AtlantaHawksIn der Philips Arena in Atlanta werden sich die heimischen Hawks und die Mannschaft von Memphis treffen. Atlanta ist in einer Serie von drei Siegen in Folge, während Memphis mit dem Sieg aus dem letzten Match gegen Denver, die Serie von sogar vier Niederlagen in Folge beendet hat. Dieses Duell zwischen diesen zwei Mannschaften wird das einzige in dieser verkürzten Saison sein. Beginn: 03.02.2012. – 01:30

Die Atlanta Hawks spielen dieses Match ohne den schon länger verletzten Horford, während auf der anderen Seite Randolph fehlen wird. Aber die Hawks spielen auch ohne ihren All-Star Spieler gut. Sie sind in einer Serie von drei Siegen in Folge und der Reihe nach haben sie die Pistons, New Orleans und Toronto besiegt. Das sind natürlich keine richtigen Gegner für die Hawks und gegen Memphis werden sie erst ein richtiges Duell haben. Die Hawks zeigen dass sie in die Playoffs gehören und sogar eine hohe Platzierung verdienen. Sie haben momentan eine Leistung von 16 Siegen und 6 Niederlagen und zu Hause sind sie fast perfekt (8-1). Aber das bedeutet nicht dass sie in diesem Match große Favoriten sind, denn Memphis ist eine dieser Mannschaften die immer gefährlich ist und bis zum Ende kämpft. Das Team wird von dem erfahrenen Johnson mit 19,1 Punkten angeführt, während auch der Playmaker Teague sehr gut spielt (12,9 Punkte, 5,2 Assists und 2 Steals pro Match). Wir dürfen Josh Smith nicht vergessen, einen der besten Abwehrspieler der Liga, der dazu auch noch 15,4 Punkte pro Match trifft. Durch die Verletzung von Horford ist Pachuli in die Startfünf geraten. Die Hawks mögen es mit einer etwas kleineren Fünf zu spielen, in der sie 2 Guards und drei Flügelspieler haben. Sie haben auch auf der Bank sehr viele gute Spieler. Da sind auch der Veteran McGrady, der in ein paar Matches bewiesen hat dass er immer noch auf hohem Niveau spielen kann, sowie Vladimir Radmanovic, aber seine Spiele beruhen auf dem Prinzip warm-kalt (in einem Match verbucht er 15-20 Punkte und im zweiten gar nichts).

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Smith, Williams, Pachulia, Johnson, Teague Werbung2012

Die Memphis Grizzlies müssen ein Rezept finden wie sie die Serie von sechs Siegen von Atlanta auf eigenem Terrain beenden können. Vor allem müssen sie eine Lösung für das tolle Defensivspiel der Hawks finden, die in diesen sechs Matches ihren Gegnern im Schnitt nur 88,8 Punkte erlaubt haben (selber haben sie sogar bis zu 103,2 verbucht). Memphis hat immer noch Probleme mit der Verletzung von Randolph, der ein sehr wichtiger und einer der besten Spieler der Mannschaft ist. Solange er nicht da ist, versuchen sie dieses Loch unter dem Korb auszufüllen, was anderseits bedeutet dass sich Marc Gasol mehr anstrengen muss. Sie kommen nach Atlanta mit einer Serie von fünf Niederlagen hintereinander gegen die Hawks in der Philips Arena und der Tradition nach hat ihnen irgendwie die meisten Probleme Joe Johnson bereitet. Memphis hat momentan eine Leistung von 11 Siegen und 10 Niederlagen, während sie zu Gast eine Leistung von 4-7 haben. Sie verbuchen im Schnitt 93,6 Punkte und kassieren etwas weniger und zwar 92,3. Der Sieg aus dem letzten Match gegen Denver mit 100:97 bedeutet ihnen sehr viel, da sie im letzten Viertel im Rückstand gewesen sind, aber dann hat O.J. Mayo 15 von seinen 18 Punkten in den letzten 12 Minuten verbucht. Das ist eine gute Sache für Memphis. Somit haben sie mehr gutgelaunte Spieler die Gay (20 Punkte und 13 Rebounds gegen die Nuggets) helfen werden. Memphis ist, den Auswärtspunkten nach die schlechteste Mannschaft im Westen, da sie gerademal 85,8 Punkte verbuchen und dazu haben sie momentan auch noch eine Serie von drei Niederlagen außerhalb ihrer Halle. Mit diesem Spiel starten sie eine Mini-Tour, in der sie nach Atlanta auch bei Oklahoma und Boston auftreten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Grizzlies: Conley, Allen, Gay, Speights, Gasol

Atlanta hat eine bessere Leistung, aber auch eine bessere Form. Aber Memphis weiß wie man mit einem guten Spiel überraschen kann. Wir können sicherlich kein besonders effektives Spiel erwarten, da beide Tams etwas vorsichtiger spielen, mit starker Abwehr, aber wir glauben dass beide Teams in der Lage sind wenigstens jeweils 90 Punkte zu verbuchen.

Tipp: über 182 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010