zwar Suarez. Das hat viele überrascht, weil erwartet wurden, dass Sada überschüssig ist.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: P. Gasol, Calderon, Reyes, Navarro, Llull{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Australien wird in diesem Duell einen sehr starken Gegner haben, vielleicht sogar den Stärksten bisher. Nach dem Turnier in London werden ihnen die Duelle gegen Spanien gut tun, egal in welcher Aufstellung die Spanier auftreten werden. Australien hat beim Turnier in Großbritannien Kroatien, Großbritannien und Serbien bezwungen und noch einmal haben sie bewiesen, dass sie ein kompaktes Team haben, allerdings ohne große Stars, aber wenn man bedenkt, dass sie ohne Andrew Bogut gespielt haben, dann gewinnen diese Ergebnisse noch mehr an Bedeutung. Die Hauptakteure sind Matt Nielsen und Patty Mills. Da sind noch Alex Maric und Joe Ingles, die eine sehr wichtige Rolle in der australischen Nationalmannschaft spielen. Im Duell gegen Serbien ist ihnen im Spielfinish nicht nur gelungen, die Wende im Spiel einzuleiten sondern auch ein überzeugender Sieg am Ende. Ingles erzielte in diesem Spiel 17 Punkte und Newley hat 14 Punkte verzeichnet. Sehr wichtig ist auch die Tatsache, dass Australien, die traditionell sehr viel Drei-Punkte wirft, diese Würfe reduziert hat und rationeller geworden ist. Vorbei sind die Zeiten, als Australien Heal und Gaze hatte, aber jetzt haben sie eine starke Innenseite mit Maric und Nielsen.

Voraussichtliche Aufstellung Australien: Mills, Ingles, Nielsen, Marić, Newley

Die Verletzungen von Rubio und Fernandez werden den Trainer Scariolo verhindern, um die endgültige Kombinationen vor der EM auszuprobieren, aber auch ohne diese beiden Spieler hat Spanien ein sehr starkes Team. Beim Turnier in London hat Australien gezeigt, dass sie mit den stärksten Teams mithalten kann, sodass wir eine solide Partie erwarten können. Den Vorteil geben wir trotzdem der Heimmannschaft.

Tipp: über 147,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei titanbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010