basketball_ballDie Mannschaft von Bennet Cantu hat beim dritten Match gezeigt dass sie nicht um sonst im Finale steht. Viele sind überrascht gewesen (man muss es zugeben) als sie es geschafft haben den Favoriten Siena zu besiegen und somit das Ergebnis auf 1:2 runter zusetzen, in einer Serie auf vier Siege gespielt wird. Cantu hat mit 9 Punkten Unterschied einen Sieg gefeiert (80:71) und auch sich selbst gezeigt dass sie es mit Siena aufnehmen können. Aber sie dürfen nicht darauf stehen bleiben, denn das nächste Match steht schon am Donnerstag auf dem Programm und zwar wieder auf in der Arena von Cantu. Beginn: 17.06.2011 – 20:30

Einer der wichtigsten Züge gleich am Spielanfang war das Zurückstellen von Mazzarino in die Anfangsfünf, was offensichtlich nicht nur ihm viel bedeutet hat, sondern dem ganzen Team. Mazzarino hat insgesamt 15 Punkte in 30 Minuten Einsatzzeit erzielt, davon 3 Dreier aus 4 Versuchen. Er ist übrigens der Beste Werfer des Teams, aber der Trainer Trinchieri hat in den letzten zwei Matches Markoishvili in der Anfangsfünf bevorzugt. Jetzt als er die Auswechselung in der Erstaufstellung gemacht hat, ist auch das Ergebnis gekommen, d.h. nach zwei Niederlagen folgte ein Sieg seines Teams. Auf dem Parkett ist Vladimir Micov toll gewesen, der 14 Punkte 6 Rebounds und 2 Assists erreicht hat, während der Amerikaner Green 16 Punkte geworfen hat, mit 4 Rebounds und 3 Assists. Der Beste Rebounder des Teams ist der erfahrene Marconato gewesen und zwar mit 7 Rebounds, während das ganze Team von Cantu sechs Rebounds mehr als Siena hatte (28-22). Die Reserve Scekic ist mit 10 Punkten und dem Wurf aus dem Spiel 5-6 wieder solide gewesen. Cantu hat dieses Match zusammen als Team gespielt und somit ist auch das Ergebnis des ganzen Teams 15 Assists gewesen, im Gegensatz zu 9 wie viel Siena gehabt hat. Das ist das richtige Rezept, wenn man siegen will, also das ganze Team muss wie Einer Spielen bzw. dass sie mit schnellen Abgaben die Spieler von Siena „zerzupfen“.

Voraussichtliche Aufstellung Cantu: Micov, Mazzarino, Leunen, Marconato, Green{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Siena hat sich ein wenig in diesem dritten Match entspannt und das Ergebnis ist gleich eine Niederlage gewesen. Das müsste eigentlich gar nichts bedeuten, aber auf jeden Fall wäre es jetzt für sie besser wenn sie mit 3:0, anstatt mit 2:1, führen würden. Die bösen Zungen haben gleich behauptet dass Siena „absichtlich“ dieses Match verloren hat umso vielleicht das entscheidende Spiel vor ihren Fans zu spielen (insofern sie das nächste Spiel in Cantu gewinnen). Auf jeden Fall ist Siena auch in das dritte Match gut reingegangen, indem sie das erste Viertel mit 19:14 gewonnen hat, aber dann haben sie in der zweiten Periode nachgelassen und sie haben mit 14:25 verloren. Siena hat in der zweiten Halbzeit ausschließlich versucht den Gastgeber aufzuholen und am Ende des dritten und Anfang des vierten Teils hat es Siena nur zwei Mal geschafft das Ergebnis auszugleichen, aber nicht zu wenden. Nach dem zweiten Ausgleich verzeichnet Mike Green 8 Punkte in der Heimserie 16:5, womit Cantu zum Sieg kommt. Siena hatte bei diesem Match keine Rebounds, kein eingespieltes Team und dazu ist auch ihr Wurf für drei Punkte erst 28,6 Prozent gewesen (6-21). All das muss schnell verbessert werden und zwar bis zu diesem vierten Match. Im dritten Duell ist bei Siena am besten Lavrinović mit 22 Punkten und 6 Rebounds gewesen, während McCalebb 16 Punkte, 4 Assists und 3 Rebounds verzeichnet hat. Moss hat 11 Punkte erreicht und genau so viel hat auch Kaukenas. Stonerook hat ein sehr schlechtes Spiel gezeigt, denn er ist in 27 Minuten auf dem Parkett ohne Punkte geblieben und mit allen verfehlten Dreierwürfen.

Voraussichtliche Aufstellung Siena: McCalebb, Hairston, Kaukenas, Michelori, Stonerook

Das nächste Match wird für beide Teams sehr wichtig sein, für Cantu vielleicht auch entscheidend, denn wenn sie eine Niederlage erleiden stehen für sie Auswärtsspiele auf dem Programm und dort schaffen sie es schwer zum Sieg. Siena hat sich vielleicht einen schlechten Tag erlauben können und somit ist es fast unmöglich dass sie zwei schlechte Matches in Folge haben. Also geben wir ihnen auch bei dieser Gelegenheit den Vorteil, da wir glauben dass sie zum dritten Sieg in der Serie kommen können.

Tipp: Siena -4,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei Bwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010