AtlantaHawksVor einigen Jahren waren die Celtics in Duellen mit Atlanta Hawks immer absolute Favoriten, aber die Situation hat sich verändert. Die Hawks haben ein sehr gutes Team und haben bisher sogar eine bessere Leistung als die Celtics vollbracht, sodass sie zu diesem Zeitpunkt mit den Celtics ausgeglichen sind. Sie spielen zuhause und unabhängig davon, dass sie immer noch ohne Horford spielen, können sie trotzdem dem Gegner einen großen Widerstand leisten. Beginn: 20.03.2012 – 00:30

Atlanta Hawks werden in dieser verkürzten NBA Saison eine ca. ähnliche Leistung wie in letzter Saison haben. Damals haben sie 54% Siege verbucht und diesmal ist das ungefähr zu 56%. Natürlich kann sich bis zum Ende der Saison noch Vieles verändern, aber die Hawks spielen während der ganzen Saison ähnlich, sodass es zu erwarten ist, dass sie über 50% Siege verbuchen. Viele dachten, dass ihre Leistung nach der Verletzung von Hoford viel schlechter werden wird, aber Smith und Johnson haben mit der Unterstützung des ausgezeichneten Spielmachers Teague den Rest des Teams sehr gut angeführt, sodass sie im oberen Tabellenteil der Eastern Conference  geblieben sind. In der Startfünf haben sie drei Guards, sodass jeder von ihnen auf der Position des Aufbauspielers agieren kann. Teague und Hinrich sind Spielmacher, während Joe Johnson einen tödlichen Wurf hat. Smith spielt auf der Position des Flügels, aber er spielt ähnlich wie C. Barkley, weil er in der Lage ist als ein echter Centerspieler zu agieren und zwar mit einer großen Anzahl von Rebounds und Blocks. Allerdings haben sie keine besonders hochwertige Reservebank und keinen echten Centerspieler, aber sie kompensieren das mit dem guten Spiel auf den Positionen mit den kleinsten Spielern. In der Abwehr spielen sie sehr gut und in diesem Segment sind sie die fünfbeste Mannschaft in der Liga, sodass Boston nicht so leicht zu den leichten Punkten kommen wird. Bisher haben sie zuhause 19 Duelle gespielt und dabei 13 Siege verbucht.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Teague, Johnson, Hinrich, Smith, Pachulia Werbung2012

Boston war am Ende der Transferzeit sehr verwirrt. Sie haben selber nicht mehr gewusst, wer geht und wer kommt. Es gab sehr viele verschieden Geschichten und Kombinationen. Es sollte angeblich sehr viele Änderungen geben, aber am Ende passierte nichts davon. Rondo wechselte nicht zu den Lakers, Gasol wurde nicht ins Team geholt, Allen ist immer noch in Boston, genau wie KG. Es ist sicher, dass es ein stürmischer Sommer sein wird, aber bis dahin werden die Celtics versuchen, eine sehr gute Leistung vollzubringen. Immer noch spielen sie nicht überzeugend, immer noch brauchen sie eine  Serie der guten Ergebnisse. Bisher haben sie 23 Siege und 21 Niederlagen verbucht, aber in der Ferne ist diese Leistung 7-13. Trotzdem befinden sie sich auf dem sicheren zweiten Platz in ihrer Division und zwar gleich hinter den 76ers. Nach Atlanta reisen sie mit dem Wunsch, die Serie von zwei Niederlagen in Folge zu beenden. Sie wurden nämlich von den Kings (95:120) und Denver (91:98) bezwungen. Ähnlich wie die Hawks haben sie keine hochwertige Reservebank. Sie haben solide Ersatzspieler, aber weit unter dem notwenigen Niveau. Die Celtics haben keinen guten Sprung. Es klingt unglaublich die Tatsache, dass sie in diesem Segment die schlechteste Mannschaft in der Liga sind und es gibt keinen Fortschritt. Genau wie die Hawks spielen sie eine großartige Abwehr und dies ist das Beste in dieser Saison (im Segment der kassierten Gegenpunkten sind sie die drittbeste Mannschaft der Liga).

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Rondo, Allen, Pierce, Garnett, Bass

Das wird ein Duell der phantastischen Abwehrmannschaften, die ziemlich schlecht im Angriff sind, sodass es logisch ist, dass wir kein allzu effizientes Spiel erwarten können. Beide Teams werden sich auf die Abwehr konzentrieren, weil es ihnen klar ist, dass dies ihre beste Eigenschaft ist.

Tipp: unter 184 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010